Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Galerie 22 von Mind Map: Galerie 22

1. Galerist und Galerie

1.1. Jean-Pierre Willhelm

1.1.1. 1912 in Düsseldorf als Kurt Wilhelm geboren geboren

1.1.2. jüdischer Abstammung

1.1.3. ab 1933 in Paris (ändert seinen Namen und nimmt franz. Staatsbürgerschaft an)

1.1.4. 1950 Rückkehr nach Düsseldorf

1.1.5. Wiedergutmachungssumme der BRD (wird als Startkapital für Galerie genutzt)

1.1.6. knüpfte in Paris/Rom wertvolle Kontake

1.1.6.1. Julien Alvard

1.1.6.1.1. Jean Fautrier

1.1.6.2. Plinio de Martiis

1.1.6.2.1. Franz Kline

1.1.6.2.2. Robert Rauschenberg

1.1.6.2.3. Cy Twombly

1.1.6.2.4. Leo Castelli NY

1.1.7. zog sich 1966 aus der Kunstwelt zurück

1.1.7.1. gesundheitliche Gründe

1.1.7.2. Abschiedsrede in der Wohnung von Joseph und Eva Beuys

1.1.8. Freitod 1967

1.2. Manfred de la Motte

1.3. Eröffnung der Galerie am 2. Mai 1957 (nur wenige Wochen vor der Eröffnung der Galerie Schmela)

1.3.1. Unterstützung durch Gerhard Hoehme

1.3.2. Manfred Leve hält Eröffnung fotografisch fest

2. Standort

2.1. Kaiserstraße 22 (Düsseldorf Pempelfort)

2.2. Etagengalerie im 3. Stock (Wohn- u. Ausstellungsraum)

2.3. Name der Galerie leitet sich von Standort ab

3. Programm

3.1. Kunst - Literatur - Musik - Performance

3.2. deutsches und französisches Informel

3.3. Etablierung einer bestimmten Kunstrichtung: Programmgalerie

3.4. progressiv. avantgardistisch.

3.5. keine reine Bildergalerie sonder Künstlerforum

3.6. abstrakte Gegenwartskunst, Tachismus, action painting

4. Künstler und Ausstellungen

4.1. Erste Ausstellung: Der Aufstand gegen die Form/L’insurrection contre la forme

4.1.1. Emil Schumacher

4.1.2. Bernard Schultze

4.1.3. Karl-Otto Götz

4.1.4. Gerhard Hoehme

4.1.5. Karl Fred Dahmen

4.1.6. Winfried Gaul

4.1.7. Heinz Kreutz

4.1.8. Paul Jenkins

4.2. Auswahl anderer Künstler

4.2.1. Otto Herbert Hajeks

4.2.2. Peter Brüning

4.2.3. Horst Egon Kalinowski

4.2.4. Roberto Matta

4.2.5. Henri Michaux

4.2.6. Jean Fautrier

4.2.7. Cy Twombly

4.2.8. Robert Rauschenberg

4.3. Lesungen u.a. Paul Celan

4.4. Performances z.B.:

4.4.1. Nam June Paik

4.4.2. Sylvano Bussotti

4.4.3. John Cage

5. Kunden und Verkaufsstrategien

5.1. Käuferschicht unter den 40-jährigen

5.2. aufgrund der Lage wahrscheinlich wenig Laufkundschaft

5.3. Verkäufe ab 2000-3000 DM (aber auch deutlich höher)

6. Aufgabe der Galerie

6.1. Schließung nach 3 Jahren

6.2. beiden Galeristen fehlte es an Geschäftssinn

6.3. Interesse mehr intellektuell als wirtschaftlich

6.4. JPW sah seinen Auftrag einen bestimmten Stil zu etablieren als erfüllt an

6.5. Galerie machte weder Gewinne noch Verluste