Comenius "Multilaterale Schulpartnerschaft"

Wir planen das Projekt Comenius und brainstormen Titel , Rollen, Ziele, Produkte, Altivitaeten....

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Comenius "Multilaterale Schulpartnerschaft" by Mind Map: Comenius "Multilaterale Schulpartnerschaft"

1. Schwerpunkte

1.1. Medienpaedagogischer Ansatz -(Innovativer Unterricht)

1.2. Integration der Medien und Neuen Technologien in den Unterricht

1.3. binnendifferenzierter Unterricht

1.4. fachuebergreifend

1.5. handlungs- projektorientierter Unterricht

1.6. zukunftsorientiertes Lernen und Lehren für eine gemeinsame europäische Zukunft in einer globalisierte Welt

1.7. Kooperativer Unterricht 2.0 ohne Grenzen

1.8. Verwendung von OER

2. Ziele

2.1. Selbstaendiges, eigenverantwortliches, zielgerichtetes Lernen und Arbeiten in internationaler Teamarbeit am Computer foerdern

2.2. Schueler ermutigen, Aufgaben innerhalb und ausserhalb des Klassenraumes zu erledigen

2.3. Schueler als verantwortliche Partner in Planung , Durchfuehrung und Auswertung des kooperativen Unterrichts einbeziehen

2.4. Motivation und eigenverantwortliches Lernen der Schueler durch Einbeziehung verschiedener Medien erhoehen und dadurch ihre aktive Teilnahme am Lernprozess steigern

2.5. Lehrer erwerben: Medienkompetenz , Medienpaedagogische und Mediendidaktische Kompetenz

2.5.1. Was ist MK?

2.5.2. Medienkompetenz ist eine Geisteshaltung, noch vor einer genauen Methodik....

2.6. Netzwerk von Schulen erstellen und Communty of practice aufbauen

2.7. Soziae lMedien veratwortungsbewusst und sicher nutzen, Web Tools kennen lernen, gemeinsam ausprobieren, beurteilen und Arbeitsergenisse auswerten - schülerorientiertes Feedback - Krtikfähigkeit schulen

2.8. unterschiedliche Unterrichtsmethoden kennenlernen, durch Erfahrungen anderer lernen und Kompetenzen erweitern

2.9. Authentische Evaluation experimentieren und testen -

2.10. ........

3. Budget

3.1. 20.000 Euro (IT)- 22.000(DE)

3.1.1. 16000 Euro nach Vertragsunterzeichnung (Herbst 2013)

3.1.2. Saldo nach Projektabschluss (Herbst 2015)

4. Partnerschulen - Wo?

4.1. Projektkoordinator

4.1.1. Italien

4.2. Partnerschule

4.3. Partnerschule

5. Multilaterale Comenius Schulpartnerschaft 2013-2015

5.1. Produkte

5.1.1. Lernszenarienm z.B. ??? gemeinsam gestalten, in der Praxis ueberpruefen und evaluieren

5.1.1.1. Erstellung und Teilen von Lernobjekten gemaess IEEE LOM Standards , die in Lernszenarien eingebettet sind und unter offenen Lizenzen zugaenglich sind

5.1.1.1.1. Hylos

5.1.1.1.2. Learning objects

5.1.1.1.3. LOM

5.1.2. Erstellung einer "Digitalen Schultasche"Linksammlung von erprobten Tools (die wird Kollegen weltweit online bereitgestellt) nach Aimis Beitrag (s. Notizzettel!)

5.1.3. Digitale Portfolios erstellen

5.1.4. PLN erstellen

6. Zeitplan

6.1. Antragsformular gemeinsam ausfuellen

6.1.1. Comenius Schulpartnerschaften Formulare und Unterlagen

6.1.1.1. Leitfaden fuer Antragssteller

6.1.1.2. Inhaltliche Hinweise zum Ausfuellen des Formulars

6.1.1.3. Merkblatt 2013

6.2. ,,,,,

7. Timeline

7.1. Beantragung an eigene Nationale Agentur

7.1.1. Italien: 21. Februar 2013

7.1.2. Deutschland: 21. Februar 2013

7.1.3. Estland

7.2. Start

7.2.1. 1.September 2013

7.3. Ende: 31. August 2015

7.4. Zwischenberichterstattung: 31. Juli 2014

7.5. Endberichterstattung

7.5.1. 31. September 2015

8. Schwierigkeiten/Schwaeche/Contra

8.1. unterschiedliche Ausstattung

8.2. Interferenzen durch die Muttersprache

8.3. unterschiedliche Medien-Kompetenz-Niveaus?

8.4. Zeit-und Energieaufwand

8.5. .....

9. Projekt-Aktivitaeten

9.1. Uebersicht

9.1.1. Schulpartner stellen sich vor

9.1.2. Mediennutzung im Vergleich: Umfrage erstellen

9.2. PLN eroeffnen

9.2.1. koennte eine Gruppe/Community auf Edmodo sein ????

9.2.2. ????

9.3. Entscheidung Welche Soziale Medien verwenden

9.3.1. FB

9.3.2. Twitter

9.3.3. Blog

9.3.4. .......

9.3.5. Edmodo

9.4. .....

10. Strategien u. Werkzeuge

10.1. Unterrichten mit Balladen

10.2. Unterrichten mit Liedern

10.3. Unterrichten mit Bildern/Photos

10.3.1. Erstellung von Fotobuechern

10.3.1.1. Mit CC ohne Urheberrechtsverletzungen unterrichten

10.4. Unterrichten mit Zitaten

10.5. Unterrichten mit Glogster

10.6. Unterrichten mit Sozialmedien

10.6.1. mit Twitter

10.6.2. mit FB durch Einrichten einer geschlossenen Gruppe

10.6.3. mit Wikis

10.6.4. EDMODO

10.6.5. mit Blogs

10.6.6. mit QR Codes

10.7. Anlegen von gemeinsamen Bookmarken

10.8. Unterrichten mit Videos

10.8.1. 5 Ideen

10.9. Unterrichten mit Wallwisher

10.10. unterrichten mit Sharing-Services

10.10.1. Scoop.it

10.10.2. Pinterest oder

10.10.2.1. Learnist

10.10.2.2. eduClipper.com

10.10.2.3. meaki

10.11. unterrichten mit Google Docs

10.12. unterrichten in Live Online Raeumen

10.13. unterrichten mit screencast

10.14. unterrichten mit Voicethread

10.15. unterrichten mit Screenr

10.16. unterrichten mit Podcasts

11. Entstehung

11.1. aus dem Einsatz von Computern und SM ist nicht wegzudenken

11.2. DaF-Community

11.2.1. Dienstagstreffen

11.2.2. Zauberschule

11.2.2.1. Etwinning-project

11.2.2.2. Wiki Web2.0 Zauberschule

11.2.3. GoG mit DaFlehrerInnen

11.3. ....

12. Ergebnisse

12.1. verbessertes Lernklima

12.2. gesteigerte Motivation und Interesse am Lehren und Lernen

12.3. gemeinsames und gegeseitiges Lernen (Lehrer und Schueler profitieren beide vom Lehr-und Lernprozess)

12.4. Vermittlung von Schluesselkompetenzen

12.4.1. Medienk.

12.4.2. Soziale K.

12.4.2.1. Kommunikationsfaehigkeit

12.4.2.2. Teamfaehigkeit

12.4.3. Problemloesungsfaehikeit

12.4.4. Interkulturelle K.

12.5. kritisches Denken

12.6. ......

13. Staerken

13.1. es traegt zur Qualitaetsentwicklung im Unterricht bei

13.2. das Projekt sorgt fuer Weiterbildung und Fortbildung

13.3. zeitgemaesse Arbeitsweise

13.4. es foerdert Kreativitaet und soll die Schüler ermutigen, Verantwortung für ihren eigenen Lernprozess zu übernehmen

13.5. es macht Mut zu Lebenlangem Lernen

14. Zielgruppe

14.1. Anfaenger A1 - 14-16 Jaehrige

14.2. Fremdsprachen EFL - DaF/DaZ...

15. Titel

15.1. Einsatz von Sozialnetzwerken und web 2.0 Tools im FU

15.2. EU-Zauberschule Web 2.0

15.3. ?????

16. New node

17. Checklist for the Quality assessment

17.1. Checklist for the school elegibility