Nachhaltikeitskeitsbewertung Unternehmen/Organisationen

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Nachhaltikeitskeitsbewertung Unternehmen/Organisationen by Mind Map: Nachhaltikeitskeitsbewertung Unternehmen/Organisationen

1. 1. Qualitative Bewertungsbereiche

1.1. Kundennutzen

1.1.1. Was bringt es dem Kunden? +/- (Qualitativer Nutzen)

1.1.2. Wieviel bringt es dem Kunden? +/- (Quantitativer Nutzen)

1.1.3. Wie ist die Produktnutzungsdauer für den Kunden? +/- (Abhängigkeitswert)

1.2. Ökologischer Mehrwert

1.2.1. Was bringt es der Umwelt? +/- (Qualitativer Nutzen)

1.2.2. Welchen Mehrwert hat es für die Umwelt? +/- (Quantitativer Nutzen)

1.2.3. Ist es von der Umwelt Wiederverwertbar? +/- (Wiederverwertbarkeit)

1.3. Sozialer Mehrwert

1.3.1. Was bringt es der (sozialen) Zielgruppe bzw. Gesellschaft?(inkl. Arbeitsbedingungn)+/- (Qualitätswert)

1.3.2. Wieviel bringt es der (sozialen) Zielgruppe bzw. Gesellschaft? +/- (Quantitätswert)

1.3.3. Wie ist der Zeitwert für die (soziale) Zielgruppe bzw. Gesellschaft? +/- (Temporärwert)

2. 2.Bewertungsystem

2.1. Erden = Exzellent / Vorbild und Ideenreich

2.2. Erden = Positiv / verstärktes Engagement

2.3. Erde = Neutral / durchschnittlich

2.4. Keine Erde = Starker Nachholebedarf

3. 3. Bewertungsmethode

3.1. 1. Argumentative Pro & Contra Analyse 50% Anteil

3.1.1. Gleiche Anzahl an Argumenten auf beiden Seiten

3.1.1.1. Abweichungen von - 34% sind Negativ

3.1.1.2. Abweichungen von +/- 33% sind Neutral

3.1.1.3. Abweichungen von + 34% sind Positiv

3.2. 2. Qualitative Bewertungsfragen 50% Anteil

3.2.1. Die Fragen nach dem Sinn des Produktes

3.3. 3. Deklarierung Gewichtung nach Einfluss

3.3.1. Sterne = Sehr hohe Gewichtung

3.3.2. Stern = Hohe Gewichtung

3.3.3. Kein Stern = Normale Gewichtung

3.4. 4. Deklarierung nach Bewertungsystem

4. 4. Qualitätssicherung

4.1. Abgleich mit der ausgewählten Definition v. Nachhaltigkeit

4.1.1. Definition v. Nachhaltigkeit nach: http://www.olev.de/n/nachhaltig.htm

4.2. Transparente Analyse & Vorgehensweise

4.2.1. 4 Wege Bewertungsanalyse

4.2.1.1. 1.Feststellung der Anwendbarkeit + Analyse des Kundennutzen/ Ökologischen & Sozialen Mehrwert nach der Bewertungsmethode

4.2.1.2. 2. Jeweilige Argumente werden gewichtet und mit der Definition v. Nachhaltigkeit abgeglichen +/-

4.2.1.3. 3.Es wird nach Bewertungsystem bewertet & Durchschnittswert errechnet -> Endergebnis wird ermittelt

4.2.1.4. 4.Ergebnis & Analyse werden veröffentlicht

4.3. Begründungsmaxime: Jedes Argument/Bewertungskriterium gilt es sinnvoll zu begründen