Als Lehrkraft fit bleiben

Interaktive Karte zum Buch: Wilbers, K. (2012): Wirtschaftsunterricht gestalten. Lehrbuch. Berlin: epubli. ISBN 978-3-8442-3590-6. Die Printfassung des Buches ist erhältlich im Buchhandel oder direkt im epubli-Shop http://www.epubli.de/. Eine digitale Fassung steht als frei zugängliches Bildungsmaterial kostenlos zur Verfügung auf http://www.wirtschaftsunterricht-gestalten.de/

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Als Lehrkraft fit bleiben by Mind Map: Als Lehrkraft fit bleiben

1. Als Lehrkraft informell lernen

1.1. Informell-reflexives Lernen

1.1.1. Informell-reflexiv am und im Unterrichtsprozess lernen

1.1.1.1. Individuell informell-reflexiv lernen

1.1.1.1.1. Ausprobieren und experimentieren

1.1.1.1.2. Individuelle Formen der Reflexion kultivieren, z.B. mit Hilfe eines Tagebuches

1.1.1.1.3. Selbstreflexion (Standortbestimmung)

1.1.1.2. Feedbackorientierte Verfahren nutzen

1.1.1.2.1. Strukturierte Beobachtung nutzen

1.1.1.2.2. Individualfeedback

1.1.1.2.3. Unterrichtsnachbesprechung

1.1.2. Kollegiale Entwicklung in der Schule (unterrichtsnahes Lernen)

1.1.2.1. An Schulinternen Lehrkräftefortbildung (Schilf) & Pädagogischen Tagen teilnehmen

1.1.2.2. Beratung und Forschendes Lernen

1.1.2.2.1. Externe Beratung

1.1.2.2.2. Forschendes Lernen

1.1.2.2.3. Kollegiale Beratung

1.1.2.3. Gesprächsorientierte Verfahren nutzen

1.1.2.3.1. Mentoring

1.1.2.3.2. Supervision

1.1.2.3.3. Coaching

1.1.2.4. Beurteilungsorientierte Verfahren nutzen

1.1.2.4.1. Mitarbeitendengespräch

1.1.2.4.2. Zielvereinbarungsgespräche

1.1.2.5. Sich in Teamarbeiten und Teamentwicklung einbringen

1.1.2.5.1. Kollegiale Unterrichtsentwicklung

1.1.2.5.2. Andere Formen der Teamarbeit

1.1.2.5.3. Teamentwicklung

1.1.3. Außerhalb der Schule informell-reflexives lernen

1.1.3.1. Fachmesse u.ä. besuchen

1.1.3.2. Selbststudium, z.B. informelles E-Learning

1.1.3.3. Praktika für Lehrkräfte absolvieren

1.1.3.4. Fortbildungsangebote der Hersteller, Unternehmen, ... nutzen

1.1.3.5. Sich in Verbänden und Gewerkschaften einbringen

1.2. Informell-implizites Lernen reflektieren

2. Sich selbst pflegen

2.1. Soziale Integration und Unterstützung ausbauen

2.2. Seinem Leben (Freizeit und Arbeit) einen Sinn geben

2.3. Sich im Alltag wohlfühlen und im Alltag genießen

2.4. Gesundheitsförderliche Einstellung zum Leben entwickeln

2.5. Gut zu seinem Körper sein