Meine Rolle als Ausbilder*in

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Meine Rolle als Ausbilder*in von Mind Map: Meine Rolle als Ausbilder*in

1. Hoffmann

1.1. faire und nachvollziehbare Bewertung

1.1.1. transparente Kriterien und Schwerpunkte bekanntgeben bereits in der Vorbereitung

1.2. leistbare Aufgabenstellung (zeitl. und inhaltlich)

1.2.1. beobachten des bisherigen Leistungsumfangs bei ähnlichen Sachverhalten

1.3. angehnehme Prüfungsatmosphäre im Rahmen der Umstände

1.3.1. gute Vorbereitung von Raum, Material, Versorgung und bereits vorher eine gute Beziehung aufbauen

2. Varli

2.1. Fair

2.1.1. Schwierigkeitsgrad der Aufgabenstellung beachten

2.1.2. Zeitliche Frist angemessen wählen

2.1.3. Ausschließlich auf den Lehrinhalt eingehen

2.2. Empathisch - nicht einseitig

2.2.1. Hilfsbereitschaft zeigen

2.2.2. Immer ein "offenes Ohr" haben

2.2.3. stets kommunikativ & freundlich auftreten

2.3. Nachvollziehbare & transparente Bewertung

2.3.1. Bewertungskriterien vorab festlegen

2.3.2. Den Prüfling darauf vorbereiten/ Bewertungsschema zur Verfügung stellen

3. Petricevic

3.1. ich ein guter Ausbilder war

3.2. Praxisorientirte Arbeit

3.2.1. den Stoff gut vermittelt habe

3.3. Fair

3.3.1. gute Bewertung abgegeben habe

4. Schöttler

4.1. ...dass die Aufgabe der Zeit angemessen war

4.1.1. Aufgabenstellung gut vorbereiten und strukturieren

4.2. ..., dass ich zu einer gerechten Bewertung gekommen bin

4.2.1. Bewertungskriterien im Vorfeld festlegen

4.3. ... dass die Aufgabenstellung sein/ihr Wissen abgebildet hat (kein "Überraschungspaket")

4.3.1. umfassend in das Thema einarbeiten, auf Fallstricke hinweisen

5. Leesing

5.1. fair

5.1.1. Maßstab verdeutlichen; Transparenz

5.2. zuverlässig

5.2.1. ansprechbar sein; Vereinbarungen treffen und einhalten

5.3. strukturiert

5.3.1. Inhalte vorstrukturieren

5.3.1.1. ganzheitlich

5.3.1.1.1. Überblick vermitteln; Verbindungen herstellen

6. Popovski

6.1. ...ich fair bewertet habe

6.1.1. vorher Bewertungskriterien festlegen

6.2. ...die Aufgabenstellung inhaltlich und zeitlich machbar war

6.2.1. evtl. Probeprüfung durchführen; Aufgabenstellung vorher mit Kollegen/ erfahrenen Ausbildern besprechen

6.3. ...dass die Prüfungssituation nicht zu "schlimm" war

6.3.1. für angenehme Prüfungssituation sorgen (ruhiger Arbeitsplatz ohne Störungen, immer für Rückfragen bereitstehen, ab und zu nach dem Azubi schauen, ermutigen...)

7. Klemann

7.1. Faire Prüfung und Bewertung

7.1.1. Vorher festlegen, was erwartet wird

7.2. Azubi fühlt sich gut vorbereitet

7.2.1. Zeit nehmen während des gesamten Abschnittes

7.3. Azubi erreicht Erfolg / ist zufrieden

7.3.1. Zielsetzungen des Azubis im Vorfeld besprechen / Erwartungen abfragen

8. Peitz

8.1. faire Bewertung

8.1.1. im Voraus Kriterien und Erwartungen besprechen

8.2. ausreichende Vorbereitung

8.2.1. evtl. Probeprüfung Aufgaben in dem Bereich geben

8.3. angemessene Aufgabenstellung

8.3.1. Probeprüfung, mit Kollegen besprechen, mit anderen Prüfungen vergleichen

9. Ich wünsche mir, dass die Studiernden nach der Praxisprüfung über mich sagen, dass...

10. Um das zu erreichen, muss ich...

11. Prinz

11.1. die Aufgabe vom Zeitaufwand angemessen war

11.1.1. Probeprüfung, Vergleich mit bestehenden Praxisprüfungen

11.2. die Bewertung fair war

11.2.1. nachvollziehbares Bewertungssystem und entsprechende Erklärung

11.3. die Aufgabe durch die bisherige Ausbildung gut gelöst werden konnte

11.3.1. Gute Vorbereitung, Lernplatzskript und Leittext

12. Wodniok

12.1. verständlich

12.1.1. auf Formulierungen achten, Fragen beantworten, ggf. Erläuterungen geben damit es nicht in die "falsche" Richtung geht

12.2. angemessener Umfang (für vorgegebene Zeit)

12.2.1. Zeiteinschätzung, ggf. anhand einer vorherigen gestellten Aufgabe orientieren

12.3. angemessener Schwierigkeitsgrad

12.3.1. Inhalt der Ausbildung berücksichtigen, Anforderungen vorab kommunizieren