Online Mind Mapping and Brainstorming

Create your own awesome maps

Online Mind Mapping and Brainstorming

Even on the go

with our free apps for iPhone, iPad and Android

Get Started

Already have an account? Log In

Wikileaks by Mind Map: Wikileaks
0.0 stars - reviews range from 0 to 5

Wikileaks

kam nie zu Disziplinarmassnahmen gegen die irakischen Verdächtigen

zahlreiche Fälle, wonach amerikanische Offiziere Hinweise auf Misshandlungen und Folter dur irakische Sicherheitskräfte dokumentieren, an die Vorgesetzten melden und den Fall damit abschliessen.

veröffentlichung geheimer amerikanischer Militärdokumente aus dem Irakkrieggefährdet Leben und gibt Feinden wertvolle Informationen

soldaten und zivilisten können in Gefahr gebracht werden

WARUM

"Bringt Soldaten und Zivilisten in Gefahr"

Titten sind geil

Missstände aufzeigen

Titten müssen gefickt werden

schärferes Bild vom Krieg schaffen

Todesopfer aufzeigen

WOZU

Wikileaks: "Ziel Presse befreien Missstände aufdecken und Dokumente retten"

Die Berichte unterstreichen den Einfluss des Regimes im Teheran

Man will die wahren Zustände zeigen

WO

Washington

Irak

in irakischen Gefängnissen

Teheran

Afghanistan

Kurznachrichtenportal Twitter

Bagdad

Pentagon

WANN

24. Oktober 2010

Unterlagen umfassen den Zeitraum vom 01.01.2004 bis zum 31.12.2009

Oktober 2010

in der Nacht zum Sonntag

Was

Kritisiert die Veröffentlichung von Militärdokumenten

Daten aus einer Datenbank des Pentagon

in den Dokumenten werden 300 Namen von Irakern genannt die besonders gefärdet sind

Feinde können in den Dokumenten nach Schwachstellen suchen

mehr als 109'000 Todesopfer, darunter mehr als 66'000 Zivilisten

in den Dokumenten wird von Vergewaltigungen und Morden durch irakische Polizisten und Soldaten berichtet.

Dokumente aus Datenbank des Pentagon

Veröffentlichung durch "New York Times", "Guardian", "le monde" und "Spiegel"

400 000 veröffentlichte Dokumente

Vergewaltigungen und Morde

In den Dokumenten wir von Misshandlungen durch amerikanische Soldaten berichtet

Veröffentlichte womöglich die Dokumente

hunderte irakische Zivilisten wurden getötet

Julian Assange glaubt, die amerikanische Regierung versuche ihn auszuschalten oder zum Schweigen zu bringen

über wikileaks

Internetportal

Gründer: Julian Assange

Gründung Ende 2006 von Julian Assange und 12 Mitarbeitern (darunter Journalisten, Menschenaktivisten,PCspezialisten)

Grund der Internetplattform: "die Presse befreien und Dokumente retten"

heute 40 feste Mitarbeiter

Name an das Internet-Mitmach-Lexikons Wikipedia angelehnt

Sprecher Dnaiel Domscheit-Berg; Pseudonym Daniel Schmitt

Wer

Vorsitzende der Vereinigten Stabschefs der amerikanischen Streitkäfte, Admiral Michael Mullen

Nato Generalssekretär, Anders Fogh Rasmussen

Geoff Morrel¨Pentagon Sprecher

Julian Assange (Gründer von Wikileaks)

Bradley Manning (ehemaliger Mitarbeiter des militärischen Nachrichten-und Abwehrdienstes) -> ist bereits angeklagt wegen der Veröffentlichung von Afghanistan-Krieg Dokumenten

Hillary Clinton

Angela Merkel (Bundeskanzlerin)

Präsident Barack Obama

General Patraeus

Heeres General David Petraeus

sunnitische Stammesführer

In Therean: Sunnitische Stammesführer vs sunnitische Terroristen von Al qaida

Misshandlung in irakischen Gefängnissen

Vergewaltigung und Mord

man ging den Berichten zwar nach, aber es kam ni zu Disziplinarverfahren

Die Misshandlungen waren verbreiteter und grausamer als in amerikanischen Gefängnissen

Im Pentagon arbeiteten 120 Soldaten an der Auswertung von Dokumenten, welche an Wikileaks weitergegeben wurden, um gegen die Gefährdung von Informationen gewappnet zu sein