Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Baubionik by Mind Map: Baubionik

1. Geschichte

1.1. Erst im Jahr 1970 wurde an der Universität Stuttgart der Forschungsbereich "weitgespannte Flächenstragwerke" eingeführt. Weit dessen im Jahr 1994 folgte der Forschungsbereich "Natürliche Konstruktionen".

2. Beispiele

2.1. Baumstützen

2.1.1. Um ein steigendes Passagieraufkommen im Stuttgarter Flughafen zu bewältigen kam es 2000 zum Bau eines neuen Terminals mit 18 Baumstützen nach dem Entwurf von Meinhard von Gerkan. Die Baumstützen tragen das abgetreppte Pultdach und lassen das Gebäude neben ihrer bionischen Funktion filigran und transparent erscheinen. Die Baumstützen sind nach dem Vorbild eines Waldes entstanden.

2.2. Eastgate Centre

2.2.1. Im Eastgate Centre (Harare/Simbabwe) wurden Bürogebäude mit Lüftungselementen nach dem Prinzip von Termitenbauten errichtet. Das Gebäude kann fast ohne Heizung und Belüftungsanlage auf einer konstanten Innentemperatur gehalten werden.

3. Architekturbionik

4. natürliches Bauen

5. architektonische Bionik

6. erfasst:

6.1. Naturwissenschaftler

6.1.1. Biologen

6.1.2. Physiker

6.2. Ingineuren

6.3. Architekten

6.4. Designern

7. Bedeutung und Bereich

7.1. Die Baubionik beschreibt das Übertragen von Phänomenen aus der Natur auf technische Funktionen, die für die Architektur und Funktionen eines Gebäudes relevant sein können.