Online Mind Mapping and Brainstorming

Create your own awesome maps

Online Mind Mapping and Brainstorming

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account? Log In

Recherchehypothese: "grüner Konsum" ist ein effektiver Weg zu größerer Nachhaltigkeit! by Mind Map: Recherchehypothese: "grüner  Konsum" ist ein effektiver  Weg zu größerer Nachhaltigkeit!
0.0 stars - reviews range from 0 to 5

Recherchehypothese: "grüner Konsum" ist ein effektiver Weg zu größerer Nachhaltigkeit!

Welches Fazit sollte man aus den zusammengetragenen Überlegungen ziehen?

Priorisierung als Handlungsmaxime. Begrenzte Mittel müssen möglichst gewinnbringend eingesetzt werden

Rezept: "Privates Engagement und "grüner Konsum" dort, wo auch andere mitziehen. In allen anderen Bereichen: auf staatliches Durchgreifen setzen"

Weitere Vorschläge?

Faktencheck ist ein Projekt von Debattenprofis.de. Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert

Legende

Die Elemente: Ein Diskussionsstrang beginnt mit einer Frage (blau) oder einer These (gelb). Auf eine These folgen  Argumente für und wider. Argumente, welche die vorausgegangen Ausgangsthese stützen, sind grün markiert, Gegenargumente rot. Das &-Zeichen: Argumente, die aus einer Kombination von mehreren Prämissen bestehen, die alle zugleich wahr sein müssen, damit sich die vorangehende These bewahrheitet, werden mit einem Und-Zeichen dargestellt, so wie in "& (1-3"). Baustellen-Männchen weisen auf offene Fragen hin. Neue Elemente oder Elemente, zu denen neue Inhalte hinterlegt wurden, sind auf der Karte mit einem gelben Sternchen markiert.  

Links und Literatur

Kommentare im Forum werden in diese Karte übertragen!

Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen

& (1+2+3)

Recherchehypothese (1): Privater Verbrauch hat einen signifikanten ANTEIL an CO2-Emissionen und anderen Nachhaltigkeits-Indikatoren

Recherchehypothese (2): Es gibt deutliche Anzeichen dafür, dass Konsumverhalten sich in Richtung auf größere Nachhaltigkeit VERÄNDERN kann

Recherchehypothese (3): Zu erwartende oder praktisch mögliche Effekte "grünen" Konsums haben mit Blick auf übergreifende Nachhaltigkeitsziele deutliche RELEVANZ

Übergeordnete Frage: Ist Nachhaltigkeit überhaupt notwendig oder wünschenswert?

Nachhaltigkeit ist notwendig!

Nachhaltigkeit ist wichtiger als andere Ziele!

Einige behaupten: "Es ist besser, jetzt verschwenderisch zu leben, damit nachwachsende Generationen Spielraum zum Sparen haben (Lesermeinung)". Aber diese These ist in sich nicht schlüssig!

Anmerkung: die Leser-These wurde negiert, damit das anschließende Element (welches Pro Nachhaltigkeit ist) grün sein kann und sich somit ins Gesamt-Farbeschema fügt. groe ------------- .".. sind wir da, daß man extra Steuern und Abgaben plant um das Konsumverhalten zu verändern, was lediglich den Effekt haben wird, daß es Fleisch künftig nur noch für Reiche geben wird. Fleisch nur noch für Reiche ! Das sollte man auf grosse Plakate schreiben und damit durch die Stadt laufen, damit den Leuten klar wird wohin die Reise geht wenn die Sparer und Nachhaltigkeitsaposteln das Ruder in die Hand bekommen. Fleischjkonsum ist Luxus, und Luxus schützt vor Verknappung im Notfall !!!! Was machen wir wenn dereinst mal 99% der Weltbevölkerung vegan lebt, und weil sie sowenig Nahrung braucht deshalb auf 15 Milliarden ansteigt, und dann haben wir eine globale Hungernot ungeahnten Ausmaßes ! Unser Luxus schützt, denn Luxus kann man in Notsituationen kurzfristig über Bord werfen. Mark Möschl, faz.net., 28.11.2012, 10:44 h Mit 55 Empfehlungen