Klimaschutzmaßnahmen

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Klimaschutzmaßnahmen von Mind Map: Klimaschutzmaßnahmen

1. Mobilität

1.1. Wenig fliegen

1.1.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

1.1.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

1.1.1.2. Weniger NOx-Emissionen / Weniger Feinstaubemissionen

1.1.1.2.1. Weniger Lungenkranke und vorzeitige Todesfälle

1.1.1.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

1.1.1.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt

1.1.2. Weniger Lärm

1.1.2.1. Weniger Bluthochdruckkranke und vorzeitige Todesfälle

1.1.2.2. Höhere Aufenthaltsqualität in flughafennahen Regionen

1.1.2.2.1. Mehr Menschen Aufenthalt an der frischen Luft

1.1.3. Weniger Ressourcenverbrauch (Material)

1.2. Weniger Schifffahrt

1.2.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

1.2.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

1.2.1.2. Weniger NOx-Emissionen / Weniger Feinstaubemissionen

1.2.1.2.1. Weniger Lungenkranke und vorzeitige Todesfälle

1.2.1.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

1.2.1.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt (durch Unfälle, Leckagen, Störfälle)

1.2.2. Weniger Ressourcenverbrauch (Material)

1.3. Weniger PKW besitzen

1.3.1. Mehr Fläche steht anderweitig zur Verfügung

1.3.1.1. Mehr Fläche für Klimaschutzmaßnahmen

1.3.1.2. Mehr Fläche für Erholung, Treffen, soziale Kontakte, spielen

1.3.1.2.1. Mehr gemeinsamer Aufenthalt im öffentlichen Raum

1.3.1.3. Bessere Möglichkeiten zum Fahrradfahren (Auswirkungen siehe unten)

1.3.2. Weniger Ressourcenverbrauch (Material)

1.4. Sparsamere PKW oder elektrische PKW anstatt Verbrenner-PKW fahren

1.4.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

1.4.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

1.4.1.2. Weniger NOx-Emissionen / Weniger Feinstaubemissionen

1.4.1.2.1. Weniger Lungenkranke und vorzeitige Todesfälle

1.4.2. Weniger Lärm

1.4.2.1. Weniger Bluthochdruckkranke

1.4.2.2. Höhere Aufenthaltsqualität in der Nähe von Straßen

1.4.2.2.1. Mehr Menschen Aufenthalt an der frischen Luft

1.4.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

1.4.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt

1.4.3.1.1. Weniger Artensterben

1.5. Mehr ÖPNV nutzen anstatt PKW

1.5.1. weniger Verkehrstote

1.5.2. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

1.5.2.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

1.5.2.2. Weniger NOx-Emissionen / Weniger Feinstaubemissionen

1.5.2.2.1. Weniger Lungenkranke und vorzeitige Todesfälle

1.5.3. Weniger Lärm

1.5.3.1. Weniger Bluthochdruckkranke

1.5.3.2. Höhere Aufenthaltsqualität in der Nähe von Straßen

1.5.3.2.1. Mehr Menschen Aufenthalt an der frischen Luft

1.5.4. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

1.5.4.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt

1.5.4.1.1. Weniger Artensterben

1.6. Mehr Fahrradfahren / mehr zu Fuß gehen anstatt PKW

1.6.1. Mehr körperliche Bewegung

1.6.1.1. Gesündere Menschen

1.6.2. weniger Verkehrstote

1.6.3. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

1.6.3.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

1.6.3.2. Weniger NOx-Emissionen / Weniger Feinstaubemissionen

1.6.3.2.1. Weniger Lungenkranke und vorzeitige Todesfälle

1.6.4. Weniger Lärm

1.6.4.1. Weniger Bluthochdruckkranke

1.6.4.2. Höhere Aufenthaltsqualität in der Nähe von Straßen

1.6.4.2.1. Mehr Menschen Aufenthalt an der frischen Luft

1.6.5. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

1.6.5.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt

1.6.5.1.1. Weniger Artensterben

2. Ernährung

2.1. Weniger tierische Produkte konsumieren

2.1.1. Weniger Tierhaltung

2.1.1.1. Weniger CH4 und N2O in Atmosphäre

2.1.1.2. Weniger Tierleid

2.1.1.3. Weniger Futtermittelanbau

2.1.1.3.1. Mehr Flächen für Naturschutz

2.1.1.3.2. Mehr Flächen für Lebensmittelanbau

2.1.1.3.3. Mehr Flächen für Erholung

2.1.1.3.4. Weniger Düngemittel in Umwelt

2.1.1.3.5. Weniger Pestizide in der Umwelt

2.1.1.4. Weniger Gülle und Kot auf den Äckern

2.1.1.4.1. Weniger Nitrat im Grundwasser

2.1.1.4.2. Weniger Nährstoffe in Gewässern

2.1.1.5. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

2.1.1.5.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt (durch Unfälle, Leckagen, Störfälle)

2.1.2. Weniger Krankheiten beim Menschen, die von Tieren stammen (BSE, HIV, etc.)

2.1.2.1. Weniger kranke Menschen und vorzeitige Todesfälle

2.1.3. Weniger Antibiotika im Essen

2.1.3.1. Weniger antibiotikaresistente Keime

2.1.3.1.1. Mehr Menschen werden geheilt

2.1.4. Weniger künstliche Hormone im Essen

2.1.4.1. Weniger Gesundheitsbeeinträchtigugen

2.1.4.1.1. Mehr Meschen sind gesund und weniger vorzeitige Todesfälle

2.2. Mehr Produkte aus Ökolandwirtschaft statt konventioneller Landwirtschaft konsumieren

2.2.1. Weniger Kunstdüngereinsatz

2.2.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

2.2.1.1.1. Mehr Handarbeit

2.2.2. Weniger Massentierhaltung

2.2.2.1. Weniger Tierleid

2.2.3. Mehr Strukturelemente in der Landschaft

2.2.3.1. Bessere Vernetzung von Ökosystemen

2.2.3.1.1. Stabilere Ökosysteme

2.3. Mehr Lebensmittel aus der Region konsumieren

2.3.1. Weniger Transport

2.3.1.1. Siehe Auswirkungen Mobilität

2.3.2. Mehr Einkommen für Menschen, die in der Region leben

2.3.2.1. Mehr Steuereinnahmen in der Region

2.3.2.1.1. Mehr Möglichkeiten in die lokale Infrastruktur zu investieren

2.3.2.1.2. Mehr Möglichkeiten in soziale Maßnahmen zu investieren

2.4. Weniger Lebensmittel wegwerfen

2.4.1. Weniger Lebensmittel müssen produziert werden

2.4.1.1. Weniger Tierhaltung

2.4.1.1.1. Weniger CH4 und N2O in Atmosphäre

2.4.1.1.2. Weniger Tierleid

2.4.1.1.3. Weniger Futtermittelanbau

2.4.1.1.4. Weniger Gülle und Kot auf den Äckern

2.4.1.1.5. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

2.4.2. Weniger Bioabfall, der entsorgt werden muss

2.4.2.1. Geringere Kosten für den Verbraucher

3. Wohnen

3.1. Weniger Wohnfläche nutzen

3.1.1. Es wird weniger Baumaterial verwendet

3.1.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.1.1.2. Weniger Rohstoffgewinnung (Kalk, Sand, Eisen, Kupfer, Öl …)

3.1.2. Weniger Flächeninanspruchnahme (auch für Produktion von Baumaterialien)

3.1.2.1. Mehr Flächen für Naturschutz

3.1.2.1.1. Weniger Artensterben

3.1.2.2. Mehr Flächen für Lebensmittelanbau

3.1.2.2.1. Bessere Versorgungsmöglichkeit für arme Menschen

3.1.2.3. Mehr Flächen für Erholung

3.1.2.3.1. Gesündere Menschen und weniger vorzeitige Todesfälle

3.1.2.4. Weniger Eingriffe in den Wasserhaushalt

3.1.2.4.1. Mehr gesundes Grundwasser

3.1.3. Weniger Fläche muss beheizt werden

3.1.3.1. Weniger NOx und Feinstaubemissionen aus Brennstoffen

3.1.3.1.1. Weniger lungenkranke Menschen und vorzeitige Todesfälle

3.1.4. Weniger Möbel sind notwendig

3.1.4.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

3.1.4.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.1.4.1.2. Weniger NOx-Emissionen / Weniger Feinstaubemissionen

3.2. Weniger Neubau

3.2.1. Es wird weniger Baumaterial verwendet

3.2.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.2.1.2. Weniger Rohstoffgewinnung (Kalk, Sand, Eisen, Kupfer, Öl …)

3.2.2. Weniger Flächeninanspruchnahme (auch für Produktion von Baumaterialien)

3.2.2.1. Mehr Flächen für Naturschutz

3.2.2.1.1. Weniger Artensterben

3.2.2.2. Mehr Flächen für Lebensmittelanbau

3.2.2.2.1. Bessere Versorgungsmöglichkeit für arme Menschen

3.2.2.3. Mehr Flächen für Erholung

3.2.2.3.1. Gesündere Menschen

3.2.2.4. Weniger Eingriffe in den Wasserhaushalt

3.2.2.4.1. Mehr gesundes Grundwasser

3.3. Mehr Bauen mit Holz anstatt mit Zement

3.3.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.3.2. Weniger Rohstoffgewinnung (Kalk, Sand, Eisen, Kupfer, Öl …)

3.3.3. Mehr Arbeitsplätze in der Holzwirtschaft

3.3.3.1. Weniger Motivation für Menschen, im ländlichen Raum, in die Stadt zu ziehen

3.3.3.1.1. Weniger Notwendigkeit in der Stadt neue Wohnungen zu bauen

3.4. Weniger heizen / weniger Warmwasser nutzen

3.4.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

3.4.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.4.1.2. Weniger NOx und Feinstaubemissionen

3.4.1.2.1. Weniger lungenkranke Menschen und weniger vorzeitige Todesfälle

3.4.1.3. Weniger Rohstoffgewinnung (Kohle, Öl, Gas)

3.4.1.3.1. Weniger Flächeninanspruchnahme

3.4.1.4. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

3.4.1.4.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt

3.4.2. Weniger Holz wird verbrannt

3.4.2.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.4.2.2. Weniger NOx und Feinstaubemissionen

3.4.2.2.1. Weniger lungenkranke Menschen

3.4.2.3. mehr Wald bleibt bestehen

3.4.2.3.1. Weniger Artensterben

3.4.2.3.2. mehr CO2 wird gebunden

3.5. Weniger Strom nutzen

3.5.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

3.5.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.5.1.2. Weniger NOx und Feinstaubemissionen

3.5.1.2.1. Weniger lungenkranke Menschen und weniger vorzeitige Todesfälle

3.5.1.3. Weniger Rohstoffgewinnung (Kohle, Öl, Gas)

3.5.1.3.1. weniger Flächeninanspruchnahme

3.5.1.4. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

3.5.1.4.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt

3.6. Bezug von Energie aus regenerativen Quellen anstatt fossilen

3.6.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

3.6.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.6.1.2. Weniger NOx und Feinstaubemissionen

3.6.1.2.1. Weniger lungenkranke Menschen und weniger vorzeitige Todesfälle

3.6.1.3. Weniger Rohstoffgewinnung (Kohle, Öl, Gas)

3.6.1.3.1. weniger Flächeninanspruchnahme

3.6.1.4. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

3.6.1.4.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt

3.6.2. Mehr Einkommen für Menschen, die im ländlichen Raum leben

3.7. Weniger Möbel

3.7.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

3.7.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

3.7.1.2. Weniger NOx-Emissionen / Weniger Feinstaubemissionen

3.7.1.2.1. Weniger Lungenkranke

4. Konsum

4.1. Weniger Gegenstände (z.B. aus Plastik) kaufen / nutzen

4.1.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

4.1.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

4.1.1.2. Weniger NOx-Emissionen / weniger Feinstaubemissionen

4.1.1.2.1. Weniger Lungenkranke und und weniger vorzeitige Todesfälle

4.1.1.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

4.1.1.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt (durch Unfälle, Leckagen, Störfälle)

4.2. Weniger Gegenstände aus Metall kaufen / nutzen

4.2.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

4.2.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

4.2.1.2. Weniger NOx-Emissionen / weniger Feinstaubemissionen

4.2.1.2.1. Weniger Lungenkranke und und weniger vorzeitige Todesfälle

4.2.1.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

4.2.1.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt (durch Unfälle, Leckagen, Störfälle)

4.2.2. Weniger Rohstoffgewinnung (Eisen, Kupfer, Aluminium, Öl, Kohle)

4.2.2.1. Weniger Flächeninanspruchnahme

4.2.2.1.1. Mehr Flächen für Naturschutz

4.2.2.1.2. Mehr Flächen für Lebensmittelanbau

4.2.2.1.3. Mehr Flächen für Erholung

4.2.2.1.4. Weniger Eingriffe in den Wasserhaushalt

4.3. Mehr Gegenstände aus Holz, Stroh, Bambus u. andere nachwachsende Rohstoffe kaufen/nutzen anstatt Gegenständen aus Plastik oder Metall

4.3.1. Weniger Gegenstände aus Plastik/Metall

4.3.1.1. Auswirkungen siehe oben

4.3.2. Weniger Motivation für Menschen, im ländlichen Raum, in die Stadt zu ziehen

4.3.2.1. Weniger Notwendigkeit in der Stadt neue Wohnungen zu bauen

4.3.2.1.1. Weniger Umweltbelastung durch Neubau

4.4. Mehr reparieren (lassen)

4.4.1. Weniger Gegenstände aus Plastik/Metall

4.4.1.1. Auswirkungen siehe oben

4.5. Mehr verleihen / leihen

4.5.1. Weniger Gegenstände aus Plastik/Metall

4.5.1.1. Auswirkungen siehe oben

4.6. Mehr second hand kaufen / zum second hand geben

4.6.1. weniger Gegenstände aus Plastik/Metall

4.6.1.1. Auswirkungen siehe oben

4.7. Mehr regionale Produkte kaufen

4.7.1. Weniger Transport

4.7.1.1. siehe Auswirkungen Mobilität

4.7.2. Mehr Einkommen für Menschen, die in der Region leben

4.7.2.1. Mehr Steuereinnahmen in der Region

4.7.2.1.1. Mehr Möglichkeiten in die lokale Infrastruktur zu investieren

4.7.2.1.2. Mehr Möglichkeiten in soziale Maßnahmen zu investieren

4.8. Weniger Streaming / Mediennutzung einschränken

4.8.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

4.8.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

4.8.1.2. Weniger NOx-Emissionen / weniger Feinstaubemissionen

4.8.1.2.1. Weniger Lungenkranke und und weniger vorzeitige Todesfälle

4.8.1.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

4.8.1.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt (durch Unfälle, Leckagen, Störfälle)

4.9. Weniger Cloudnutzung

4.9.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

4.9.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

4.9.1.2. Weniger NOx-Emissionen / weniger Feinstaubemissionen

4.9.1.2.1. Weniger Lungenkranke und und weniger vorzeitige Todesfälle

4.9.1.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

4.9.1.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt (durch Unfälle, Leckagen, Störfälle)

4.10. Energiesparsame Geräte kaufen

4.10.1. Weniger fossile Energieträger werden verbrannt

4.10.1.1. Weniger CO2 in Atmosphäre

4.10.1.2. Weniger NOx-Emissionen / weniger Feinstaubemissionen

4.10.1.2.1. Weniger Lungenkranke und und weniger vorzeitige Todesfälle

4.10.1.3. Weniger Unfälle, Leckagen, Störfälle von Ölanlagen

4.10.1.3.1. Weniger Ölkontamitation der Umwelt (durch Unfälle, Leckagen, Störfälle)