Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Bachlorarbeit von Mind Map: Bachlorarbeit

1. Titel

1.1. Mit Motivation, Volition und Flow zum erfüllten Leben

1.2. Wie Motivation, Volition und Flow zum erfüllten Leben beitragen

1.3. Wie Motivation, Volition und Flow Mitarbeiterproduktivität und -zufriedenheit steigert

2. Gliederung

2.1. 1. Einleitung und Erkenntnisinteresse

2.2. 2. Grundlagen

2.2.1. Motivation

2.2.1.1. Extrinsische Motivation

2.2.1.2. Intrinsische Motivation

2.2.2. Volition

2.2.3. Flow

2.2.3.1. Flow -Kanal / -Modell

2.3. 3. Herausforderungen..

2.3.1. der menschlichen Existenz im 21ten JH

2.3.2. des Mitarbeiters im modernen Unternehmen

2.3.3. der Führungskraft bei der Mitarbeitersteuerung

2.4. 4. Qualität der Ziele

2.4.1. 4.1 Warum Ziele nicht immer gut sind

2.4.1.1. und warum Zielerreichung häufig unbefriedigend ist

2.4.2. 4.2 Kriterien hochwertiger Ziele

2.4.2.1. Individuelles und kollektives Sinnerleben

2.4.2.1.1. Wertekonformität

2.4.2.2. SMART

2.4.2.3. Wohlgeformtheitskriterien

2.4.3. 4.3 Umgang mit Zielen

2.4.3.1. für sich selbst

2.4.3.2. in Systemen

2.4.4. 4.4 Zielkonflikte

2.4.4.1. Ambivalenz

2.4.4.1.1. Stuck State

2.4.4.1.2. Annahme: "Jedes Problem basiert auf einer Ambivalenz"

2.4.4.2. Auflösen von Zielkonflikten

2.4.4.2.1. Priorisieren

2.4.4.2.2. Entscheiden

2.5. 5. Vom Wollen ins Handeln kommen

2.5.1. Volition

2.5.2. Rubikon Modell

2.5.3. Erkenntnisse aus der PSI-Theorie

2.6. 6. Höchstleistung, Exzellenz und Meisterschaft erreichen

2.6.1. Flow

2.6.1.1. Was fördert Flow?

2.6.1.2. Was erschwert / behindert Flow?

2.7. 7. Praxistransfer

2.7.1. Selbststeuerung

2.7.2. Führung

2.7.2.1. Führungsstil

2.7.3. Team- und Unternehmenskultur

2.7.3.1. Werte

2.7.4. Methoden und Werkzeuge

2.7.4.1. Agile Zielsysteme

2.7.4.1.1. OKR

2.8. 8. Fazit und Ausblick

3. Persönliche Erkenntnisinteresse

3.1. Grundannahmen

3.1.1. Der Mensch ist eine Lernmaschine

3.1.2. Der Mensch empfindet tiefe Genugtuung und Freunde nicht durch Besitz und Konsum, sondern in der Überwindung herausfordernder Situationen und die Erreichung eigener Leistungsfähigkeit

3.1.3. Persönliches Wachstum und die Förderung von Wachstum in anderen Menschen sind für die meisten Menschen wesentliche Aspekte eines gelingenden Lebens

3.2. Beobachtungen

3.2.1. Die meisten Menschen nutzen ihr Potential nicht und empfinden deshalb eine gewisse Unzufriedenheit

3.2.2. Die meisten Menschen werden interessensgeleitet medial beeinflusst, zu guten Konsumenten zu werden

3.2.2.1. bis zu 3.000 (subliminale) Werbebotschaften am Tag

3.2.3. Viele menschliche Strategien führen zu (kurzfristiger) Zufriedenheit, aber nicht zu (langfristiger und nachhaltiger) Erfüllung

3.3. Herausforderung

3.3.1. Wie erkenne ich das Ausmaß meiner Fremdbestimmung?

3.3.2. Wie finde ich heraus, was mich wirklich tief und nachhaltig erfüllt?

3.3.3. Wie kann ich umsetzen, was mich wirklich reizt und berührt (Resonanz)?

3.3.4. Wie gehe ich mit Startschwierigkeiten und Hindernissen um?

3.3.5. Wie kann auch bisherigen Erfolgen ausbauen und eine Expertise entwickeln?

3.3.5.1. Wachsende Fähigkeiten ermöglichen größere Herausforderungen

3.4. Anwendungsgebiete der Erkenntnisse (Impact)

3.4.1. Selbst -Organisation und -Steuerung

3.4.1.1. Was will ich wirklich und wie erreiche ich das?

3.4.2. Ermutigung und Befähigung der Menschen im direkten (persönlichen / beruflichen) Umfeld

3.4.3. Befähigung von Mitmenschen durch Vermittlung von Wissen, Modellen und Methoden