Demokratie

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Demokratie von Mind Map: Demokratie

1. Volkssouveränität

1.1. US Präsident Abraham Lincoln "Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk"

1.2. Herrschaft geht aus dem Volk hervor (of) und wird durch das Volk (by) und in seinem Interesse (for) ausgeübt"(Weißeno 2010 S.61)

1.3. alle Staatsgewalt vom Volke ausgeht(Art. 20 Abs.2 GG)

1.4. Wahlen

2. Rechtsstaatsprinzip

2.1. Grundgesetz

2.2. Gesetz und Recht

2.2.1. Bürgerliche Gesetzbuch BGB

2.2.2. Strafgesetzbuch (StGB)

2.3. Rechtssicherheit

2.4. Gleichheit vor dem Gesetz

3. Pluralismus

3.1. Interessengruppen politisch,zivil-gesellschaftlich,wirtschaftliche oder religiöse konkurieren miteinander

3.1.1. Einhaltung rechtsstaatlicher Verfahrensregeln Grundgesetz,Gesetze,Vorschriften- Mehrheitsprinzip

3.2. Parteien,Medien,Verbände

4. Gewaltenteilung GG Artikel.20 Absatz 2

4.1. Legislative

4.1.1. Bundestag

4.1.2. Bundesrat

4.1.3. Länderparlamente

4.2. Exekutive

4.2.1. Bundesregierung

4.2.2. Bundespräsident

4.2.3. Landesregierungen

4.2.4. Verwaltungen

4.3. Judikative

4.3.1. Bundesverfassungsgericht

4.3.2. oberste Gerichtshöfe

4.3.3. Landesgerichte

5. Konstitutionalismus

5.1. Grundgesetz

5.2. Regeln des politischen Prozesses

5.2.1. Staatsform

5.2.2. Form der Willensbildung

5.2.3. Rechtsstellung/Funktion der Verfassungsorgane

5.2.4. Gerichtswesen

5.2.5. Stellung des Staatsbürgerinnen und-bürger festlegt

6. Achtung der Menschen- und Grundrechte

6.1. individuelle Rechte

6.1.1. Geburt

6.1.1.1. universell

6.1.1.2. allgemein gültig

6.1.1.3. unveräußerlich

6.1.1.4. unteilbar

6.2. Persönlichkeitsrechte

6.3. Freiheitsrechte

6.4. wirtschaftliche,soziale und kulturellen Menschenrechte

7. Definition

7.1. Demos = das Volk

7.1.1. kratos= Gewalt, Macht ,Herrschaft

8. Repräsentative Demokratie

8.1. souveräne Volk übt dort die Herrschaft indirekt über gewählte Vertreter/innen aus

9. Formen der Demokratie

9.1. Direkte (plebiszitäre) oder unmittelbare Demokratie

9.1.1. Gegenteil der repräsentativen Demokratie

9.1.2. politischen Entscheidungen werden von gewählten Vertreter getroffen

9.1.3. Direktdemokratische Verfahren: Volksbegehren,Volksentscheide,Bürgerentscheide

10. Demokratietheorien

10.1. Realistische

10.1.1. passive,niedrige Beteiligung der Bürger-außer bei Wahlen

10.2. Pluralistische

10.2.1. Mittlere Beteiligung der Bürger, Bürgerbeteiligung wichtig für Bildung von Interessengruppen

10.3. Deliberative

10.3.1. öffentliche Diskurs,öffentliche Beratung ,Teilhabe der Bürger an öffentlicher Kommunikation und das zusammenwirken von Deliberation und Entscheidungsprozess- hohe Beteiligung der Bürger wünschenswert