Informationsvisualisierung

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Informationsvisualisierung von Mind Map: Informationsvisualisierung

1. Weshalb Visualisierung?

1.1. Gedächtnis

1.1.1. bildlich

1.1.1.1. visuelle Information

1.1.1.2. Textgliederung

1.1.1.2.1. visuelle Einheiten

1.1.1.2.2. vs. "Textwüsten"

1.1.2. räumlich

1.1.2.1. bildführende Diagonale

1.1.2.2. Tiefendimension

1.2. Informationsraum

1.2.1. = Bedeutungsraum schaffen

1.2.1.1. semantische Organisation

1.2.1.2. Beziehungen als Information

1.3. Wahrnehmung

1.3.1. Komplexitätsverarbeitung

1.3.1.1. beschränkte Möglichkeiten

1.3.1.2. Mensch als "Mängelwesen"

1.4. Ziel

1.4.1. Transformation von Information

1.4.1.1. in wahrnehmbare Form

1.4.1.2. merkfähig

1.4.1.3. Aufbau mentales Modell ermöglichen

2. Kriterien der Informationsdarstellung

2.1. Konsistenz der Darstellung

2.1.1. sich selbstbegründende Sehkonventionen

2.1.2. stabil

2.2. Informationseinheiten

2.2.1. Dimensionen

2.2.1.1. global

2.2.1.1.1. Kontextinformation

2.2.1.2. lokal

2.2.1.2.1. spezifische Information

2.2.2. Ziel: Balance

3. Reto Eugster, 2015

4. Darstellungstechniken

4.1. Hierarchisierung

4.1.1. Mindmapping

4.2. Clustering

4.3. Fokus-Kontext-Techniken

4.3.1. z.B. Personal Brain

4.3.2. "Dokumentenlinse"

4.4. Multiple Zentren

4.5. Portfolio-Diagramme

4.6. usw.