Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
UNTERWEGS von Mind Map: UNTERWEGS

1. Thomas

1.1. 1. Radikales Annehmen (dessen, was ist). Unterstützung bei der Selbstreflexion unter Einbeziehung des Körpers und ggf. der Träume. Befreiung der eigenen Intuition und Kreativität (generativer Modus). Kontakt von ganz Mensch zu ganz Mensch.

1.2. 2. Thomas schafft es, dich in einen tiefen Kontakt mit dir selbst zu bringen – du wirst dich selbst besser verstehen, mehr mögen und deutlich klarer haben, wie es für dich weitergeht.

1.3. 3. Menschen oder auch Teams in Umbruchsituationen / Phasen der Neuorientierung – beruflich oder privat. Menschen, die spirituell offen (statt esoterisch) sind.

2. Welche Kunden und Angebote wünschen wir uns?

2.1. Idealkunden

2.1.1. hohe Veränderungsbereitschaft / existenzielle Themen

2.1.2. Menschen in persönlichen Entwicklungs- und Lernprozessen auf der Suche nach Orientierung

2.1.3. Lust auf Naturkontakt

2.1.3.1. positiv empfundener Naturbezug ohne großes Naturwissen

2.1.4. Einzelpersonen und Teams

2.1.5. Heterogene Gruppen, Individuen + Organisationen, Positive Einstellung, Ursprünglich, Sinnsucher

2.1.6. Offen für alternatives Denken, dennoch Teil des Mainstreams

2.2. Angebote

2.2.1. Angebote für unterschiedliche Lebensphasen und biographische Umbrüche

2.2.2. ambitionierte Angebote, die große Tiefe erreichen und eine enorme Bandbreite an Themen bedienen

2.2.3. Führungskräfteentwicklung. Junge Führungskräfte auf neue Aufgabe vorbereiten, ältere Führungskräfte fit machen für neue Arbeitswelt (Mindset)

3. Wie nehmen uns andere von außen wahr und wie möchten wir wahrgenommen werden?

3.1. Ziel für Außenwahrnehmung

3.1.1. (interdisziplinäres Wissensnetzwerk ("für nichts gibt es keinen Experten") (geht es v.a. um Wissen?))

3.1.2. (dezentral organisiert (geografisch), agile Organisation (wen interessiert das?))

3.1.3. (Sicherheit & Vertrauen, Akzeptanz, Leichtigkeit, Spricht Sinnsucher an.)

3.1.3.1. Raum um zu experimentieren und sich auszuprobieren - spielend, leicht, ohne Konsequenzen ernste Veränderungen erreichen (zahlt mensch dafür Geld? Wirkt das professionell? Ich nicht)

3.1.4. Coachee trägt Potential für Lösungen in sich. Wir begleiten und unterstützen bei Findung dieser inidviduelle Lösungen.

3.1.4.1. Authentizität & Menschlichkeit

3.1.5. Regionale Angebote (fliegen nicht für Caoching nach Bali)

3.1.6. v.a. Wirkungs- und Wertorientierung vor Profitorientierung bei UNTERWEGS (ich will auch Geld verdienen, und zwar DEUTLICH mehr - bitte raus)

3.1.7. Intensive Beschäftigung mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den wirkungsvollsten Coaching-Ansätzen

3.2. Wahrnehmung anderer

3.2.1. Professionalität, Diversität, Sinngesteuert, Regional

3.3. Innovativer Ansatz

3.4. Angebote für Individuen in Gruppenkontexten die vor Veränderungs- und Transformationsprozessen stehen

3.5. Raum für authentische Begegnungen und ganz SEIN können

3.6. passgenaue Angebote für alle Arten privater und beruflicher Veränderungsanliegen

3.7. Naturraum als Ausstiegsraum zum Innehalten und zur individuellen Ausrichtung und Strategie und Zielfindung

3.8. Alternativ UND geerdet, auch für Mainstream attraktiv. Idealistisch und realistisch zugleich, nicht ideologisch.

3.9. Engagiert und wach.

3.10. Wirkungsvoll!!

4. Was macht uns als Coachingunternehmen mit Naturbezug aus bzw. besonders?

4.1. (Kreativität, Heterogenität, Demut, Gemeinschaft, Neugierde)

4.2. Natur als Resonanzraum und Inspirationsquelle mit den eigenen inneren Prozessen verbinden

4.3. (systemischer), ganzheitlicher Ansatz

4.4. Körperlichkeit und Sinnesbezogenheit

4.5. Annehmend und herausfordernd

4.6. (ergebnisoffene, prozessorientierte Angebote - ist eigentlich Standard)

4.7. persönliche und menschliche Beziehung mit Coachees, in Verbindung mit einer professionellen Ebene (und professionelle Distanz) / Wir zeigen uns als Mensch. - Formulierung?

4.8. wir arbeiten auf Augenhöhe in und mit der Natur d.h. wir gestalten sie + lassen uns von ihr gestalten

4.9. Tiefe & Leichtigkeit

4.9.1. (Nach oben offen UND geerdet, anstatt "mit beiden Füßen fest in der Luft")

4.9.2. Spirituelle Kompetenz ohne halbgare Esoterik

4.10. Wir und die Natur geben dir Raum für gründliche, tiefe und wirksame Veränderungsprozesse - die Entscheidung dafür liegt beim Coachee - Möglichkeit für schnelle Wirkung

4.11. Coaching in Bewegung

4.12. Bewusster Umgang mit Finanzen (freiwillige Leistungsentgelde für die meisten Angebote)

4.13. Methodische Vielfalt, klare Haltung

5. Dan-Chris

5.1. 1. Durch intensive Beobachtung natürlicher Ökosysteme bin ich immer wieder auf inspirierende Lösungsmuster und -Strukturen gestoßen. Das hat meinen persönlichen Stil sehr geprägt: Für mich ist die Natur der eigentliche Coach. Unaufdringlich und zugleich facettenreich, friedvoll und zugleich konsequent, liefert sie eine unglaubliche Fülle von Impulsen. Als Outdoor Guide und Prozessbegleiter gestalte ich den Rahmen, in dem die Impulse der Natur wahrgenommen, kreativ genutzt und in die Alltagswelt transferiert werden können.

5.2. 2. genau so möchte ich auch wahrgenommen werden.

5.3. 3. Meine idealen Kunden teilen bestimmte Eigenschaften mit mir. Sie zeigen bei der Verfolgung ihrer Anliegen eine ähnliche Ernsthaftigkeit und Beharrlichkeit wie ich. Sie sind sich ihrer eigenen Unsicherheit und ihres Nicht-Wissens bewusst. Er lähmt sie nicht mehr, sondern macht sie wach. Sie ahnen dunkel, dass ein zeitweiser Rückzug in die Natur ihnen jetzt helfen würde, doch sie wissen nicht so recht, wie sie das anstellen sollen, denn bisher war der Kontakt zur Natur zwar intensiv, aber eher oberflächlich (z. B. beim Bergwandern).

6. Ann-Mi

6.1. 1. Ich navigiere Menschen durch ergebnisoffene Prozesse, aktiviere ihr Potential über die Sensibilisierung ihrer Wahrnehmung, ihres Interesses und ihrer Ressourcen; damit fördere ich das den Menschen innewohnende Gestaltungspotenzial und wecke die Lust am spielerischen Experimentieren. Ich arbeite mit einem handlungs- und kunstbasierten Ansatz. Dabei arbeite ich nicht nur nah am Thema, sondern auch dezentriert, wodurch das unterbewusste Wissen mit einbezogen wird. Nicht-lineares, kreatives Denken und Innovationsfähigkeit prägen meinen Stil und Ansatz. Ich möchte in und mit der Natur arbeiten, um die Intensität der sinnlichen Resonanz zu verstärken und die Inspirationskraft der Natur mit als Resonanzraum zu nutzen.

6.2. 2. Ich nutze unkonventionelle kreative Coaching Methoden mit einem spielerischen und ergebnisoffenen Rahmen, der Raum und Zeit gibt über sinnliche Impulse und aktives Handeln nicht nur kognitiv sondern auch sinnlich an seiner Thematik zu forschen und in die Tiefe zu gehen. Die Coachees erleben den Ansatz als ganzheitlich und erfahren sich, ihr Thema und ihre Ressourcen im Tun. Empathie, Intuition und rationales Wissen werden für den Veränderungsprozess nutzbar gemacht.

6.3. 3. Ich möchte Individuen und Organisationen in Veränderungs- und Transformationsprozessen begleiten. Voraussetzung ist der Wunsch nach Veränderung.

7. Robin

7.1. 1. Selbstwirksamkeit, Purpose, Entdecken/ Lernen, Kreativität, Enthusiasmus/Spiel, Motivation, Im Flow, Big-Picture Thinking, Integration und nächst Schritte

7.2. 2. Strukturiert, Professionell, Purpose-driven, Fundiertes Wissen, Demut + mut, Integer,

7.3. 3. Menschen die ins Licht streben, Positive Motivation, Sinnsucher & Selbst- verwirklicher, Heterogene Gruppen,

8. Eva

8.1. Ganzheitlicher Ansatz, Integration von Körperarbeit/ Spiritualität, Ich schaffe Räume, die Begegnung ermöglichen, mit sich selbst und anderen. Ich arbeite prozessorientiert. (bodenständig und geerdet?)

8.2. Authentisch, Verbindung der eigenen Lebenslinie mit dem Coaching, Herzlich und motivierend, wecke Lust/Neugierde Veränderungen Schritt für Schritt in den Alltag zu integrieren.

8.3. Kunden: Frauen, Mütter, Menschen nach einem Schicksalsschlag in einem Übergang zu einer neuen Lebensphase, Menschen die ihre eigenes Selbst leben/ zum Ausdruck bringen möchten, bereit sind für Veränderungen, ich begleite Teams wie Einzelpersonen in Veränderungsprozessen hin zu einer Kultur des Miteinanders. (Yogalehrerin)

8.3.1. Angebote: Kurzzeitangebote, Retreats für Frauen, individuelles Coaching

9. Ann-Chris

9.1. 1. Ich öffne Räume in denen Belonging und Becoming ermöglicht wird: mit Neugierde, Wertschätzung, Spiel und Leichtigkeit in tiefen Kontakt mit sich, der Natur und der Gruppe zu treten. Im Sein anzukommen, durch Körperarbeit, Meditation, systemische Strukturaufstellungen, aktives Zuhören & Feedback das Neue einzuladen und in Tatkraft umzuwandeln.

9.2. 2. Experimentierfreudig & professionell, aufgeweckt & empathisch,

9.3. 3. Menschen, die nach Verbindung mit sich, der Natur und dem Transzendenten suchen, die in ihrem Leben in einer Sackgasse stecken aber wissen, dass es darüber hinaus noch weiter geht und Orientierung und support für diesen Übergang brauchen, die Natur als Kraft & Inspirationsraum entdecken wollen, Organisationen begleiten die eine neue Kultur der Ehrlichkeit & des Vertrauens aufbauen wollen

10. Dan-Mi

10.1. 1.empathisch, persönlich, strukturiert, logisch, wissenschaftlich, mitreißend, locker, bringe viele der erwarteten staatlichen Qualifikationen mit

10.2. 2.1 lustig, entspannt, unkonventionell, professionell 2.2 seriös, kompetent, innovativ, Licht am Horizont, systemisch und personenzentrierter Ansatz

10.3. 3.1 Privatkunden, mittleres Alter, beide Geschlechter, outdoorbegeistert, reflektiert 3.2 Vielfalt von Angeboten, sodass für jeden mit Anliegen mindestens ein interessantes Angebot dabei ist.Angebote sollen konkrete Probleme lösen und spezifische Zielgruppen ansprechen

11. Dan-Felix

11.1. Was macht dich als Coach aus bzw. besonders? Ich arbeite sehr direkt und scheue mich nicht vor "unangenehmen" Gefühlen. Ich gebe meinen Coachees den Raum, ihre Bedürfnisse zu klären - und die Muster, wie sie sich selbst bei der Erfüllung im Weg stehen. Durch das Zulassen von Wut, Trauer, Schmerz und Dingen, die sonst im Schatten versteckt sind, wird echte Transformation und ein neues Leben möglich. Stelle Fragen, die deinen Weg klären und dir Lust machen, ihn zu gehen.

11.1.1. Wie nehmen dich andere von außen als Coach wahr bzw. Wie möchtest du wahrgenommen werden (Außengeschichte)? Dan-Felix pusht an den richtigen Stellen und lässt zugleich genug Raum, um die eigenen Grenzen wahrzunehmen und sie in stimmigem Tempo zu erweitern. Klar und direkt, Grenzen wahrnehmen und sprengen. Er unterstützt, schnell zum Wesentlichen und auf den Punkt zu kommen und macht deutlich, wenn ich mich als Coachee davor drücken möchte. Begeistert und inspiriert.

11.1.1.1. Und welche Kunden bzw. Angebote für welche Kunden wünschst du dir (übung - unverwechselbare Sichtweise, Kundenanalyse)? Ich wünsche mir Kunden, die Lust haben, wirklich etwas zu verändern und noch nicht genau wissen, wie. Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, die sich bisher noch nicht viel mit sich beschäftigt haben, gerne z.B. Ingenieure und Führungskräfte. Es macht mir Freude, sie in neue Wahrnehmungs- und Denkräume einzuladen, ohne dass sie Angst haben müssen, dabei die Bodenhaftung zu verlieren. Dabei ist mir eine Klarheit und Direktheit in der Kommunikation wichtig - Ehrlichkeit finde ich wichtiger als nett sein. Was da ist, darf da sein, kein Verstecken, keine Scheinharmonie. Ich möchte zum einen mit Führungskräften und Inhabern von Unternehmen arbeiten, da die einen großen Einfluss auf ihre Organisationen haben, zum anderen mit Menschen an Übergangssituationen. Meine Vision für UNTERWEGS ist, dass wir für alle Übergangssituationen im Leben gute Outdoorformate haben.

12. Theresa

12.1. Was macht dich als Coach aus bzw. besonders? o gibt Raum und begleitet individuelle/Gruppen-Prozess einfühlsam und gleichzeitig konfrontativ, hört aufmerksam zu und trägt gekonnt beim Lösen von Problemen/Zielsetzungen bei (emotional, mental folgen kann, praktisch/pragmatisch, wirkungorientiert) o authentisch, neugierig auf sich und andere Menschen, teilt eigene Erfahrungen und mit offenem Herzen, Klarheit und unterstützt dabei Gedanken und Emotionen anzupacken - dabei unterstützt sie anderen ihr Herz zu öffnen und in die Tiefe zu gehen

12.2. Wie nehmen dich andere von außen als Coach wahr bzw. Wie möchtest du wahrgenommen werden (Außengeschichte)? o Sie ist (fachlich, methodisch und menschlich) kompetent, einfühlsam, schafft eine große Vertrauensatmosphäre o Hat Interesse und ist begeistert dabei den Menschen kennen zu lernen und ihn in seiner Entwicklung zu begleiten, seine selbst gesetzten Ziele zu erreichen o ist erfolgreich darin Veränderungsprozesse zu initiieren und zu begleiten o Unterstützt dabei die eigenen Krisen und Konflikte zu verstehen, den inneren Frieden und liebevolleren Umgang mit sich selbst zu finden

12.3. Und welche Kunden bzw. Angebote für welche Kunden wünschst du dir (übung - unverwechselbare Sichtweise, Kundenanalyse)? o Motivierte Menschen/Gruppen, die mehr von und über sich erfahren möchten, ihr Potenzial erkennen und dieses mehr und mehr leben möchten und eine Verbindung mit der Natur er-leben möchten o Menschen, die Orientierung und Sinn finden möchten, spirituelle Fragen haben o Mehr ihre Emotionswelt erkunden wollen, tief verstanden werden/sich selbst sein erfahren/sich mit allem zeigen möchten, erfahren möchten, was Vertrauen und sich selbst Vertrauen bedeutet o Menschen in Lebensübergängen und -krisen, bei Trauer und Verlusten o Menschen/Organisationen, die Prozessbegleitung in praktisch/operativen Fragen haben (Konfliktmediation, kollaboratives Arbeiten, Selbstorganisation)