Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
German TV von Mind Map: German TV

1. NEGATIVE MEINUNGEN/SÄTZE

1.1. Das führt zu Übergewicht = it leads to obesity

1.1.1. Sie bewegen sich nicht = they don’t exercise

1.2. Man muss monatliche Gebühren zahlen = you have to pay monthy costs

1.2.1. Es gibt zu viel Gewalt = there is too much violence

1.3. Es gibt eine große Auswahl an Kanälen = there is a huge choice of channels

1.3.1. die Konzentrationsfähigkeit lässt nach = ability to concentrate decreases

1.4. Die Interaktivität verlockt = the interactivity entices you fernsehsüchtig = addicted to the TV

1.4.1. Kinder sitzen stundenlang vor dem Fernseher = children sit for hours infront of the TV

1.5. Man vernachlässigt seine Freunde = you neglect your friends

1.5.1. Man entwickelt keine Fantasie = you don’t develop your imagination

2. 1. Was sind die beliebtesten Fernsehsender in Deutschland?

2.1. Für das gesamte Publikum sind ZDF und Das Erste am beliebsten. 13% der Gesamtzuschauer mögen ZDF am meisten und zirka 11% mögen ARD am meisten.

3. 2. Welche Art von Fernsehen sehen Kinder/Jugendliche gern?

3.1. Kinder bevorzugen Sendungen, die lustig und unterhaltsam sind. Wenn dabei auf einladende Weise ihr Wissensdurst gestillt wird – umso besser. Kinder wollen auf emotionaler Ebene ebenso angesprochen werden wie auf rationaler. Beliebt sind bei Kindern Trickfilmserien. Sind diese gut gemacht, dann liefern sie ihnen die gewünschte Aufregung und Spannung. Zudem ist ihnen nach einigen Folgen das Erzählmuster vertraut. Sie wissen, wer „gut“ oder „böse“ ist und wie die Story vermutlich enden wird. Das gibt ihnen eine gewisse Sicherheit.

4. 3. Sind die Arten von Sachen, die Mädchen und Jungen sehen, anders?

4.1. Jungs wollen dabei vor allem was zu lachen haben; als beliebteste Sendungen nannten sie am häufigsten „Die Simpsons“ sowie die Sitcoms „The Big Bang Theory“, „Two and a Half Man“ und „How I Met Your Mother“. Bei den Mädchen dominieren Casting-Shows und Soaps: „Germany’s Next Topmodel“ führt vor „DSDS“, „GZSZ“ und „Berlin – Tag und Nacht“. Jeder zehnte Junge zwischen 12 und 16 Jahren findet Dieter Bohlen richtig gut; jedes achte Mädchen dieser Altersgruppe bewundert Heidi Klum.

5. 4. Wie viel schauen Deutsche im Vergleich zu Österreichern und Schweizern fern?

5.1. Ab drei Jahre sehen in Deutsche insegesamt 195 Minuten fern, und in Österreich ist der Fernsehkonsum etwas über drei Stunden, im Vergleich ist der Fernsehkonsum in Deutschschweiz knapp zwei Stunden, was deutlich weniger ist als in Deutschland und Österreich.

6. 5. Wo laufen die besten Nachrichten, welche sind am beliebsten?

6.1. 44% der Jungs finden das ARD der beste Nachrictehsender ist, und 45% Mädchen stimmen zu. Wohingegen 19% der Mädchen finden das RTL am besten ist für Nachricten aber nur 10% der Jungs stimmen zu.

7. 6. Gucken mehr Leute Fern im Internet oder eher mit ein Fernseher?

7.1. 223 Minuten haben die Deutschen im vergangenen Jahr jeden Tag Fernsehen geschaut. Das ist laut Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschunggenauso viel wie zehn Jahre zuvor. Außerdem steigen die Erlöse aus der Fernsehwerbung. Aber zunehmend wird die Beliebtheit, Shows und Filme im Internet zu sehen, bei Teenagern immer deutlicher. Dies kann an den geringen oder nicht vorhandenen Kosten, dem einfachen und freien Zugang und den unbeschränkten Timings liegen.

8. 7. Welche Einfluss hat das Fernsehen (deine Meinung nach)?

8.1. In vielen Studien wurde der Einfluss des Fernsehens auf die Gesellschaft, besonders auf Kinder und Jugendliche, untersucht. Nicht alle Fernsehprogramme sind schlecht, aber Medien, die Gewalt, unangemessene Sexualität und beleidigende Sprache zeigen, wirken sich oft negativ auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen aus.

9. Vocab Trickfilmserien—animated series Aufregung-- excitement Spannung-- tension Folgen – episode Erlöse- revenues Beliebtheit- popularity Einfluss - influence Gesellschaft- society Fernsehprogramme- TV programs

10. Phrases “das gesamte Publikum”--"The entire audience" “auf einer einladende Weise”-- "In a welcoming way" “wird die Wissensdurst gestillt”-- The thirst for knowledge is satisfied"

11. Adjectives Unterhaltsam-- entertaining Unangemessen-- unreasanable Beleidigend- offensive/insulting schädlich- harmful teuer- expensive

12. POSITIVE MEINUNGEN/SÄTZE

12.1. eine wichtige Informationsquelle = important source of information

12.1.1. die Nachrichten = news

12.2. informieren = to inform

12.2.1. bilden = to educate

12.2.1.1. erfüllen = to fulfill

12.2.1.1.1. Sich ablenken = to distract oneself

12.3. eine harmlose Flucht aus dem grauen Alltag = a harmless escape from the daily grind

12.3.1. Fernsehen entspannt = TV relaxes you

12.4. Ohne das Fernsehen, würden alte Leute sich einsam fühlen = without TV older people would feel lonely

12.4.1. Fernsehen erweitert den Horizont = TV broadens your horizons

12.5. Man sollte gezielt und bewusst auswählen, was man sehen will = you should consciously select what you want to watch

12.5.1. Fernsehen hilft, wenn man sich mies und einsam fühlt = TV helps when you feel rubbish and lonley

12.6. Fernsehen lenkt von den eigenen Problemen ab = TV distracts you from your own problems

13. In der Zukunft: einen großen Bildschirm = a large screen; digitales Fernsehen mit immer mehr Kanälen = digital TV with more and more channels; Internetfernsehen; Handy-TV; Interaktivität der Zuschauer = interactivity of the viewer; bessere Sendungen = better programmes; Fernsehen “auf Abruf” (zeitlich und inhaltlich) = TV on demand (by time and content); Mir ist die Mobilität des Fernsehens wichtig = the mobility of TV is important to me; mehr Spartensender = more channels which specialise in a type of programme; per Knopfdruck = by the push of a button; bessere Bildqualität = better picture quality.