FMEA - System - Konstruktion - Prozess

FMEA

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
FMEA - System - Konstruktion - Prozess von Mind Map: FMEA - System - Konstruktion - Prozess

1. 5. Optimierung

1.1. Risiken RPZ >100

1.1.1. Massnahmen ergreifen

1.1.1.1. Beispiel Aktionsplan Block 5

2. 2. Funktionen und Funktionsstrukturen festlegen

2.1. Beschreibung Teilschritte

2.1.1. Beispiel Portfolio Rigips

3. 3. Fehleranalyse . erfassen . analysieren . visualisieren

3.1. Qualitätswerkzeuge, Q7

3.1.1. Datenerfassung

3.1.1.1. Fehlersammel- Strichliste

3.1.1.1.1. Bild 3, S. 11

3.1.1.2. Histogramm

3.1.1.2.1. Bild 5, S. 16

3.1.1.3. Q-Regelkarte

3.1.1.3.1. Bild 10, S. 25

3.1.2. Datenanalyse

3.1.2.1. Pareto

3.1.2.1.1. Bild 11, S. 29

3.1.2.2. Korrelationsdiagramm

3.1.2.2.1. Bild 13, S. 33

3.1.2.3. Brainstorming

3.1.2.3.1. S. 35

3.1.2.4. Ishikawa

3.1.2.4.1. 6M

3.2. Managementwerkzeuge, M7

3.2.1. Datenanalyse

3.2.1.1. Affinitätsdiagramm

3.2.1.1.1. Bild 18, S. 46

3.2.1.2. Relationendiagramm

3.2.1.2.1. Bild 19, S. 49

3.2.2. Lösungsfindung

3.2.2.1. Baumdiagramm

3.2.2.1.1. Bild 20, S. 52

3.2.2.2. Matrixdiagramm

3.2.2.2.1. Bild 21, S. 57

3.2.2.3. Portfolio

3.2.2.3.1. Bild 22, S. 59

3.2.3. Lösungsumsetzung

3.2.3.1. Netzplan

3.2.3.1.1. Bild 25, S. 63

3.2.3.2. Problem-Entscheidungs-Plan

3.2.3.2.1. Bild 26, S. 66

4. 1. System-/ Prozessanalyse

4.1. Definieren Systemelemente, Systemstruktur und Abgrenzung

4.1.1. Beispiel Portfolio Rigips

5. 4. Risikobewertung

5.1. [B] Bedeutung (Auswirkung auf den Kunden) S. 85

5.1.1. unwahrscheinlich = 1

5.1.2. unbedeutend = 2-3

5.1.3. mittelschwerer Fehler = 4-6

5.1.4. schwerer Fehler = 7-8

5.1.5. äusserst schwerer Fehler = 9-10

5.2. [A] Wahrscheinlichkeit des Auftretens S. 86

5.2.1. unwahrscheinlich = 1

5.2.2. sehr gering = 2-3

5.2.3. gering = 4-6

5.2.4. mässig = 7-8

5.2.5. hoch = 9-10

5.3. Wahrscheinlichkeit der Entdeckung S. 87

5.3.1. hoch = 1

5.3.2. mittel = 2-5

5.3.3. gering = 6-8

5.3.4. sehr gering = 9

5.3.5. unwahrscheinlich = 10

5.4. Risikoprioritätszahl RPZ

5.4.1. RPZ = B*A*E

6. Basis Pocket Power Philipp Theden Hubertus Colsman Qualitätstechniken 5. Auflage