social-media (marketing) für vereine (alternative energien)

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
social-media (marketing) für vereine (alternative energien) by Mind Map: social-media (marketing) für vereine (alternative energien)

1. marktanalyse für vereine

1.1. vereine

1.1.1. überreggional

1.1.2. regional

1.1.3. bürgerinitiative

1.2. kommunikationsmedium website

1.2.1. vereinsdarstellung

1.2.1.1. vorstand

1.2.1.2. ziel

1.2.1.3. mitglieder

1.2.2. aktuelles

1.2.2.1. veranstaltung

1.2.2.2. branchennews

1.2.2.3. vereinsnachrichten

1.2.3. newsletter

1.2.4. pressemitteilungen

1.2.5. arbeitsgruppen

1.2.6. projekte

1.3. newsletter

1.4. social media

1.4.1. selten rss-feed

1.4.2. nur push

1.4.3. nichts, großer aufholbedarf

1.5. wettbewerb

1.5.1. theoretisch keiner

1.5.2. praktisch möglich

1.5.2.1. mitglieder

1.5.2.2. förderungen

1.5.2.3. aufmerksamkeit

2. zielgruppen vereine

2.1. stakeholder

2.1.1. politische

2.1.2. gesellschaftliche

2.1.3. wirtschaftliche

2.2. kunden

2.2.1. ehemalige

2.2.2. aktuelle

2.2.3. potenzielle

2.3. mitglieder

2.4. mitarbeiter

2.4.1. hauptamtlich

2.4.2. neben und ehrenamtlich

2.5. meinungsführer

2.6. multiplikatoren

3. social -media

3.1. transparenz und offenheit

3.2. peer 2 peer und many 2 many

3.3. vernetzung

3.4. push 2 pull

3.5. user generated content

3.6. keine kontrolle über kommunikation

3.7. authentisch

4. ziele social media marketing

4.1. verbesserung besucherzahlen website

4.2. Akquise

4.2.1. Kunden

4.2.2. Mitglieder

4.2.3. Sponsoren

4.3. Reputation Management

4.3.1. aufbau

4.3.2. pflege

4.3.3. steigerung bekanntheit

4.4. produkte

4.4.1. weiterentwicklung

4.4.2. neuentwicklung

4.5. marktforschung

4.6. marktanteile und marktposition

4.7. Vertriebserlöse

4.7.1. Beratungen

4.7.2. Leistungseinheiten

4.7.3. umsatz/ertrag

4.8. vereine: meinung schaffen

4.8.1. interaktion

4.8.1.1. beteiligung und teilen

4.8.1.1.1. Neue Idee

4.8.1.2. einbindung early adopter / meinungsführer

5. strategien und massnahmen

5.1. zuhören monitoring

5.1.1. instrumente für marktanalyse

5.1.2. umfeldanalyse

5.1.3. organisiationsanalyse

5.2. kommunizieren

5.2.1. methoden der kommunikation entwickeln

5.2.1.1. inhalte

5.2.1.1.1. kanäle

5.2.1.1.2. optimieren

5.2.1.2. workflow

5.2.1.3. kommentieren

5.2.1.4. teilen

5.2.2. kommunikationsplattform

5.2.3. beteiligung an der konversation

5.3. eigene plattform mit social media funktionen versehen

5.3.1. rss

5.3.2. share

5.3.2.1. embedded

5.3.2.2. twitter this

5.3.2.3. plattformen einbinden

5.3.3. nutzeridentität

5.3.3.1. fb-connect

5.3.3.2. twitteraccount

5.3.3.3. googlemail

5.4. events

5.4.1. barcamps

5.4.2. webinare

5.5. reputation management

5.5.1. digitales profile entwickeln

5.5.1.1. authentisch

5.5.1.2. konsistent

5.5.1.3. plattformen

5.5.2. expertentum

5.5.3. wissen sammeln und teilen

5.6. vernetzen

5.6.1. sieben regeln der vernetzten

5.6.2. community aufbauen, pflegen

5.6.2.1. aufbauen ?, b

5.6.2.2. beteiligung

5.6.2.2.1. mitarbeiter

5.6.2.2.2. mitglieder

5.6.2.2.3. kunden

5.6.2.2.4. Neue Idee

5.6.2.3. aussenposten

5.6.2.3.1. social networks

5.7. emfpehlungsmarketing, virales marketing

6. Beispiel

6.1. Ziel: Steigerung Bekanntheit zur Gewinnung neuer Mitglieder und Verwirklichung der Vereinsziele: Verbreitung Regenerativer Energien

6.2. Strategie

6.2.1. Reputation Management

6.2.2. Monitoring

6.2.3. Beiligung Mitarbeiter/MMitglieder

6.3. Maßnahmen ?

6.3.1. Netzwerk ausbauen

6.3.1.1. Mitglieder ins digitale Netzwerk reinbringen

6.3.2. Entwicklung Social Media Guidlines und Leitfäden