Online Mind Mapping and Brainstorming

Create your own awesome maps

Online Mind Mapping and Brainstorming

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account? Log In

mündliche Transferprüfung by Mind Map: mündliche Transferprüfung
5.0 stars - 1 reviews range from 0 to 5

mündliche Transferprüfung

WI-105-Externes Rechnungswesen

Grundlagen des externen Rechnungswesens; Grundbegriffe des Rechnungswesens; Inventur, Inventar,  Bilanz; Gewinn- und Verlustrechnung; Buchungen im Beschaffungs-, Produktions- und Absatzbereich; Buchen  von Abschreibungen, Rückstellungen und Rechnungsabgrenzungsposten. Gesetzliche Grundlagen der Bilanzierung; Ansatz- und Bewertungsmethoden; Zusammenhang zwischen  Handels- und Steuerbilanz; Ausblick auf die internationale Rechnungslegung; Aufgaben und Ziele der  Jahresabschlussanalyse; Fallbeispiele.

Bilanzierung

Finanzbuchführung

WI-102-Betriebliche Funktionsbereiche I/Mathematische Grundlagen

Beschaffung: Einordnung der Beschaffung in den betrieblichen Leistungsprozess, Bedeutung und  Objekte der Beschaffung, Aufgaben und Ziele, Beschaffungsmarktforschung, Lieferantenbewertung und –entwicklung,  ABC- /XYZ-Analyse, Bedarfsplanung (deterministisch / stochastisch), optimale Bestellmenge,  Beschaffungsarten, operativer Beschaffungsprozess, E-Procurement. Produktion: Einordnung der Produktion in den betrieblichen Leistungsprozess, Begriffsbestimmung,  Aufgaben und Ziele, Produktion als Input/Output-System, Produktionsfaktoren, Typologie industrieller  Produktionssysteme, Aufbau und Grundprinzipien der Produktionsplanung und –steuerung (PPS), Push- vs. Pullsteuerung, Kanban-Systeme. Zins-, Renten- und Tilgungsrechnung; Ableitung von Funktionen einer Veränderlichen; Kurvendiskussion;  numerische Methoden der Nullstellenberechnung; Taylorformel; Funktionen mehrerer Veränderlicher; Niveaulinien; partielle Ableitungen; partielles und totales Differential; Elastizitäten; Gradient; Extremwertbestimmungen  mit und ohne Nebenbedingungen.

Mathematische Grundlagen (Analysis)

Matrialwirtschaft/Produktion

WI-106-Internes Finanz- und Rechnungswesen

Finanzplanung und Finanzanalyse, Finanzierungsarten und -quellen, Investitionsplanung, Statische  Verfahren der Investitionsrechnung, Dynamische Verfahren der Investitionsrechnung. Grundlagen und Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung, Kalkulatorische Kostenarten,  Kostenstellenrechnung, Kalkulation und Kurzfristige Ergebnisrechnung, Verfahren der Deckungsbeitragsrechnung,  Entscheidungen mit Hilfe der Deckungsbeitragsrechnung.

Finanzierung und Investition

Kosten- u. Leistungsrechnung

WI-107-Volkswirtschaftslehre

Theorie des Haushaltes; Theorie der Unternehmung; Markttheorie; partielles Konkurrenzgleichgewicht im Konkurrenzmarkt. Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung und Makroökonomisches Gesamtmodell (insbesondere  Neoklassische Synthese). Analyse der Möglichkeiten und Grenzen marktlicher Koordinierung sowie der Notwendigkeit und der  Problematik staatlicher Eingriffe anhand ausgewählter wirtschaftspolitischer Themenstellung, so z.B. Arbeitmarkt;  Sozialpolitik; Wachstumspolitik, Umweltpolitik, Globalisierung.

WI-112-Betriebssysteme

Theoretische Grundlagen der Betriebssysteme: Systemsoftware, Entwicklung der Betriebssysteme, Aufgaben/Funktionen von Betriebssystemen,  Struktur und Aufbau/Architektur der Betriebssysteme, Klassifizierung, Prozessverwaltung, Speicherverwaltung,  Ressourcenverwaltung (Dateien, Hardware, Benutzer) Betriebssystempraxis: Praktische Übungen bzw. Demonstrationen mit einer Linux-Distribution: Entstehung von UNIX und Linux,  Architekturmerkmale: Kernel, Multiuser/Multitasking, Installation und Konfiguration eines Linux-Systems, Dateisysteme, Dateitypen, Berechtigungen, Ressourcen- und Benutzerverwaltung, Shell-Befehle und Desktop  Environments, Prozessverwaltung.

Betriebssystempraxis

Theoretische Grundlagen der Betriebssysteme

WI-301-Operations Research

Matrizen und Determinanten, Rechenoperationen mit Matrizen, Berechnen von Determinanten, Inverse  Matrix, Lineare Gleichungssysteme, Input-Output-Modelle, grafische und rechnerische Lösung linearer  Optimierungsprobleme (Simplex-Methode), Dualität, Lösen von Transportproblemen, Graphentheoretische Algorithmen.

WI-108-Wirtschaftsprivatrecht

Einführung (Rechtsquellen; Einteilung in öffentliches Recht und Privatrecht; Das BGB: Entstehung und  Systematik); Vertragsrecht (Abschluss von Verträgen; Allgemeine Geschäftsbedingungen; Stellvertretungsrecht;  Fristen und Verjährung); Schuldrecht (Recht der Leistungsstörungen: insbesondere Schuldnerverzug und  Schlechtleistung dargestellt am Beispiel einzelner Vertragstypen); Sachenrecht (Besitz und Eigentum, insbesondere Arten und Erwerb; Sicherungsrechte (Arten und wirtschaftliche Bedeutung) Handels- und Gesellschaftsrecht: Grundzüge des Firmenrechts (Kaufmannsbegriff, Handelsregister,  Firma), Einteilung der Gesellschaften; Besonderheiten einzelner Gesellschaftsformen (GbR, OHG, KG, GmbH  und AG); Arbeitsrecht: Arbeitsverhältnis (Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis; Haftung des  Arbeitnehmers, Beendigung des Arbeitsverhältnisses unter besonderer Berücksichtigung des  Kündigungsschutzgesetzes); Grundzüge des Betriebsverfassungsrechts (Organisation der Betriebsverfassung, Arten und  Durchsetzung der Beteiligungsrechte).

Arbeitsrecht

BGB

Handels- und Gesellschaftsrecht

WI-302-Statistik

Deskriptive Statistik: Skalentypen, empirische Verteilungsfunktionen, Lageparameter und  Streuungsmaße, Kontingenztafeln, Varianzanalyse, Regressionsanalyse. Wahrscheinlichkeitsrechnung: Zufällige Ereignisse, Axiomsystem von Kolmogorow, bedingte  Wahrscheinlichkeiten, Satz der totalen Wahrscheinlichkeit, stochastisch unabhängige Ereignisse, Zufallsvariable, geometrische Verteilung, Binomialverteilung, hypergeometrische Verteilung, Poissonverteilung, Gleichverteilung,  Exponentialverteilung, Normalverteilung, Erwartungswert und Varianz mit Rechenregeln. Schließende Statistik: Stichprobenfunktionen und ihre Verteilung, Eigenschaften von Schätzfunktionen,  Methoden zur Konstruktion von Schätzfunktionen, Punkt und Intervallschätzung, Beispiele (Schätzung eines Anteils/ Durchschnitts), ein- und zweiseitige Tests, Fehler erster und zweiter Art, Prüfung von Anteilen und  Durchschnitten, Prüfung von Verteilungshypothesen, Prüfung von Abhängigkeiten (Chi-Quadrat-Test).

Informationsmanagement/ Datenmanagement (Themenschwerpunkt 1)

WI-109-Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Gegenstand der Wirtschaftsinformatik, historische Entwicklung und Klassifizierung von  Anwendungssystemen, Büroinformations- und Kommunikationssysteme, betriebliche Informationssysteme zur Unterstützung der  Leistungsprozesse, überbetriebliche Informationssysteme und Prozessintegration; Planung, Entwicklung und Betrieb von betrieblichen Informationssystemen. Datensicherheit und Datenschutz. Mengen, Relationen, Abbildungen: Zahlenmengen; Zahlensysteme und Arithmetik: Dual-, Dezimal-,  Hexadezimalsystem; Fest- und Gleitkommaarithmetik; Aussagenlogik: Verknüpfungen, Formeln; Boolesche Algebren. Geschichte der Rechnersysteme; Analoge/Digitale/Binäre Daten: Daten, Informationen, Nachrichten;  Darstellung von Zeichen, Zeichensätze; Funktionsweise und Komponenten eines Rechnersystems: Von-Neumann- Rechner; Aufbau des PCs; Rechnerarchitekturen: Prozessorarchitekturen; Rechnerklassen;  Rechenleistung.

WI-114-Datenbanken

Grundkonzepte und Architektur eines Datenbanksystems, externe, konzeptionelle und interne  Datenbankschemata. Modellierungsmethoden, Modellierungswerkzeuge, Entity-Relationship-Diagramm, Normalformen,  Relationales Datenmodell, Relationale Algebra, weitere Datenmodelle: HDM, OODM, ORDM. Datenbanksprachen, SQL. Datenbankmanagementsysteme, serverbasierte Datenbanken und Datenbanklösungen,  Datenbankschnittstellen, Verteilungskonzepte für Datenbanken, Implementierungstechniken und Administration.

WI-203-IT-Management

Strategisches, administratives und operatives Informationsmanagement, Informationssysteme in der  Industrie, Fallübungen zum Informationsmanagement, IT Governance, IT Change Management. IT-Controlling, Wirtschaftlichkeitsanalysen (Aufwands- und Nutzenschätzungen),  Wirtschaftlichkeitskennzahlen, Make-or-Buy, IT-Outsourcing, IT Kennzahlensysteme IT-Service Management, Prozessmodelle für IT-Services, Service Levels, Service Level Agreements, ITIL.

Systementwicklung/ Betriebswirtschaftliche Anwendungen (Themenschwerpunkt 2)

WI-110-Grundlagen der Programmierung

Grundlagen der strukturierten Programmierung, Begriff des Algorithmus, Paradigmen der  Programmierung; Vorgehen in der SW-Entwicklung: Phasen, SW-Qualität; Entwurf strukturierter Programme: Programmablaufpläne, Struktogramme; Codierung: Einführung in eine Entwicklungsumgebung (z.B. Eclipse), Grundlagen einer  Programmiersprache (z.B. Java); Testen von Programmen: Testansätze, Generierung von Testfällen; Aufwandsbetrachtung von  Algorithmen; Datentypen: Elementare und strukturierte Datentypen, Dateien; Dynamische Datenstrukturen: Listen, Bäume; Rekursive Algorithmen; Weitergehende Problemstellungen: Suchen, Sortieren.

WI-111-Objektorientierte Programmierung

Einführung in die objektorientierte Programmierung: Klassen, Methoden, Objekte; Überladen von  Methoden; Vererbung und Polymorphie; abstrakte Klassen und Schnittstellen; Ausnahmebehandlung und  Fehlerklassen; Generische Programmierung. Analyse und Entwurf objektorientierter Systeme; Anforderungen: Pflichtenheft und  Geschäftsprozessmodelle; Analyse: Statische und dynamische Elemente der UML, Muster, GUI-Prototyp; Entwurf: Erweiterungen  der Analysemodelle, Muster; Bedingungen mit der Object Constraint Language (OCL); Implementierung von UMLModellen.

WI-202-Software Engineering

Software-Management (Produktivität, Konfigurationsmanagement, Projektorganisation), Software- Qualitätssicherung (Prozessqualität, Produktqualität), Software-Entwicklung (Aufwandsschätzung,  Wiederverwendung). Vorgehen zur Erstellung von Software-Architekturen, Entwurf von Software-Architekturen, Dokumentation  von Software-Architekturen, Bewertung von Software-Architekturen, Bibliotheken, Komponentenmodelle,  Frameworks.

WI-205-Geschäftsprozesse/ERP-Systeme

Begrifflichkeiten, Abgrenzung und Historie des Geschäftsprozessmanagements, Vorgehensmodelle im Geschäftsprozessmanagement, Ausgewählte Methoden und Verfahren zur Geschäftsprozessmodellierung, Fallstudie:  Geschäftsprozessmodellierung, Ansätze zum Geschäftsprozess-Monitoring und Grundlagen der Prozesskostenrechnung, Grundlagen der Prozessoptimierung,

Personalmanagement/Organisation/Unternehmensführung (Themenschwerpunkt 3)

WI-101-Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen

Grundprobleme und Grundformen der Allokation; Funktionsweise des Marktmechanismus,  Ordnungskonzept Soziale Marktwirtschaft. Unternehmen und Umwelt, betriebswirtschaftliche Funktionsbereiche, Managementfunktionen und - techniken. Formen, Methoden, Techniken wissenschaftlichen Arbeitens.

WI-103-Betriebliche Funktionsbereiche II

Merkmale des Marketing, Marktabgrenzung/Marktsegmentierung, Modelle des  Kaufentscheidungsverhaltens von privaten Haushalten und Organisationen/Institutionen, Hierarchisierung der Unternehmens- /Marketingziele, Analyse der Makro-, Meso- und Mikroumwelt von Unternehmen, konstitutive Elemente des Marketing-Mix. Mitarbeiter auswählen (Recruitment & Selection), Mitarbeitereinsatz und -steuerung (Job Assignment),  Ziele setzen und Zielbeitrag bewerten (Performance Management), Mitarbeiter entwickeln (Competence  Management).

WI-104-Management

Systemtheoretischer Ansatz der Organisationslehre, Aufbau- und Ablauforganisation, Organisatorische  Anpassung/ Reorganisation. Unternehmensphilosophie, Unternehmensethik, betriebliche Zielsetzungen, Grundlagen der  betriebswirtschaftlichen Planung, Funktionen, Institutionen und Instrumente der Unternehmensführung,  Entscheidungstheoretische Grundlagen der Unternehmensführung, Dynamische Gestaltung von Organisationen. Jahresplanung und -budgetierung: Budgetierungssystem, Center-Konzept (Cost-, Profit-,  Investmentcenter), Zero Base Budgeting, Erfolgsmessgrößen im Vergleich: Renditen, Betriebsergebnis, Cash Flow, Shareholder  value, EVA. Kennzahlensysteme: Klassische Kennzahlensysteme (DuPont; R.-L.; etc.), Balanced Scorecard. Aktuelle Ansätze: Zielkostenrechnung (Target Costing) u.a., moderne strategische Instrumente  (Diffusionskurve, Netzwerktechnik etc.).

Netzwerke & Projektmanagement (Themenschwerpunkt 4)

WI-113-Netzwerke

Historische Entwicklung der Netzwerke Typen (Telefonnetze, Datennetze) Reichweiten (LAN, MAN, WAN) Standards und Normen (z.B. ITU, ISO, IETF) OSI-Schichtenmodell Vermittlungsarten Topologien (u.a. Bus, Ring, Stern) Technologien der Sicherungsschicht (u.a. Token Ring, Ethernet, ATM) Netzwerkprotokolle verschiedener Protokollstacks (insbesondere TCP/IP) Aufbau von Netzen mit passiven und aktiven Netzwerkkomponenten Heterogene Netze / Gateways Netzwerksicherheit (u.a. Virenschutz, Firewall, Verschlüsselung) Exemplarische Demonstrationen

WI-406-Wahlpflichtfach III Projektmanagement

Blog2005

HR

Unternehmensführung

BWL

Objektorientierte Programmierung

Geschäftsprozessmanagement

Softwareengineering

Netzwerke

Recht

Datenbanken

IT Management

Rechnersysteme

VWL

Controlling

Materialwirtschaft

Projektmanagement

Marketing

Nicht genau spezifiziert

Blog 2006