IWF Internationaler-Währungs-Fond

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
IWF Internationaler-Währungs-Fond by Mind Map: IWF Internationaler-Währungs-Fond

1. Ziehungsbedinungen bzw. Strukturanpassungsprogramme (SAP)

1.1. Kürzung der Staatsausgaben

1.2. niedrige Inflation und Steigerung des Exports

1.3. Liberalisierung der Banken

1.4. Privatisierung von öffentlichen Einrichtungen

2. Aufgaben

2.1. Vergabe von Krediten an Länder mit Zahlungsbilanzschwierigkeiten

2.2. Länder mit Zahlungsbilanzschwierigkeiten

3. Allgemeine Informationen

3.1. Mitgliedsstaaten:189

3.2. Gründung: 27. Dez. 1945

3.3. Mitarbeiter: 2700 aus 147 Staaten

3.4. Hauptsitz: Washington D.C.

4. Stimmrechte

4.1. Die Stimmrechte richten sich nach der Höhe der individuellen, prozentualen Einzahlung der Staaten am Gesamtfondwert. Also je mehr sie Einzahlen, desto mehr Stimmrechte haben die Staaten.

5. Organe

5.1. Gouverneursrat

5.1.1. Vertreter aus jedem Mitgliedssaat (meistens die Finanzminister)

5.2. Internationaler Währungs- und Finanzausschuss

5.2.1. besteht aus Vertretern aus dem Exekutivdirektorium

5.3. Exekutivdirektorium

5.3.1. 24 Mitglieder, führen Tagesgeschäft

5.4. Entwicklungsausschuss

5.4.1. Beratungsgremium für entwicklungspolitische Fragen

5.5. IWF-Verwaltungsgericht

5.5.1. Gericht für Arbeitsrecht (Mitarbeiter unterliegen nicht ihrem nationalen Arbeitsrecht)

6. Ziele

6.1. Förderung internationaler Währungspolitik

6.2. Ausweitung des Welthandels

6.3. Stabilisierung internationaler Finanzmärkte

6.4. Vergabe kurzfristiger Kredite zum Ausgleich von Zahlungsdefiziten

6.5. Überwachung der Geldpolitik

6.6. Sicherung des internationalen Zahlungsverkehrs vor staatlichen Beschränkungen des freien Devisenverkehrs

6.7. Beteiligung an Währungsunion-Finanzstabilitätsgesetz

7. Instrumente

7.1. die Mitgliedsstaaten bekommen Quoten zugewiesen nach denen richten sich:

7.1.1. die Einzahlungs- verpflichtungen in z.B. Gold

7.1.2. Sonderziehungsrechte (Inanspruchnahme eines Kredites)

7.1.3. Stimmrecht eines Landes im IWF

7.1.4. Kreditumfang