Exilliteratur

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Exilliteratur von Mind Map: Exilliteratur

1. deutsche Geschichte

1.1. 18. Jh.

1.1.1. 1792 Mainzer Republik

1.1.1.1. Georg Forster stirbt in Paris 1794

1.2. 19. Jh.

1.2.1. 1830 Pariser Julirevolution

1.2.1.1. Marx, Heine, Börne, Ruge

1.2.2. 1835: Büchners Flucht nach Straßburg

1.2.3. 1848 Märzrevolution

1.2.3.1. Herweg, Freiligrath, Marx, Engels

1.3. 20. Jh.

1.3.1. 1914- 1918 1. WK

1.3.1.1. Flucht ins Ausland von Kriegsgegnern

1.3.1.1.1. Goll, Hennings, S. Zweig, Ball, Bloch, Frank

1.3.2. 1933-1945

1.3.2.1. Nazidiktatur

1.3.2.2. Verfolgung, Tötung von Demokraten, Kommunisten, Juden

1.3.2.3. 1933

1.3.2.3.1. 30.01. Hitlers Ernennung zum Reichskanzler

1.3.2.3.2. 27./28. Febr. Reichstagsbrand

1.3.2.3.3. Notverordnung: Ausschaltung von politischen Gegnern

1.3.2.3.4. Th. Mann &a. demokratisch Gesinnnte müssen ihre öffentlichen Funktionen aufgeben

1.3.2.3.5. 10.05. Bücherverbrennung; "verbotene" Literatur

1.3.2.4. 1938/39

1.3.2.4.1. Deutschland überfällt Nachbarländer

1.3.2.4.2. 1.9.39 1. WK beginnt

1.3.2.5. 1938

1.3.2.5.1. 9./10. Nov.: Novemberpogrome

1.3.2.6. Holocaust

2. EXIL

2.1. Was ist Exil?

2.1.1. Exil vs. Emigration

2.2. Was ist Exilliteratur?

2.2.1. Schwierigkeiten der Begriffsbestimmung

2.2.2. "Epochenproblem"

2.3. Folgen des Exils

2.3.1. Verstummen

2.3.2. ideologische Radikalisierung

3. Literatur 33-45

3.1. Schriftstellerei

3.1.1. wissenschaftliche Literatur

3.1.2. Tarnschriften

3.1.3. Prosa

3.1.3.1. historische Romane

3.1.3.1.1. "Der falsche Nero", Feuchtwanger

3.1.3.1.2. "Land ohne Tod", Döblin

3.1.3.2. utopische Romane

3.1.3.2.1. Fremdheit, Unwirklichkeit

3.1.3.2.2. distanzierter, geschärfter Blick

3.1.3.2.3. negative Utopie

3.1.3.3. Autobiographien

3.1.3.3.1. "Wendepunkt", K. Mann

3.1.3.3.2. "Ein Mensch fällt aus Deutschland", Merz

3.1.3.4. Themen

3.1.3.4.1. Aufklärung

3.1.3.4.2. Exilsituation

3.1.3.4.3. Unpolitisches

3.1.4. Topoi

3.1.4.1. Exil

3.1.4.1.1. "Vulkan", K. Mann

3.1.4.1.2. "Henri Quatre", H. Mann

3.1.4.2. Heimweh

3.1.4.3. gute vs. böse Deutsche

3.1.4.3.1. "Des Teufels General", Zuckmayer

3.1.4.4. Utopie

3.1.4.4.1. "Glasperlenspiel", Hesse

3.1.5. Zeitschriften, Zeitungen

3.1.6. Th. Manns Radioreden "Deutsche Hörer!"

3.1.7. Exilverlage

3.1.8. Dramen

3.2. Schriftsteller & Exil

3.2.1. Folgen

3.2.2. Gründe

3.2.3. Schwierigkeiten

3.2.3.1. Bürokratie

3.2.3.2. existenzielle Not

3.2.3.2.1. materiell, finanziell

3.2.3.2.2. schriftstellerische Existenzgrundlage weg

3.2.3.3. Einsamkeit, Verstummung

3.2.3.4. Angst vor Abschiebung

3.2.3.5. Bedrohung durch NS-Agenten

3.2.4. Emigrantenzentren