Anlagestrategie

Solve your problems or get new ideas with basic brainstorming

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Anlagestrategie von Mind Map: Anlagestrategie

1. Ziele

1.1. Rendite 5-12% p.a. - Zeitachse 3 Jahre

1.2. Kapitalerhalt - (max downturn -10% von Beginn des Jahres)

2. Problem

2.1. Märkte werden momentan von Politik und Notenbanken gelenkt.

2.2. Ein übergeordneter Abwärtstrend?

2.3. Verschuldung von Staaten

3. Asset-Klassen

3.1. Anleihen

3.1.1. Unternehmensanleihen

3.1.2. Staatsanleihen

3.2. Aktien

3.2.1. Grundvorgaben

3.2.1.1. Weltmarkt/Marktführer

3.2.1.2. Hohe Markteintrittsbarrieren

3.2.1.2.1. Siehe Apple Iphone/Pad

3.2.1.3. Starke Finanzposition

3.2.1.3.1. Eigenkapital, Cash-Flow

3.2.1.4. Zweistellige Wachstumsraten (CAGR > 10% p.a. in den letzten 10 Jahren)

3.2.1.4.1. EBIT + Umsatz

3.2.1.5. Trendstarke Aktien/Megatrends (SAP, H&M)

3.2.1.6. Kostenführerschaft

3.2.1.7. Prognosesicherheit

3.2.1.8. Breite Aufstellung/ Kundenbasis

3.2.2. Valuewerte

3.2.2.1. Dividendenrendite + Kontinuität in den letzten 5 Jahren

3.2.2.2. Niedriges Beta

3.2.2.3. Steigende Umsätze im Umsatz + Ertrag

3.2.3. Growthwerte

3.2.3.1. Umsatz/Gewinnwachstum > 10% (OCZ, LPKF)

3.2.3.2. Market Cap unter 1 Mrd. EUR

3.2.4. Aktives Portfoliomanagement über Indexfonds

3.2.4.1. Entsprechend der Markteinschätzung zwischen 0-50%

3.2.4.2. Aktive Gewinnmitnahme

3.3. Edelmetalle/Rohstoffe

3.4. Liquidität

4. Prioritize Ideas

4.1. High Priority

4.2. Medium Priority

4.3. Low Priority

5. Prüfungsmatrix

5.1. Skalierbarkeit

5.2. Preismacht

5.3. Marktstellung

5.4. Konkurrenz

5.5. Wachstumspotenzial

5.6. (Substitution)

5.7. Min. 3 Punkte als Kaufkriterium

6. Depot

7. Weissheiten von Investoren

7.1. Investieren ist nie einfach. Wie Charlie Munger in den vergangenen 50 Jahren häufig anerkennt, hat Berkshire Hathaway (BRK.A) (BRK.B) wahrscheinlich nur 100 große Investitionen getätigt. Das entspricht zwei großen Ideen im Jahr. Denken Sie darüber nach, dass für eine Sekunde. Die größten Köpfe in der investierenden Welt heben uns zu, wie schwierig das Investieren tatsächlich ist. Nur zwei tolle Ideen im Jahr. Das ist eine bemerkenswert niedrige Zahl. Der Rest des Jahres würden sie beide nur versuchen, "ihre besten Ideen zu zerstören". Immens, dass sie alle ihre Leidenschaft zu ihnen widmen, nicht wirklich das investierte Kapital zu verlieren.

8. Unternehmen

8.1. Hypoport

8.1.1. Unternehmensbeschreibung

8.1.1.1. Kreditplattform

8.1.1.1.1. Europace AG

8.1.1.1.2. GENOPACE GmbH und FINMAS GmbH

8.1.1.1.3. Starpool GmbH und Qualitypool GmbH und HypService GmbH

8.1.1.2. Versicherungsplattform

8.1.1.2.1. Hypoport InsurTech

8.1.1.3. Institutionelle Kunden (IK)

8.1.1.3.1. DR. KLEIN Firmenkunden AG

8.1.1.3.2. Hypoport B.V.

8.1.1.4. Privatkunden

8.1.1.4.1. Dr. Klein Privatkunden AG

8.1.1.4.2. Vergleich.de Gesellschaft für Verbraucherinformation mbH

8.1.2. Grundvorgaben

8.1.2.1. Weltmarkt/Marktführer

8.1.2.1.1. = in D größte Transaktionplattform für Kredite EUROPACE = bei Private Clients Nr. 2 (Nr. 1 ist Interhyp) =Versicherungsplattform wird neu aufgebaut (aktuell gibt es keinen Marktführer), smarte und intelligente Systeme zur Verkünpfung aller wichtiger Prozessschritte für Versicherungsmakler und Pools (Konkurrent ist Acturis aus UK, Fondsfinaz, Blau-Direct)

8.1.2.2. Hohe Markteintrittsbarrieren

8.1.2.2.1. Siehe Apple Iphone/Pad

8.1.2.3. Starke Finanzposition

8.1.2.3.1. Eigenkapital, Cash-Flow

8.1.2.4. Zweistellige Wachstumsraten (CAGR > 10% p.a. in den letzten 10 Jahren)

8.1.2.4.1. EBIT + Umsatz

8.1.2.5. Trendstarke Aktien/Megatrends (SAP, H&M)

8.1.2.6. Kostenführerschaft

8.1.2.7. Prognosesicherheit

8.1.2.8. Breite Aufstellung/ Kundenbasis