Create your own awesome maps

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account?
Log In

Motorenöl by Mind Map: Motorenöl
0.0 stars - reviews range from 0 to 5

Motorenöl

Viskosität

Mehrbereichsöle

Mehrbereichsöle haben di bezeichnungen SAE 20, SAE30, SAE 40 oder SAE 50

Einbereichsöle

Basieren auf dünnflüssigen Grundölen und werden durch spezielle Additive und Polymerisationsverfahren so konstruiert, dass ihre Viskosität bei höheren Temperaturen zunimmt

Normen

SAE

Society of Automotive Engineers

Legierungen

legiertes öl

legiertes öl ist öl mit additiven aus:Detergentien, Dispergentien, Korrosionsinhibitornen, Schaumdämpfen usw.

unlegiertes öl

Ist reines öl ohne additiven oder zusätzen und hat ölunlösliche Fremdstoffe in der ölwanne abgelagert

Öl arten

Motorenöl (SAE)

Einbereichsöle

Mehrbereichsöle

Getriebeöl (SAE)

Viskositäsklassen SAE 70 (dünnflüssig) bis SAE 250 (sehr dickflüssig)

Flugmotorenöl (SUS)

Werden gemäss den SAE J-1966und J-1899 mit den Viskositätsstufen 65 bis 120 nach ihrem Saybolt Universal Seconds bezeichnet