Grenzen der Naturkosmetik im Hotel-SPA. Wie gehen wir in der Praxis damit um?

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Grenzen der Naturkosmetik im Hotel-SPA. Wie gehen wir in der Praxis damit um? by Mind Map: Grenzen der Naturkosmetik im Hotel-SPA. Wie gehen wir in der Praxis damit um?

1. Ist das 100% Naturkosmetik 5-Sterne-Spa überhaupt heute noch möglich?

1.1. im SPa sind neben Gesicht- und Körper Treatments viele weitere Anwendungen vertreten. Friseur, Sauna, Pool,...

1.2. sind die Kunden im Spa kompromislos oder bevörzügen einen Mix, um das maximale Konfort zu erreichen?

1.3. Positionierung. Klares Naturkosmetik-Profil ist nicht überall zumütbar. Bio-Hotels sind nur 10%

2. In welchen Bereichen müssen wir noch Grenzen akzeptieren?

2.1. ungelöste Bereiche sind Haarfarbe, Nagellack

2.1.1. Verpackung ist häufig nicht mal in der Naturkosmetik recyclebar

2.2. Viele Marken im Sortiment zu halten, können mehr Bedürfnisse stillen. Ist finanziell nicht immer tragbar.

2.3. nicht alle Kunden wollen nur Naturkosmetik

2.4. Hotel Positionierung

2.4.1. Marken Auswahl

2.4.1.1. Schulung

2.4.1.1.1. Kundenüberzeugen

2.5. Ein Hotel führt wenige Marken und kann von vorne herein nicht allen Wünschen erfüllen. Auswahl, Positionierung und Schulung hilft bei der Aufklärung

2.6. Kontrovers. Reines Grenn-Profil versus Kundenwünsch-Erfüllung. Im 5-Sterne Bereich wird alles erwartet. Es bleiben lücken

3. Ist der Weg das Ziel? Solange es noch keine passende zertifizierte Naturkosmetik gibt, ist naturidente oder naturinspirierte Kosmetik OK für ein Green-Spa?

3.1. Es gibt verschiedene Wege

3.1.1. Kompromisse machen, um den Kunden mehr Bandbreite anbieten zu können

3.1.2. Kompromislosigeit. Klares Profil anbieten

4. Regulative Hauttherapie vs. Sofort-Effekt. Mit welchen Argumenten können wir den Gast überzeugen?

4.1. Viele Naturkosmetik Marken erzielen durch auch sofort-Effekte ohne synthetische Stoffe

4.2. Häufig ist die konventionelle Kosmetik weniger Wirksam aber stark im Marketing.

4.3. Echt ist das neue Schön