OPEN BUSINESS -DIMENSIONEN-

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
OPEN BUSINESS -DIMENSIONEN- by Mind Map: OPEN BUSINESS -DIMENSIONEN-

1. Anders Vermarkten

1.1. to be done ...

1.2. Marketing als Information

1.2.1. versus Disinformation Paradigms

1.2.2. Consumer Experience Word of Mouth

1.3. Marketing the happiness

1.3.1. Balanced Marketing What could that be? How can we balance the interest for more revenue with the interest for saving the ressources?

1.3.2. Wie könnte eine System mit neuen Incentive Loops aussehen? "Last meter" happiness measurement?!

1.4. CHECKPOINTS

2. Anders und Anderes Produzieren

2.1. to be done ...

2.2. Für nachhaltigen Konsum gibt es schon Portale und Messen, aber wie machen wir das mit Dienstleistungen etc., die es anders machen, ohne dass es sich sichtbar um ein nachahltiges Produkt handelt?

2.2.1. goodgoods - Die Messe für nachhaltigen Konsum http://www.goodgoods.de/

2.3. CHECKPOINTS

3. Anders Arbeiten

3.1. Shared Value Creation

3.2. Innovation Networks

3.3. Co-Creation

3.4. Coworking

3.4.1. http://www.deskmag.com/

3.4.2. JellyWeek 2012 https://www.facebook.com/events/198254403541920/

4. Anders Denken und Handeln

4.1. Leitwerte für das 21. Jahrhundert

4.2. Planet + People Aware Business

4.2.1. Innovation im Kontext

4.2.2. Kollaboration vor Konkurrenz

4.2.3. Optimismus

4.3. Präsenz

4.3.1. Präsenz löst Statusdenken und Konsumerismus ab

4.3.2. PPPP - People Planet Profit Presence!

4.3.3. Achtsamkeit

4.3.4. Symmetrischer Dialog

4.4. Kreativität

4.4.1. Fantasie vor Routine

4.4.2. Neugier für Möglichkeitsräume

4.5. Transparenz

4.6. Respekt

4.7. Offenheit

4.7.1. Vorbild Open Source, Wikipedia (naja)

4.8. Fairness/Symmetrie

4.8.1. "Symmetric Economy"?

4.9. Webs of Trust

4.10. Likeminded

4.10.1. Prof. Faltin http://Enterpreneuship.de

4.10.2. The Lean Startup | The Movement That Is Transforming How New Products Are Built And Launched http://theleanstartup.com/

4.10.3. BetterMeans - Open and Democratic Project Management http://bettermeans.com/front/index.html

4.10.4. What is Design Thinking, Really? http://emergentbydesign.com/2010/01/14/what-is-design-thinking-really/

4.10.5. Use the Power of Pull - John Hagel -

4.10.6. tbd ...

5. Anders Konsumieren

5.1. CHECKPOINTS Beispiele, Modelle, Anhaltspunkte, Startpunkte, Hubs

5.1.1. http://utopia.de

5.1.2. KarmaKonsum - A New Spirit in Business - LOHAS und LOVOS Portal http://www.karmakonsum.de/

5.1.3. to be done ... Recherche-Startpunkte etc. http://www.delicious.com/stacks/view/HBI3sm = http://j.mp/funkybiz

5.2. to be done ...

6. This is Work in Progress

7. Anders Wirtschaften

7.1. Business Ecosystems

7.2. Happinomics + Multi Currency Society

7.2.1. Neue Währungen

7.2.2. Wertschätzung

7.2.3. Aufmerksamkeit

7.2.4. Präsenz - Deine Zeit

7.2.5. Erfahrung/Kick

7.3. Partizipative Unternehmenskultur

7.4. Resilienz in der Unternehmenskultur

7.5. Open Innovation

7.6. Fair Crowdsourcing

7.7. Crowdfunding - Anders Finanzieren

7.7.1. Crowdfunding weiterentwickeln

7.7.2. versus Kreditfallen für Unternehmen und Konsumenten

7.7.3. Faire Banken nutzen Ethical Financing etc

7.7.3.1. Die "Bank-Räuber" boykottieren

7.8. (Gamification of Work?)

8. Stack of FuBu Links http://j.mp/funkybiz

9. This mind map is my Personal Point of View. - Don't blame anyone other than me. -

9.1. Das ist mein eigener Work in Progress Status zum Thema. Nachdem ich mich von punktuellen Besuchen des Funky Business Berlin Barcamp 2011 habe inspirieren lassen (ich habs versuc). Es ist keine Darstellung von Ergebnissen des Barcamp (ich kenne die Ergebnisse nicht und war bei der Abschlussrunde nicht anwesend). - Willi Schroll 2011-12-05 - http://willischroll.com

10. NEXT STEPS 2012

10.1. Machen Machen Machen

10.2. Pitch it - Match it - Do it!

10.3. JANUAR 2012 JELLYWEEK 2012

10.3.1. Nutze die weltweiten Ressourcen der Coworking-Community: Räume und Hirne! http://jellyweek.tumblr.com/ 0) Abonniere die Infos, join the crowd https://www.facebook.com/events/198254403541920/ 1) Organisier einen Ort in einem Coworking-Space 2) deiner Wahl, poste deine Sendezeit, 3) stell einen Rechner mit Skype auf den Tisch, 4) pitche international und finde Rat und Tat und Partner - Details werden noch gepostet -

10.4. MAI 2012 KarmaKonsum Konferenz

10.4.1. Mach dein Projekt/Business/Netzwerk öffentlich! KarmaKonsum Konferenz am 31. Mai und 1. Juni 2012 KarmaKonsum - A New Spirit in Business - http://www.karmakonsum.de/

10.5. MAI 2012 goodgoods - Die Messe für nachhaltigen Konsum

10.5.1. goodgoods - Die Messe für nachhaltigen Konsum http://www.goodgoods.de/

10.6. Poste deine relevante Info in der Facebook Gruppe. Sie wird hier erscheinen! It is the openness, stupid! https://www.facebook.com/groups/257579857621239/

11. some immature notes

11.1. Du musst niemand fragen

11.2. Du startest dein Ding und suchst dir Supporter und Mentoren im Netzwerk - vorläufig

11.3. Du tauscht dich aus und sharest deine Erfahringen, Tools

11.4. Du nutzt die leichtgewichtigen Tools und Gratis-Tools

11.5. Vorschlag für eine OFB Tagline: 1. Wir machen Wirtschaft demokratisch2. 2. Wir machen Wirtschaft besser 3. ... (Es gibt ja schon genug abstrakte wirtschaftliche Weltverbessungs-Netzwerke, warum nicht Demokratisierung in den Fokus nehmen`- daraus ergeben sich dann mehr Transparenz und Fairness nach innen und außen)

11.6. THIS IS NOT "OFFICIAL" (hey it is a movement and it is YOURS) Das ist meine Interpretation (Willi Schroll), was "Machen Machen Machen" bedeutet und wie das in Phase Null erstmal alles losgehen kann; wer einen Closed Shop/Network will (mit großen Vorteilen, aber Entwickliungszeit, Gebühren etc.) der sei Willkommen. Rule 143: You are empowered, don't ask for a license. Rule 171: Niemnand wird gebremst.