M10: Learning Designer

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
M10: Learning Designer von Mind Map: M10: Learning Designer

1. Stärken

1.1. Optische und grafische Übersicht über die Lerneinheiten und deren Ziele

1.2. Leichte Erstellung von Lernheiten

1.3. Design mit anderen teilbar

1.4. Auswahl von 6 unterschiedlichen Lerntypen

1.5. Individuelle Bearbeitung nach Download in Word

1.6. Übersichtliche Einteilung der Zeiteinheiten durch Kreis

2. Schwächen

2.1. Nur Bloom'sche Taxonomie verfügbar

2.2. Nur eine Auswahl aus der Taxonomie möglich

2.3. Relevanz der 6 Lerntypen von Diana Laurillard’s Conversational Framework

2.4. Online Registrierung notwendig

2.5. Übersicht in Common Curriculum, Excel oder Google Sheets ist schneller und übersichtlicher.

2.6. Keine Angabe von Datum/Zeitraum möglich

2.7. Kein kollaboratives Arbeiten möglich

3. Chancen

3.1. Generelles Beschäftigen mit Lernzielen und der Bloom Taxonomie

3.2. Kostenloses Tool, dadurch höhere Motivation es zu benutzen

3.3. Lerneinheiten konzipieren und für SuS online zur Verfügung stellen (Arbeitsplan/Wochenplan)

4. Risiken

4.1. Falsche zeitliche Einschätzung der Lerneinheiten

4.2. Wenig ansprechendes Design

4.3. Falsche Auswahl in der Taxonomie

4.4. Ausschließlich in englischer Sprache

4.5. Keine sozialen Aktivitäten möglichen, z.B. kommentieren, argumentieren, bewerten

5. Linksammlung

5.1. https://elink.io/91d65fd

6. von Daniel, Eva-Maria, Evelyne, Katharina

7. mögliche Aufteilung der Zeiteinheiten

8. z.B. Übersicht

9. Planungsdesign