Create your own awesome maps

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account?
Log In

M3.1 Wissensmoderation by Mind Map: M3.1
Wissensmoderation
0.0 stars - reviews range from 0 to 5

M3.1 Wissensmoderation

Struktur/Nachhaltigkeit

Policy

Kultur

Ist/Soll-Analysen

Information Audit

Evaluation

Controlling

Lernen

Lernen

Nach Piaget: "das Einfügen neuer Elemente in bestehende kognitive Strukturen" (Frei)

Schema

Assimilation, Nur was passt, wird wahrgenommen

Akkomodation

Modul/Seminar

mögliche Gastvorträge

Antos, "Wissenstransfer" und Sprache

Ballod, Informationsdidaktik

Rothmann, Psychologie und Didaktik

Ludwig (Uni Potsdam), Wissenschaft und Praxis

Mieg?, Professionalisierung

Byung Chul Han, UDK

Bremer, E-Learning

Fleisch/Baldus, Kybernetik, Gerhardt

Mangold

Capurro

Disziplinen/Themen

Hermeneutik

Verstehen

Transfer

Lernen

Transdisziplinarität

Translation

Boundaries

Genre

Self and other / Alterität

Kybernetik, Gotthard Günther

Methoden

Tools, Mindmap, Consideo Modeler, Großgruppen-Moderation, Zukunftskonferenz, Open Space, Appreciative Inquiry, Real Time Strategic Change, World Café, BarCamp, MOOC

use cases

user stories /SEM

Moderation einer Community

Modellierung

Persona-Methode

Moderation

Wissensmanagement

ISO9001

Wissensbilanz

mit WB Toolbox (Windows)

Informationsverhalten

Lernen / Instruction Science

Moderation

Techniken

Methoden

persönlich vs. instrmentell

Gruppe

moderieren von moderat

Konfliktmanagement

Gesprächsführung

Informationsverhalten

Informationsvermeidung

information giving

small world-Theorie

Filter Bubble

Pariser

Informationspathologie

Akteursbezogene Inf.path, ASK, Vorurteil, Überlastung, Information anxiety, Barrieren, Bibliotheksangst

Interaktionsbezogene Inf.path, Unverständnis zw. Verschiedenen Wissenskulturen, Groupthink, Verzerrungen durch Macht, Soziale Probleme, die zu Informationeller Inzucht führen

Wissensbezogene Inf.path., Wissen als Abbild der Realität, Naiver Realismus, Schwarz-weiss - Denken, Überbetonung der Fakten, Divergenz zwischen Erkenntnis und Erfahrung

Gesellschaft

Ende der Gutenberg Galaxis

Internet

Massenmedien

Demographie

Globalisierung

Digitalisierung

Digitale Demenz

Öffentlich/privat

Bildung und Wissen als Wohlfahrtsfaktor

Lebenslanges Lernen

Public Understanding of Science

Politik

Klientelpolitik

Awareness

Nachhaltigkeit?

Bildung

Schule

Rahmen-Lehrpläne

Lebenslanges Lernen

Kanon

Weiterbildung

Personalentwicklung

Wissenschaft

Verständlichkeit

Sprache

Interesse

Transfer als Leistungsmerkmal

Angewandte Wissenschaft vs. Grundlagenforschung

Technologie

Moore'sches Gesetz

Ubiquitär

Mobil

Distanz- und zeitlos

Interface - Änderungen

Wissensmanagement

Ansätze/Konzepte

Enabling places

SECI-Modell

tacit / explizit

handlungsorientiert: Kompetenzmanagement

psychologisch

narratives Wissensmanagement

Intervention

Moment

Ort

Motivation

Auslöser

Volition

Mediation

Disintermediation

Schulung

Training

Moderation vs. Begleitung?

Supervision

Psychotherapie

Manipulation

Wissensstrukturen

Informationslebenszyklus

Unbenannt

DIKW

Unbenannt

Individuell

Poppers Welt 2

Konsensuales , "objektives" Wissen

Poppers Welt 3

Statisch

Dynamisch: synchron

Dynamisch: diachron

Emergent

Medien

Publikationsformen

Kognition

Polysensualität

embedded cognition

Alterität

Kreativität

Neurologische Strukturen

Informationskompetenz

Kommunikation

Kommunikation als soziales System

Schmidt (1987a, S. 64) bezeichnet Kommunikation als parallele Konstruktion von Informationen im kognitiven Bereich von Individuen, welche durch eine strukturelle Koppelung bereits einen konsensuellen Bereich ausgebildet haben. (Frei, 2009, 31) Luhmann: soziales System

Autopoiesis

Rekursion (Rückbeüglichkeit)

Wirklichkeitskonstruktion

Sprache

Non verbale Kommunikation

Schulz von Thun

Watzlawik

Fachsprache

Visualisierung

Infografik

Navigation

Barrierefreiheit

Usability

Accessibility

"leichte Sprache"

Sender-Empfänger-Modell

Empathie