Kapitel 4 : Auftragsabwicklung

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Kapitel 4 : Auftragsabwicklung von Mind Map: Kapitel 4  : Auftragsabwicklung

1. Auftragsabwicklung im Industriebetrieb

2. Schritte der Auftragsabwicklung

2.1. Beratung & Verkauf

2.1.1. Bedürfnisse des Kunden decken, Angebot präsentieren, Aufträge gewinnen

2.2. Auftragsplanung

2.2.1. exakte Planung

2.2.1.1. Auftragsbeschreibung (wichtigste Informationen)

2.2.1.1.1. Auftragsnummer / Lieferumfang / zuständige interne Personen / Termine / Kosten / Konditionen

2.2.1.2. Terminplanung

2.2.1.2.1. =einzelne Schritte auf Tage / Stunden festgelegt

2.3. Beschaffung

2.3.1. richtige Ware, richtige Qualität, richtige Zeit, richtige Menge, richtiger Ort, richtiger Preis

2.4. Lagerung

2.4.1. Ziel: Kosten niedrig zu halten

2.5. Produktion

2.5.1. Montage und Endkontrolle

2.5.1.1. Prüfung von Qualitätsforderungen anhand Abnahmeprotokollen

2.6. Spedition und Fakturierung

2.6.1. Lieferung vorbereiten

2.6.2. Rechnung erstellen

3. Logistik - Supply Chain Management

3.1. Logistik ist die Plaunung, Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle des gesamten Material- und Warenflusses mit den damit verbundenen Informationsflüssen.

3.2. Supply Chain Management bedingt eine enge Zusammenarbeit verschiedener Partner mit dem Austausch der Informationen mit einem festgelegten Datenformat / Warentransporte, Prezosse für Auftragsabwicklung und Geldfluss

3.2.1. Planung, Steuerung, Kontrolle aller logistischen Aufgaben

3.2.2. Ziel

3.2.2.1. Verbesserung der Kundenorientierung und - zufriedenheit

3.2.2.2. tiefe Lagerbestände und niedrige Lagerkosten

3.2.2.3. bedarfsgerechte Produktion

3.2.2.4. Verbesserung der Termintreue

3.3. Global Trade Item Number

3.3.1. die Ware ist eindeutig identifizierbar und Bestandesänderungen können elektronisch erfasst werden