ELearning-Strategien für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Justizanstalten

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
ELearning-Strategien für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Justizanstalten by Mind Map: ELearning-Strategien für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Justizanstalten

1. Welches Thema möchte ich bearbeiten?

1.1. ELearing für Strafvollzugsbedienstete in Justizanstalten

1.2. eLearningstrategien in der innerbetrieblichen Weiterbildung

1.3. Bedarfsorientierte Umsetzungsmöglichkeiten

2. Was ist die Problemstellung

2.1. Grundausbildungen und Weiterbildung in Präsenzform

2.2. Veraltete und nicht berufsspezifische eLearning-Angebote

2.3. Barrieren zu online-Bildungsangeboten

3. Wie lautet die Forschungsfrage

3.1. Mit welchen eLearning-Konzepten kann motivierendes Lernen am Arbeitsplatz für Strafvollzugsbedienstete in Justizanstalten umgesetzt werden?

4. Wie/mit welcher Methode wollen Sie die Fragestellung bearbeiten?

4.1. Literatur

4.2. Experteninterview zur Stützung der Konzepte bzw. Hypothesen

4.3. qualitative Forschungsarbeit

4.4. Konzepterstellung

4.4.1. Gesetzestexte

4.4.2. Menschenrechte

4.4.3. Werte & Haltungen

4.4.3.1. eher eigene Arbeit

4.4.3.1.1. MT

4.4.3.1.2. oder mehr?

4.4.4. ND-Kdt Schulung

4.4.5. Work-Life-Balance

4.4.5.1. Gesundheit am Arbeitsplatz

4.4.5.2. Rechte aus dem BDG

5. Weg

5.1. Betreuung

5.1.1. Dr. Bernd Simon

5.2. Theorie

5.2.1. Lernen am Arbeitsplatz

5.2.1.1. kleine Didaktische Einheiten

5.2.1.2. Lernumgebung

5.2.1.3. Workplace Learning

5.2.1.4. Anforderung an den Dienstbetrieb

5.2.2. Motivation

5.2.2.1. motivationale Aspekte

5.2.2.2. extrinsisch

5.2.2.3. intrinsisch

5.2.3. ELearing Strategien am Arbeitsplatz

5.2.3.1. Varianten

5.2.3.2. Microlearning

5.2.3.2.1. Microtraining

5.2.3.3. Mobilelearning

5.2.4. Konzeption einer Lernumgebung

5.2.4.1. erstellen und dann per Interview abfragen

5.2.4.2. 10 Seiten Beschränkt

5.2.4.3. in Theorie eingebettet

5.2.5. Organisatorische Aspekte

5.2.5.1. Ressourcen

5.2.6. organisatorische Aspekte

5.2.6.1. Besonderheiten des Arbeitsplatzes

5.2.6.1.1. Sicherheitsaspekte

5.2.6.1.2. Infrastruktur

5.2.6.1.3. Bedienstete

5.2.6.2. Zumutbarkeit

5.2.6.3. Integration

5.3. Experteninterview

5.3.1. best practice

5.3.2. Bewertung Konzept

5.3.3. mögliche Personen

5.3.3.1. Horst Ranninger

5.3.3.1.1. Bundesrechenzentrum

5.3.3.2. Gerhard Pichler

5.3.3.2.1. Leiter der Strafvollzugsakademie

5.3.3.3. Dietmar Knitl

5.3.3.3.1. PH Tirol

5.3.3.4. Claudio Landerer

5.3.3.4.1. IT HAK Imst

5.3.3.5. Franz Higatsberger

5.3.3.5.1. Leiter der Abt. Personal GD für Straf- und Maßnahmenvollzug

5.3.3.6. .

5.3.4. abschließende Diskussion

5.3.4.1. SWAT?

5.4. Anmerkungen vom 28.08.2015 - Dr. Ertl

5.4.1. Begriffsdefinitionen und Fragen aus verwendeter Theorie

5.4.2. Kategorien oder Leitfragen sollen aus der Theorie kommen

5.4.3. grundsätzlich 1 Konzept ausreichend

5.4.3.1. Werte und Haltungen eher eine eigene Arbeit

5.5. besondere Herausforderungen für eLearning im ö Sicherheitssektor

5.5.1. Abschirmung

5.5.2. Sicherheit

5.5.3. Zugang