PFK/Pensumlohn

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
PFK/Pensumlohn by Mind Map: PFK/Pensumlohn

1. Vorgehen

1.1. Fester Grundlohn + Pensumlohn

1.2. Pensum wird vorher vereinbart

1.3. Bei Nichterreichen: keine Kürzung,....

1.4. ...aber Anpassung des Pensums....

1.5. ...für die nächste Periode.

1.6. = "überwachter Zeitlohn"

2. Sinn

2.1. konstantes Pensum ...

2.2. ..über längeren Zeitraum...

2.3. ...statt ständiger Leistungssteigerung

3. Aus Arbeitnehmersicht

3.1. Vorteile

3.1.1. Sicherheit für die nächste Periode

3.1.2. konstante Leistung

3.2. Nachteile

3.2.1. AN schraubt evtl. Pensum zu hoch

3.2.2. = zu hoher Leistungsdruck

4. Aus Arbeitgebersicht

4.1. Vorteile

4.1.1. wenig Streitigkeiten..

4.1.2. ...um Leistungsvorgaben

4.1.3. regelmäßiger Output wird motiviert...

4.1.4. ..statt ständiger Leistungssteigerung

4.2. Nachteile

4.2.1. Schwer anwendbar bei...

4.2.2. ..qualitativen Zeilen

4.2.3. Pensumsmessung aufwendig

4.2.4. BR einbeziehen § 87 (1) Nr. 10 u. 11

5. Einordnung

5.1. Fester Grundlohn: erinnert an Zeitlohn

5.2. Pensumlohn für bestimmtes Pensum...

5.3. = Ähnlichkeit zu Akkordlohn

5.4. Unterschied: Pensum wird ...

5.5. ...vorher vereinbar.

5.6. Mischform aus Akkordlohn + Zeitlohn

5.7. = überwachter Zeitlohn

6. ⓒ Dr. Marius Ebert

6.1. www.spasslerndenk-shop.de