Räder und Reifen

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Räder und Reifen von Mind Map: Räder und Reifen

1. Radialreifen

1.1. Bei ihm verlaufen die Cordfäden im rechten Winkel (90°) zur Laufrichtung. Mehrere Lagen Stahlcord über der Karkasse bilden einen Gürtel und ermöglichen eine bessere Formstabilität auch bei höheren Geschwindigkeiten. Radialreifen, die auch im Hochgeschwindigkeitsbereich formstabil bleiben, haben im PW-Segment den Diagonalreifen nahezu vollständig abgelöst.

2. ETRTO Reifenbezeichnungen

3. Sicherheitshinweise

3.1. BEACHTE: Für welche Reifenbauart sind diese Dichtmittel vorgesehen?Welche gesetzlichen Vorgaben müssen bei der Verwendungdes Reparaturdichtmittels beachtet werden?

4. Reifenreparaturset

4.1. + Weiterfahrt unter Einhaltung der vorgegebenen Reichweite und Geschwindigkeit des Herstellers möglich. + leicht (geringer Kraftstoffverbrauch), kleiner Stauraum-bedarf + der Kompressor andersweitig einsetzbar - eignet sich nur für kleine Reifenschäden (0<3mm) - umständliche Anwendung, Verfalldatum des Dichtmittel

5. Notlaufrad

5.1. + Weiterfahrt mit Notrad-Höchstgeschwindigkeit möglich + spart Stauraum + Ersatz mit Bordwerkzeug überall möglich - Notrad-Wechsel erfordert handwerkliches Geschick - Reifenersatz trotz neuwertigem Profil nach 8 Jahre - ungleiche Dimension und lange Fahrt -> Differential-Schaden

6. Ventilarten

6.1. Snap-In-Ventil

6.2. Transporter-Ventil

6.3. Metal-Ventil

7. Reifendruckkontrollsysteme (RDKS)

7.1. Direktmessendes RDKS

7.1.1. Jedes Rad besitz einen Sensor der den reifendruck und die Temperatur misst

7.1.2. direktmessendes RDKS: - Bei der De- und Montage des Reifens Startposition beachten - Evtl. Sensor ersetzen, Anzugsdrehmoment am Sensor beachten - Evtl. Sensor anlernen bzw. programmieren

7.2. Indirektmessendes RDKS

7.2.1. Bei druckabfall im Reifen ändert sich der Abrollumfang, dadurch ändert sich die Raddrehzahl im Vergleich zu den anderen Rädern

7.2.2. indirektmessendes RDKS: - System abgleichen

8. Tiefbettfelgen

8.1. Das Tiefbett ermöglicht bei einteiligen Tiefbettfelgen das De und Montieren der Reifen, gibt der Felge die nötige Steifigkeit und ermöglicht ein größeres Luftpolster

9. H2 mit Radialreifen

10. SVBA-Tabellen

11. Ersatzrad

11.1. + Weiterfahrt mit gleichen Bedingungen wie vor der Panne + Ersatz mit Bordwerkzeug überall möglich - grosser Stauraumbedarf - Ersatzrad-Wechsel erfordert handwerkliches Geschick - Reifenersatz trotz neuwertigem Profil nach 8 Jahr

12. Anzugsdrehmoment

12.1. Das Drehmoment (M) ist eine Drehkraft, welche auf einen Körper wirkt. Sie lässt sich aus Kraft (F) * Hebelarm (S) berechnen

12.2. Das Anzugdrehmoment wird proportional zur Hebellänge größer

12.3. Die Reibung im Gewinde oder am Konus steigt und die resultierende Spannkraft der Schraube verringert sich.