Rechtliche Grundlagen

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Rechtliche Grundlagen von Mind Map: Rechtliche Grundlagen

1. Aufsichtspflicht

1.1. §832

1.1.1. Abs. 1

1.1.1.1. - Als Aufsichtsperson ist für Schädigung bei Dritten verantwortlich. -Wenn jedochder Schaden trotz nachkommen der Aufsichtspflicht entsteht, ist man nicht Haftbar.

1.1.2. Abs. 2

1.1.2.1. Die gleiche Verantwortlichkeit trifft denjenigen bei, welcher sich durch einen Vertrag dazu verpflichtet hat

1.2. §1631

1.2.1. Abs. 1

1.2.1.1. Ein Auszubildener kann nicht belangt werden, wenn dem Kind unter Aufsicht des Auszubildenen etwas zustößt oder Schäden an Dritten entstehen --> Träger verantwortlich.

2. Kinder-und Jugendhilfeschutzgesetzt

2.1. KJHG

2.1.1. Verankert im Achten Sozialgesetzbuch (SGB VIII)

2.1.2. Umfasst Angebote- und Leistungsgesetze für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern das auf Unterstützung und Hilfsangebote setzt

2.1.3. Die Träger der öffentlichen Jugendhilfe sind verantwortlich dafür, dass die Leistungen erbracht werden

2.1.4. Das SGB VIII regelt bundeseinheitlich die Leistungen gegenüber jungen Menschen sowie deren Familien

2.1.5. Beispiele für Mögliche Leistungen: -Kindertagesbetreuung -Familienförderung -Jugendarbeit -Inobhutnahme

3. Schweigepflicht

3.1. Sozialdaten dürfen vom Auszubildenen nicht veröffentlicht werden

3.2. Bei Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren dürfen die Aufzeichnungen bgzl. des Kindes nur für Päd. Fachkräfte und den Eltern zugänglich gemacht werden

3.3. Schule

3.3.1. Dokumentation-, Video- und Bildaufnahmen dürfen nur mit der Einwilligung der Eltern veröffentlich und verwendet werden -Bsp. bei einem Bildungsangebot, muss der Name des Kindes anonymisiert werden (P. 3;5 Jahre)

3.4. KiTa

3.4.1. Innerhalb der KiTa dürfen Informationen über die Sozialdaten und Vorfälle des mitgeteilt werden.