Computereinsatz im Mathematikunterricht

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Computereinsatz im Mathematikunterricht by Mind Map: Computereinsatz im Mathematikunterricht

1. Rollen/Funktionen der Computer

1.1. Information

1.1.1. Informationsdarbietung

1.1.2. Informationsrecherche

1.2. Tutorium & Training

1.2.1. Lernprogramme

1.3. Simulation

1.3.1. Modellierung der Realität

2. Vorzüge mathematischer Themen

2.1. Sachaufgaben

2.1.1. Darlehen

2.1.2. Funktionen

2.1.3. etc.

2.2. Geometrie

2.2.1. Parallel

2.2.2. Senkrecht

2.2.3. etc.

2.3. Funtkionen

2.3.1. Quadratische

2.3.2. Lineare

2.3.3. etc.

3. Evaluation

3.1. Beobachtung

3.2. Fragebögen

3.3. Durch die Programme selbst

3.3.1. Tests

3.3.2. Datenerhebung während der Eingabe

3.3.3. intelligente Hilfe

3.4. Kriterienataloge (auch für Software) vorhanden

3.5. Präsentationen/ Produktion eigener Inhalte

3.6. Gruppenreflexionen

4. Zielsetzung

4.1. Allgemeinbildung

4.1.1. Vielseitigkeit

4.2. Aktualität

4.3. Neue Idee

5. Grenzen und Gefahren

5.1. Individuelle Lernprozesse der SuS nicht ersetzbar

5.1.1. Bildungsprozesse anregen

5.2. Theoretisches Wissen nötig

5.2.1. Fachdidaktik

5.2.2. Pädagogischer Kontext

5.2.3. Kompetenz der Lehrenden

5.3. Direkte Erfahrung nicht ersetzbar

5.4. Kritische Reflexion der Software

5.4.1. Umfang

5.4.2. Inhalt

5.4.3. Realitätsbezug

5.5. Räumliche Gegebenheiten

5.5.1. Ausstattung Schule

5.5.2. Ausstattung SuS

5.6. keine Universalmethode

5.6.1. Kontext

5.6.2. Soziale Beziehungen

6. Unterrichtsphasen

6.1. Einführung neuer Phänomene

6.2. vertiefende Übungen

6.3. Langfristige Projekte

6.4. Überprüfen von Erkenntnissen

6.5. selbstgesteuerte Lernphasen