Zusammenarbeit

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Zusammenarbeit von Mind Map: Zusammenarbeit

1. Kommunikationsplan Programm

1.1. Übergabeworkshop Kommunikationskonzept

1.2. Zusammenarbeit mit Programm

1.2.1. Workshopbeteiligung

1.3. Anpassung Stakeholderanalyse

1.4. Anpassung Kommunikationszeitpunkte

1.5. Anpassung Kommunikationsmatrix

1.6. Ableitung von konkreten Maßnahmen

2. Werkzeuge

2.1. Priorisierte Werkzeuge

2.1.1. Webseite/ zentrales Informationsportal

2.1.2. Online-Dashboard

2.1.3. Digitale Aufgabenkoordination

2.1.4. Digitaler Kummerkasten

2.1.5. Blog/Weblog

2.1.6. BestPractices aus den OZG-Projekten

2.1.7. OZG-Stammtisch

2.1.8. Botschaften

2.1.9. Datenblatt (Steckbrief)

2.1.9.1. Kommunikationskonzept

2.1.9.2. Kommunikationsmatrix

2.1.9.3. Stakeholderanalyse

2.1.9.4. Online-Dashboard

2.1.9.5. Siehe auch vorgeschlagene Struktur

2.2. Vorgehen für Bearbeitung

2.2.1. Ermittlung der Bedarfe in den Kommunen und im OZG-Programm

2.2.1.1. Befragung der Kommunen über die AG-Mitglieder und gegebenenfalls durch An-sprache per Umfrage

2.2.1.2. Befragung des OZG-Programms

2.2.2. Erfassung der Anforderungen an die Werkzeuge

2.2.2.1. Zielstellung

2.2.2.2. Zweck und Nutzen

2.2.2.3. Einsatzbereich

2.2.2.4. Zielgruppe

2.2.3. Ableitung eines Vorgehens für die Erstellung der Werkzeuge

2.2.3.1. Verfügbarkeit bereits existierender Werkzeuge und Entscheidung bezüglich Übernahme oder Neuerstellung

2.2.3.2. Arbeitsschritte zur (Neu-)Erstellung von Werkzeugen oder Anpassung existie-render Werkzeuge

2.2.3.3. Beteiligte/ Veranwortliche

2.2.3.4. technische, organisatorische und logistische Voraussetzungen

2.2.3.5. Zeitplanung

2.2.4. Erarbeitung, Erstellung beziehungsweise Anpassung der Werkzeuge

2.2.5. Bereitstellung der Werkzeuge für das OZG-Programm/ für die Kommunen

2.2.5.1. Form der Bereitstellung

2.2.5.2. Vermarktung/ Bekanntmachung des jeweiligen Werkzeuges

2.2.5.3. Vorgehen/ Verantwortlichkeiten zur Pflege des jeweiligen Werkzeuges

2.2.6. Auswertung der ersten Erkenntnisse aus der Nutzung der Werkzeuge und Ablei-tung von Anpassungserfordernissen

2.3. Verantwortlichkeiten

3. Übergabe Kommunikationskonzept an Programm

3.1. Übergabe-Workshop

3.2. Übergabe zu erstellende Werkzeuge

3.2.1. Produkt-Dokumentation

3.2.2. Projektsteckbrief

3.2.3. [email protected]

3.2.4. Projekthandbuch

3.2.5. Onlineformular Abnahmeerklärung

3.2.6. Standardvorgehen OZG-Einführung

3.2.7. Sachstandsbericht

3.2.8. OZG-Jahresplan

3.2.9. Projektabschlussbericht

3.2.10. Projektmanagement-Werkzeuge

3.2.11. Programmhandbuch

3.2.12. Entscheidungsvorlage

3.2.13. CR-Vorlage

4. Zusammenarbeit

4.1. Workshops

4.2. Ablage

4.3. Datenaustausch

4.4. Kommunikation

4.5. Aufgabenverwaltung

4.6. Planung

4.7. Teams

4.7.1. OZG

4.7.1.1. Herr Lang

4.7.1.2. Friederike von Holwede

4.7.1.3. Herr Walter

4.7.1.4. Frau Otte

4.7.1.5. Frau Biller

4.7.1.6. Anja Zimmermann

4.7.2. Werkzeuge

4.7.2.1. Herr Lichnok

4.7.2.2. Johanna Seseke

4.7.2.3. Frau Becker

4.7.2.4. Herr Martin

4.7.2.5. Anja Zimmermann

4.7.3. CD

4.7.3.1. Frau Biller

4.7.3.2. Manuela Kaspar

4.7.3.3. Frau Woigk

4.7.3.4. Herr Martin

4.7.3.5. Anja Zimmermann