Thema 5: Bestimmung und Aussagekraft von Ruhe-Blutdruck, LZ-Blutdruck, Ruhe-EKG, LZ-EKG, k...

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Thema 5: Bestimmung und Aussagekraft von Ruhe-Blutdruck, LZ-Blutdruck, Ruhe-EKG, LZ-EKG, kleiner Lungenfunktion von Mind Map: Thema 5:        Bestimmung und Aussagekraft von Ruhe-Blutdruck, LZ-Blutdruck, Ruhe-EKG, LZ-EKG, kleiner Lungenfunktion

1. Durchführung und Befundung

1.1. Lungenfunktionsparameter

1.2. Darstellung und Interpretation des Befundes

1.2.1. Diskussionsfrage: Beurteilung eines Beispielbefundes (unterstützende Literatur im gleichen Ordner vorhanden)

2. EKG (C03 - Theresa Dombrowski)

2.1. Das Herz

2.1.1. Physiologie und Anatomie des Herzens

2.1.2. Anatomie des Reizbildungs- und Reizleitungssystems

2.2. Grundlagen des EKGs

2.3. Formen

2.3.1. Langzeit-EKG

2.3.2. Ruhe-EKG

2.4. EKG und Sport

2.4.1. Trainingsbedingte Anpassung

2.4.1.1. Ruhe-Blutdruck

2.4.1.2. Diskussionsfrage: Welche Vor- und Nachteile könnte der Einsatz von einem Langzeit-EKG im Rahmen des kardiovaskulären Screenings bei Sportlern und Sportlerinnen im Vergleich zum Ruhe-EKG haben?

2.4.2. Stellenwert im Sport

2.4.2.1. Kardiovaskuläres Screening bei Sportler*innen

3. Blutdruck (C03 - Ronja Grießner)

3.1. Definition

3.1.1. körperinterne Regulierung

3.2. Indikationen

3.2.1. Hypertonie

3.2.2. Hypotonie

3.3. Zusammenhang Sport und Blutdruck

3.4. Messverfahren

3.4.1. nichtinvasiv

3.4.1.1. Spygmomanometrische Verfahren

3.4.1.1.1. oszillometrisch

3.4.1.1.2. auskultatorisch

3.4.2. invasiv

3.5. Formen

3.5.1. Langzeit-Blutdruck

4. Lungenfunktion (C03 - Eva Charlotte Wenderoth)

4.1. Definition

4.2. Grundlagen des respiratorischen Systems

4.3. Einsatzgebiete

4.4. Bedeutung und Aussagekraft der Messwerte

4.5. Sportinduzierte physiologische Veränderungen