die DDR

Die DDR

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
die DDR von Mind Map: die DDR

1. Was bedeutet DDR?

2. Das Leben in der DDR

3. Deutsche Demokratische Republik

4. Deutsche: die DDR war ein Teil Deutschland

5. Demoktratische: die Menschen dürfen über ihr Land mitbestimmen.

6. Republik: Die Regierung besteht aus Politikern, es gibt keine König.

7. Die Politik in der DDR

8. Die Stasi

9. Die DDR hatte mehrere Parteien, darunter die stärkste: die Sozialistische Einheits-Partei Deutschlands (die SED).

10. Die SED wurde von der Sowjet-Union beeinflusst.

11. Alle Menschen in der DDR mussten die SED anerkennen.

12. Die SED bestimmte sehr viel in der DDR, deshalb war es sehr wichtig, dass sie an der Macht war.

13. Die SED bestimmte auch, was über die Parteien in der Schule gelernt wurde.

14. Die SED machte Gesetze und Regeln. Sie bestimmte auch wer ins Ausland reisen durfte.

15. Stasi heißt Ministerium für Staats-Sicherheit.

16. Die SED hatte Angst, dass sich Ideen aus der BRD verbreiten. Damit das nicht passiert, gab es eine Behörde mit einem Geheim-Dienst: die Stasi.

17. Die Mitarbeiter der Stasi suchten nach verbotenen Sachen. Verboten war zum Beispiel: Englische Musik, Bücher und Zeitschriften aus der BRD. Wenn die Stasi etwas Verbotenes fand,. wurde derjenige bestraft.. Strafen waren zum Beispiel: Gefängnis, Gewalt, Arbeits-Strafen.

18. Niemand wusste, wer Stasi-Mitarbeiter war, Manchmal überwachte ein Stasi-Mitarbeiter.

19. Alle Informationen der Stasi wurden in verschiedenen Ordnern gesammelt.

20. Es gab viele Einschränkungen im Leben, die Menschen durften nur in sehr wenige Länder reisen. Zum Beispiel nach Polen oder Ungarn.

21. Die Menschen durften nur mit Erlaubnis in die BRD reisen und die war schwer zu bekommen. Zum Beispiel um ein Familien-Mitglied zu besuchen. Man durfte nur allein reisen.

22. Die Regierung bestimmte auch, auf welche Schule ein Kind ging. Auch das Studieren in der DDR war schwierig. Es durften nur Menschen studieren, die die SED gut fanden.

23. In den Schulen wurde Zivilverteidigung gelehrt und wehrkunde: ein Fach, das einem beibrachte, wie man ein Gewehr hält und wie man eine Handgranate baut.

24. Die SED gespalten die Familien weil die Kinder in der Schule nach dem Willen des SED indoktriniert wurden, zum Beispiel durch Marxismus und durch Leninismus und die Familen wollten es nicht.