Online Mind Mapping and Brainstorming

Create your own awesome maps

Online Mind Mapping and Brainstorming

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account? Log In

Römisches Recht by Mind Map: Römisches Recht
0.0 stars - 0 reviews range from 0 to 5

Römisches Recht

Innere Rechtsgeschichte

Legisaktionenverfahren

Formularverfahren

in iure

apud iudicem

Kognitionsverfahren

Eigentumserwerb

macipatio

traditio

usucapio

2 Arten von Eigentum, Quiritisches Eigentum, Bonitarisches Eigentum

Arbiträrklausel

Klausur

30.7.12

09:00 Uhr s.t.

HS 13

Äußere Rechtsgeschichte

Königszeit

Rom's Entstehung, via salaria, Gens, Familia, pater familia, manus, patria potestas, dominium, mancipium, domi, pomerium

Machtteilung, rex, patres, Volksversammlungen

religio --> ius, Auguren, Sacramentum, Legisaktionenverfahren, (sponsio-)stipulatio, Personalitätsprinzip, commercium/hospitium, Pontifices

Ende der Königszeit, Revolution, rojalistisches Trauma, Mündlich überliefertes Gewohnheitsrecht gilt, Forderung nach Rechtssicherheit und gleichheit

Republik

res publica = Gemeinwesen

imperium, Adelsherrschaft beginnt, cursus honorum, praetor maximus, 2 Konsuln, Liktoren, Der Senat in der Republik, Prätor, praetor urbanus, praetor peregrinus, rex sacrorum, 2 Ädile, kurulische Ädile, 2 Quästoren, niedere Beamte, tribuni plebis, ius auxilii, ius intercessionis, ius agendi com plebe, 3 Prinzipien des imperium, Kollegialität, Interzessionsrecht, Annuität

XII Tafeln, Entstehung, Inhalt, Klagearten, legis actio sacramento, in rem, in personam, nicht genau zuzuordnende Klage ohne sacramento, z.B Besitzaufteilung - Teilungsklage. Es wurde ein arbiter einegesetzt., legis actio per condictionem, Geschichtliche Bedeutung

Der Senat in der Republik

Kaiser Justinian

*527-565 n. Chr.

corpus iuris civilis

529 n. Chr. Kommision mit dem Auftrag, die kaiserlichen Konstitutionen zusammenzustellen constitutio=Stellungnahme des Kaisers zu einer bestimmten Rechtslage

Veranlasst die Digesten

533 n. justinianische Sammlung von Schriften von etwa 40 klassischen und nachklassischen Juristen, wie z.B. M.Antonius Labeo, C.Ateius Capito, Masurius Sabinus, Proculus, Salvius Iulianus und Pomponius Ziel: Auswertung der klassischen Rechtsliteratur Kaiser ist abgelenkt, die Kommission aus Juristen bestehend bestimmt hauptsächlich über Aufbau und Inhalt Ergebnis: Digesten werden Gesetz, bestehend aus einem Erfahrungsschatz juristischen Könnens, aber keinen konkreten Normbefehlen Durch die Digesten ist uns ein Großteil der klassischen Literatur überliefert.

Volksversammlungen

comitia

comitia curiata

comitia centuriata

comitia tributa

contiones

Treffen vor der Volksversammlung zur Diskussion und Beratung Hier fand die tatsächliche Meinungsbildung statt Rhetorische Überzeugung war wichtig

concilium plebis

Eigene Volksversammlung des plebs Beschluss von Gesetzen, die nur frür Plebejer gelten Legitimation erhielt es durch das lex hortensia 287 v. Secessio plebis (withdrawal of the commoners, or Secession of the Plebs) was an informal exercise of power by Rome's plebeian citizens, similar to a general strike taken to the extreme. During a secessio plebis, the plebs would simply abandon the city en masse and leave the patrician order to themselves. Therefore a secessio meant that all shops and workshops would shut down and commercial transactions would largely cease. This was an effective strategy in the Conflict of the Orders due to strength in numbers; plebeian citizens made up the vast majority of Rome's populace and produced most of its food and resources, while a patrician citizen was a member of the minority upper class, the equivalent of the landed gentry of later times. Authors report different numbers for how many secessions there were. Cary & Scullard (p. 66) state there were five between 494 BC and 287 BC. In 494 BC, in response to the harsh rule of Appius Claudius Sabinus Inregillensis, the plebeians seceded and...

Das Edikt

Edikt= das Ausgesagte Ankündigung von Rechtsschutz, Einzelne Rechtsschutzverheißungen Bestehend aus hunderten von Formeln, die Reihenfolge war nach dem Prozessablauf gerichtet

Prätorisches Edikt

Aedilizisches Edikt

Geschichte

Zur Kaiserzeit entwickelten sich Ediktskommentare

Inneres System

3 Arten von Klagen, actiones in rem, actiones in personam, Nicht genau zuzuordnende Klagen

Neue Idee