Geschichte: Arbeit und Lebenswelt - europäische Fallbeispiele in Vormoderne und Moderne

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Geschichte: Arbeit und Lebenswelt - europäische Fallbeispiele in Vormoderne und Moderne von Mind Map: Geschichte: Arbeit und Lebenswelt - europäische Fallbeispiele in Vormoderne und Moderne

1. Historische Einordnung der Person: Samuel Pepys wurde in eine Zeit hineingeboren, in der die Kämpfe zwischen dem zunehmend selbstbewusst auftretenden englischen Parlament und dem nach absolutistischer Herrschaft strebenden Stuart-Königtum eskalierten, in die Zeit des aufstrebenden Bürgertums und des beginnenden Kapitalismus.

2. 1. Sitzung: Einführung - Arbeit und Lebenswelt

3. 2. Von der Agrargesellschaft zur Industrienation: Arbeit, Umwelt und Arbeitsteilung

4. 3. Kinderarbeit: Fallbeispiel Thomas Platter

5. 4. Arbeiten in der Stadt ‑ Vom Handwerk zur Lohnarbeit

6. 5. Frauenarbeit/Care-Arbeit - Vom "Oikos" zum Ganzen Haus" - Die Familie als wirtschaftliche Keimzelle, Fallbeispiel Magdalena und Balthasar

7. 6. Handel und Kapital - Protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

7.1. Weber, M. Die protestantische Ethik und der »Geist« des Kapitalismus (1920)

8. 7. Adel und Elite. Fallbeispiel Hans von Schweinichen

9. 8. Söldnerleben, Fallbeispiel Peter Hagendorf

10. 9. Protoindustrialisierung in der Schweiz. Fallbeispiel Ulrich Bräker

11. 10. Beamte, Dienstleistungssektor und ʺBad Bankerʺ. Fallbeispiel Samuel Pepys

11.1. Auszug Tomlin, C.: Samuel Pepys (2002), Kapitel 9. work: - Arbeit eines Marineoffiziers in London im 17. Jahrhundert, zuständig für Lieferanten für den Schiffsbau - Beschreiben der Arbeitsumstände mit der Admiralität und Vorgesetzten - Neben Sold, lässt Pepy sich von Lieferanten bestechen, um ein zusätzliches Vermögen aufzubauen - Aufstieg als Sekretär in der Admiralität

11.1.1. Weitere Einordnung von Samuel Pepy, wer war diese Person:

11.1.2. Samuel Pepys (* 23. Februar 1633 in London; † 26. Mai 1703 in Clapham bei London) war Staatssekretär im englischen Marineamt (Chief Secretary to the Admiralty), Präsident der Royal Society und Abgeordneter des englischen Unterhauses, wurde der Nachwelt aber vor allem als Tagebuchautor und Chronist der Restaurationsepoche unter König Karl II. von England bekannt.

11.2. Zeitungsartikel: WELT - Warum Bank-Praktikanten bis zum Umfallen arbeiten (10.07.2015) -Junger Mann stirbt an den Folgen einer Erkrankung, aufgrund von Überarbeitung als Praktikant im Investment Banking - Arbeitsethos geprägt von mind. 60 Stundenwochen, mit Arbeiten am Wochenenden und tlw. 24h Arbeitsmarathons - Sinnhaftigkeit der Aufgaben häufig nicht einmal gegeben, aber vergleichsweise gute Bezahlung -Notwendig, um Vorgesetzten von einer Festeinstellung zu überzeugen -Starker Wettbewerb unter den Praktikanten -Branche gelobt Besserung in den Arbeitszeitvorgaben, aber effektiv keine wirkliche Verbesserung, da Praktikanten freiwillig deutlich mehr arbeiten

12. 11. Manager‑Feudalismus:Burn‑out und Bore‑out

12.1. Zeitungsartikel: ZEIT - Was tun gegen den Bullshit? (24.09.2018) - Scheinbar unnötige Arbeitsschritte - Hierarchiestrukturen in Unternehmen dienen tlw. nur der Überwachung - "Manager Feudalismus" - "Managerunterbelehnung"

12.2. Graber, D.: Bullshit Jobs. Vom wahren Sinn der Arbeit (2018) - ...