Sexy Module

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Sexy Module von Mind Map: Sexy Module

1. Jedes Jahr sollte es einen Arbeitstag geben

1.1. Blick auf Module

1.2. Arbeit an Modulen innerhalb der Fachgruppen

1.2.1. Konkrete Zielfestlegung

2. Qualitätssicherung

2.1. Qualitätsprozess muss in Gang gesetzt werden

2.1.1. Evaluation

2.1.2. Feedback

2.1.3. Verbesserung/ Anpassung

2.2. Verantwortlichkeiten für die Module werden in den nächsten Abteilungskonferenzen neu festgelegt

2.2.1. Aufgaben auf Personen verteilen

2.2.2. Zwei Verantwortliche pro Modul

3. Was ist unsere Moodle Vision?

3.1. Projekt im Zentrum

3.1.1. Moodlemodule steuern Inhalte bei

3.1.2. Moodle Module ermöglichen unterschiedliche Lernwege

3.2. interaktive Lernplattform

3.3. Ziele?

4. Probleme und Lösungsansätze

4.1. Lernlandkarten( Dokumente ohne Aussagekraft)

4.2. Modulaufbau

4.2.1. Einleitung

4.2.2. Struktur

4.2.2.1. Problem/ Projekt im Zentrum?

4.3. Größe der Module

4.4. Dokumentenflut

4.4.1. Mehrwert über Dokumentenspeicher hinaus nutzen

4.4.2. Texte und Inhalte auf die erste Seite einbinden

4.4.3. Inhaltsverzeichnisse

4.4.3.1. Links

4.4.4. Einklappbare Textfelder

4.5. Orientierung schlecht

4.5.1. Modulübersicht

4.5.1.1. Modullandkarte

4.6. Einheitliche Gestaltung/ Einbindung

4.6.1. schönes Layout

4.6.1.1. Niveaustufen sichtbar

4.6.2. Vorlagen

4.6.2.1. Verknüpfung zu Lernlandkarte

5. kurzfristig umsetzbar

5.1. Selbsttests

5.2. PDFs im neuen Fenster öffnen

5.3. Texte u. Erklärung auf erste Seite

5.4. Laboraufgaben/ Praxisaufgaben

5.5. Absprachen/ Vereinbarungen in den Klassenkurs als Textseite/Textfeld

5.6. Zielklarheit des Moduls/ Abschnitte

5.7. Beschreibungsfunktion von Moodle nutzen