Mängelarten & Erkennbarkeit der Mängel

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Mängelarten & Erkennbarkeit der Mängel von Mind Map: Mängelarten & Erkennbarkeit der Mängel

1. § 433 Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag

1.1. (1) Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaf-fen. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmän-geln zu verschaffen

1.2. (2) Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen

2. § 434 Sachmangel

2.1. (1) - Die Beschaffenheit oder Ware ist fehlerhaft/ nicht wie erwartet

2.1.1. Mangel in der Beschaffenheit/ Qualitätsmangel

2.1.1.1. Bsp.: Gewürzflaschen befindet sich nur Salz

2.2. (1) -Versprechungen aus der Werbung wurden nicht ein-gehalten

2.2.1. Mangel durch falsche Werbe-versprechung

2.2.1.1. Bsp.: Die Bettwäsche war verknittert, obwohl die Werbung versprochen hatte, dass das nicht passiert

2.3. (2) -Die Montagewurde fehlerhaft durchgeführt

2.3.1. Mangel in Montage

2.3.1.1. Bsp.: Das Regal, welches Aufgebaut wurde war zerkratzt

2.4. (3) -Die Ware ist fehlerhaft oder nicht wie gewünscht

2.4.1. Falschlieferung

2.4.1.1. Bsp.: Falscher Wein wurde geliefert (falsche Artikelnummer)

2.5. (3) -Die Menge der Ware ist fehlerhaft/ zu gering

2.5.1. Minderlieferung

2.5.1.1. Bsp.: Bestellmenge falsch statt 10 wurden nur 5 geliefert

3. § 435 Rechtsmangel

3.1. Die Sache ist frei von Rechtsmängeln, wenn Dritte in Bezug auf die Sache keine oder nur die im Kaufvertrag übernommenen Rechte gegen den Käufer gel-tend machen können

4. § 812 Herausgabeanspruch

4.1. Wer durch die Leistung eines anderen oder in sonstiger Weise auf dessen Kosten etwas ohne rechtlichen Grund erlangt, ist ihm zur Herausgabe verpflichtet.