Informations und Wissensmanagement

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Informations und Wissensmanagement by Mind Map: Informations und Wissensmanagement

1. 2.1 Informationsmanagement

1.1. 2.1.1 Ziele, Aufgaben und Methoden des IM

1.1.1. Verfügbarkeit

1.1.2. Datanintegrität

1.1.3. Vertraulichkeit

1.1.4. Informationsbasis

1.1.5. Daten

1.1.5.1. Datanerfassung

1.1.5.2. Datenspeicherung

1.1.5.3. Datenverarbeitung

1.1.5.4. Datanübertragung

1.1.5.5. Datensicherung

1.1.5.6. Datensicherheit

1.1.5.7. Datenschutz

1.2. 2.1.2 Grundkonzept des IM

1.2.1. Phasen

1.2.1.1. Analyse des Informationsbedarfs

1.2.1.2. Planen des Informationsbedarfs

1.2.1.3. Verfügbar machen

1.2.1.3.1. Zugriff + Datensicherheit

1.2.1.4. Informationsversorgung

1.2.1.4.1. Zugriffsberechtigung

1.2.1.4.2. Systemrichtlinien und ständige Bewertung

1.2.1.4.3. Erweiterung des IM

1.2.2. Konzeptfelder

1.2.2.1. Beschreibung der Leistungen bei er Einführung von IT Systemen

1.2.2.1.1. Lastenheft

1.2.2.1.2. Pflichtenheft

1.2.2.1.3. Inhalte

1.2.2.2. Leistungen zum Support der IT-Systeme

1.2.2.2.1. Installation und Einrichtung

1.2.2.2.2. Anpassung an spezielle Anforderungen

1.2.2.2.3. Einweisung und Schulung

1.2.2.2.4. Hilfe in problematischen Anwendungsfällen

1.2.2.2.5. Aktualisierung der Software

1.2.2.2.6. Durchführung der Datenmigration

1.2.2.2.7. Erweiterung des IT-Systems

1.2.2.2.8. usw.

1.2.2.3. Prinzipien der Softwareentwicklung

1.2.2.3.1. Open Source Software

1.2.2.3.2. Closed Source Software

1.2.2.3.3. Customizing

1.3. 2.1.3 Unternehmensspezifische interne Informationsquellen

1.3.1. FAQ-Listen

1.3.2. Wissensiblanzen

1.3.2.1. Humankapital

1.3.2.1.1. Kompetenzen, Fertigkeiten aller Mitarbeiter

1.3.2.2. Strukturkapital

1.3.2.2.1. Rahmenbedingungen, Unternehmenskultur, Verfahren, Methoden, Prozesse

1.3.2.3. Beziehungskapital

1.3.2.3.1. zu Kunden, Lieferanten, Anteilseignern, Kooperationspartnern, Offentlichkeit

1.3.3. Benchmarking

1.3.3.1. Statistiken, Data Mining

1.3.4. Ideenmanagement

1.3.5. Qualitätszirkel und Innvoationszirkel

1.3.5.1. "Arbeitskreise"

1.3.6. Erzähltechniken

1.3.6.1. Storytelling

1.3.7. FMEA

1.3.8. Workflow

1.3.9. Data Warehouse

1.3.9.1. Data Mining

1.3.9.2. OLAP

1.4. 2.1.4 Unternehmenspazifische externen Informationsquellen

1.4.1. Allgemeine Informationsquellen

1.4.2. Fallstudien

1.4.3. Markforschung des Unternehmens

1.4.3.1. Primärdaten

1.4.3.2. Sekundärdaten

1.4.4. Externes Benchmarking

1.4.5. SWOT Analyse

1.5. 2.1.5 Informationsspeicherung

1.5.1. Rechnernetze als Grundlage des Austauschs von Informationen

1.5.2. Datenbanken als Werkzeuge zur Speicherung von Informationen

1.5.3. Informationsspeicherung in Datein

1.5.4. Informationen und Metainformationen

1.5.5. Informationsnutzung

1.6. 2.1.6 Datenschutz und Datensicherheit

1.6.1. Datenschutz

1.6.2. Datensicherheit

1.6.2.1. Verlust, Manipulation, Unbefugter Zugang

1.6.2.2. Menschliche, Technische Bedrohung und Umwelteinflüsse

1.6.2.3. Maßnahmen

1.6.2.3.1. organisatorische

1.6.2.3.2. Sicherheitsrichtlinie

1.6.2.3.3. Zugangsberechtigungen

1.6.2.3.4. Bautechnische Maßnahmen

1.6.2.3.5. Schutz der Computernetze

1.6.3. Datensicherung

2. 2.2 Aufgaben und Methoden des Wisssensmanagements