Mission Impossible

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Mission Impossible von Mind Map: Mission Impossible

1. 1. Zielgruppe

1.1. --> Heterogen

1.1.1. Möbelhändler

1.1.2. Kunden

1.1.3. Vertriebsmitarbeiter

1.1.4. MA intern / extern

1.2. Kundenzielgruppen?

1.2.1. Restaurant

1.2.2. Privat

1.2.3. Büro

1.3. Wissen

1.3.1. geringes --> was ist der Stuhl

1.3.2. hohes --> welche Varianten stehen zur Verfügung

1.4. Kunden/ Intern/Händler

1.5. --> Taxonomie nach Bloom?

2. 2. Zugang

2.1. Website: vitra.com --> HAL Stuhl --> Konfigurator

3. 3. Lernziele

3.1. Intern

3.1.1. ich kann am Konfigurator ein individuelles vom Kunde gewünschtes Produkt zusammenstellen

3.1.2. ich kann die einzelnen Stuhlelemente korrekt bezeichnen

3.1.3. ich finde die Einzelnen Elemente im Produktionslager

3.1.4. ich kann den Stuhl montieren

3.1.5. ich kann das Produkt korrekt versenden

3.2. Händler

3.2.1. ich kenne Material und Produktgruppen/ Produktfamilie

3.2.1.1. Gamification

3.2.1.1.1. jedem Element den korrekten Namen zuordnen

3.2.1.1.2. Element wird benannt ohne Vorgabe

3.2.2. ich kenne Produktargumente mind. 3

3.2.2.1. 1. Büro

3.2.2.2. 2. Restaurant

3.2.2.3. 3. Privathaushalt

3.2.2.4. Lerninteraktion

3.3. Kunde

3.3.1. ich kenne Material und Produktgruppen

3.3.2. und kann mir das Produkt in meinem gewünschten Setting vorstellen.

3.3.3. mir werden Produktvarianten auf der Homepage präsentiert (Büro, Restaurant, Privathaushalt)

3.3.4. ich finde Unterstützung wenn ich Beratung brauche

4. 4. Lernpfad

4.1. Produktion

4.1.1. Zielvorstellung: Die MA's wählen aus dem Lernzielkatalog ihren persönlichen Lernbedarf aus.

4.2. Händler

4.2.1. Zielvorstellung: Die MA's wählen aus dem Lernzielkatalog ihren persönlichen Lernbedarf aus.

4.3. Kunde

4.3.1. ...

4.4. Beschreibung: Der Lernpfad wie Modular gestaltet und versucht dem Lernbedarf gerecht zu werden in dem er auf Vorwissen aufbaut Der Einstieg erfolgt über die Abfrage der individuellen Bedürfnisse. --> Mischung: - kognitivistisch - konstruktivistischer Ansatz

5. 5. Lerninteraktionen

5.1. Drag & Drop Lerneinheit

5.2. Zuordnungsfragen

5.3. Gamification?

5.3.1. MA Ranking

5.3.2. Batches für MA's

5.4. Linkliste

5.4.1. z.B. was brauche ich noch?

6. 6.Lerndialog

6.1. Forum bei Problemen

6.2. Q & A

6.3. Hotline

7. 7. Lernerfolg

7.1. Die Teilnehmer können den Konfigurator auf Vitra bedienen https://www.vitra.com/de-ch/living/product/details/hal-armchair-wood?gclid=CjwKCAiAwZTuBRAYEiwAcr67OZp9pRGrLQWqzyufl4ky7GXuPEZKdqQ_U4D4ECMDptlzKTcxrk9XLRoC1g8QAvD_BwE

7.2. Der Lernerfolg wird individuell erfasst und vorgegeben die sich an den Lernzielen orientieren

8. Was ist das Produkt?

8.1. Der Konfigurator ist selbsterklärend