Rechtliche Aspekte von Open Access gem. Berliner Erklärung

Rechtsbezüge von Open Access ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rechtliche Aspekte von Open Access gem. Berliner Erklärung von Mind Map: Rechtliche Aspekte von Open Access gem. Berliner Erklärung

1. Urhberrecht im digitalen Binnenmarkt 2019/790

1.1. Schlussfolgerungen des Rates

1.1.1. Schlussfolgerungen des Rates zur Transformation zu einem Open Science System 9526/16

1.1.2. Schlussfolgerungen des Rates über offene, datenintensive und vernetzte Forschung 9360/15

2. Vertragsrecht

2.1. Urhebervertragsrecht

2.2. Initiativen aus der Wissenschaft: Erklärungen und Forderungen

2.2.1. Sorbonne Declearation on Open Data

2.2.2. Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu Wissenschaft und Forschung

2.2.3. Budapester Erklärung

2.2.4. Beteshda Erklärung

2.3. Verlagsverträge

2.4. Open-Content Lizenzen

2.4.1. für textuelle Materialien

2.4.1.1. Open Content Lizenzen z.B. Creative Commons, DDPL

2.4.2. für nicht textuelle Materialien z.B. Daten oder Code

2.4.2.1. Open Source Lizenzen z.B. GPL

3. Urheberrecht

3.1. Digitalisierungsrechte

3.1.1. Rechte an Reprographien gemeinfreier Werke

3.2. Schrankenbestimmungen/ Nutzungsfreiheiten

3.2.1. Text and Data Mining

3.2.2. Zweitveröffentlichungsrecht

3.2.3. Verwaiste & vergriffene Werke

3.2.4. Erhaltung Kulturerbe

3.2.5. Gemeinfreie Werke

3.2.6. elektronische Leseplätze

3.2.7. Nutzung von Onlineinhalten Links/Embeds

3.2.8. Digitale Lehr- und Unterrichtstätigkeiten

3.3. Digital Rights Management

3.3.1. Rechtsschutz techn. Schutzmaßnahmen

3.3.1.1. Rechtsfigur der schlichten Einwilligung bei freier Onlinestellung

3.3.1.1.1. Wissenschaftsfreiheit/ Forschungsfreiheit

3.4. Rechtsschutz wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und Produkte

3.4.1. Werkschutz

3.4.1.1. Sprachwerke

3.4.1.2. Datenbankwerke

3.4.1.3. Computerprogramme/ Forschungssoftware

3.4.1.4. Forschungsdaten

3.4.2. verw. Schutzrechte

3.4.2.1. Datenbankherstellerschutz

3.4.2.2. Presseverlegerschutz

3.4.2.3. Schutz wiss. Ausgaben & nachgelassener Werke

4. Datenschutzrecht

4.1. Nutzungsstatistiken

4.2. Daten mit Personenbezug

4.3. #surveillancecapitalsm

5. Wissenschaftsrecht

5.1. Hochschul(Rahmen)Gesetz

5.1.1. Ordnungen und Satzungen Hochschule

5.1.1.1. z.B. Berufungssatzung

6. Grundrechte

6.1. Berufsfreiheit

6.2. Eigentumsgarantie

7. Telemediengesetz/ Haftungsregime

7.1. Pflichten & Rechte von Repositorienbetreibern

8. Arbeits- und Dienstrechtliche Bestimmungen

8.1. Urheber in Arbeits- und Dienstverhältnissen

9. Bestimmungen aus Förderbedingungen

9.1. Horizon / Europe 2020

9.2. Plan S

10. Soft Law

10.1. Open Access Strategien Bund / Land

10.2. Open Access Policies Hochschule/Forschungsreinrichtungen

11. Wettbewerbsrecht

11.1. Verlagsgründungen von Hochschulen

11.2. Open-Access-Repositorien

12. Patentrecht

12.1. Innovationsschutz oder freie Veröffentlichung

13. Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse

14. KUG

15. Europarecht

15.1. Empfehlungen der Kommission

15.1.1. Empfehlung der Kommission über den Zugang zu wissenschaftlichen Informationen und deren Bewahrung 2018/790

15.2. Richtlinien

15.2.1. Open Data und Informationen aus der öffentlichen Verwaltung 2019/1024

15.3. Ergebnisse High-Level Expert Groups

15.3.1. Ergebnisse der Expertengruppe zum wissenschaftlichen Publizieren: Future of Scholarly Publishing and Scholarly Communication

16. Haftungsregime TelemedienRecht, StrafR

16.1. Plattformbetreiber

16.2. Datenbereitstellung