Online Mind Mapping and Brainstorming

Create your own awesome maps

Online Mind Mapping and Brainstorming

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account? Log In

Schlüsselfaktoren für gute e-Moderation & e-Teamcoaching by Mind Map: Schlüsselfaktoren  für gute e-Moderation  & e-Teamcoaching
0.0 stars - 0 reviews range from 0 to 5

Schlüsselfaktoren für gute e-Moderation & e-Teamcoaching

Das sollten Teilnehmer nicht tun (s. Notiz)

- Sich scheuen, einen Anfang, einen Beitrag zu machen. - Schwierigkeiten verschweigen. - Die anderen nicht kontaktieren, keine Feedbacks geben. - Postings oder Mails vom Team oder Moderator nicht lesen oder zu spät. - Sich nicht verpflichtet fühlen, zum Kurs beizutragen. - Nicht um Hilfe bitten. - Stumm in Abwesenheit verschwinden. Aufgaben liegenlassen. - Andere angreifen, oder die Netiquette verletzen.

Fachliche & methodische Unterstützung

Medienkompetenz

Steuere den Prozess

Trenne Teilprozesse geschickt

Technische Kompetenz

zeige alternative Webtools auf

Einführung in die Lernumgebung, ihre Räume, Funktionen

gib technischen Support

Soziale Kompetenz

Sorge für kreative, entspannte Atmosphäre

Bring die Gruppe vorwärts

Kümmere dich darum, wie alle zurechtkommen

Kümmere dich um Abwesende

Halte permanent Tuchfühlung

Das sollten e-Moderatoren nicht tun (s. Notiz)

-> Schwierigkeiten mit Tools verschweigen, oder verbergen, wenn man nicht weiter weiss. ->Spät anworten, kaum reagieren. -> Wenig Erklärungen, oder kaum Instruktionen (für einen leichten Start). -> Schweigen der Tn hinnehmen, nichts tun. Inaktive nie direkt ansprechen. -> Bei technischen Verbindungsproblemen keine Anstrengungen mchen, um anderweitig Kontakt zu bekommen. -> Moderator für längere Zeit abwesend, Tn ohne Info. FAZIT: Wenn du mal nicht weiter moderieren kannst, übergib an einen Kollegen oder Teilnehmer!