Desertifikation

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Desertifikation von Mind Map: Desertifikation

1. Jedoch wird auch an Gegenmaßnahmen geforscht, die besonders auch anmaßend bezüglich der Finanzen der betroffenen Länder sind, da es sich hauptsächlich um Entwicklungsländer handelt. So sind schon einige gute Ansätze bei rum gekommen. So zum Beispiel der Bau von Trockenmauern, die nach Möglichkeit parallel errichtet werden, um das Auswaschen des humusreichen Oberbodens zu reduzieren. Dies gehört zu der verbreitetsten Maßnahme. Es wird jedoch noch an weiter Anlagen und Methoden geforscht werden, wie beispielweise Windschutzhecken, angepasste Fruchtfolgen, Mulchsaatverfahren, Bewässerung bei Nacht, konservierende Bodenbearbeitungsmethoden etc. Zu diesen Anlass wurde eine Organisation ins Leben gerufen, das „Das GGW-Projekt", welches in sieben Zuchtstationen ca. 2 Millionen Setzlinge aufziehen, die Holzwirtschaft verbessern zum Schutz und der Nachhaltigkeit dort produzierten Ressourcen zu sichern, zuletzt wurden sogenannte Multi-Purpose-Gardens errichtet, um nachhaltige Anbaumethoden und richtige Bewässerungssysteme zu implementieren

1.1. .

2. Erosion Degradation beschreibt hierbei die Abnutzung und die Verringerung der Fruchtbarkeit von Boden. Dies kann die unterschiedlichsten Ursachen haben. Von natürlichen/chemischen Ursachen bis zur unsachgemäß menschlichen Nutzung, die unter dem Punkt „Übernutzung" bereits erwähnt wurde. Natürliche Ursachen umfassen die Abtragung durch Niederschlag und Wind. Allerdings tragen die Menschen auch dazu bei, da Boden der nicht genug Zeit zur Erholung bekommt, verliert mit der Zeit an Fruchtbarkeit, somit verwelkt dieser und ist für die Menschen vor Ort nicht mehr nutzbar

3. Auch die Geographischen Faktoren haben Einfluss auf die vorherrschende Lage. Die Natur ist nichts, was sich Menschen einfach aussuchen oder entscheiden können, mal regnet es, mal stürmt es ein anderes mal ist es über einen länger Zeitraum völlig ruhig. Dies jedoch variiert in den unterschiedlichen Klimazonen der Erde noch einmal um ein ganzes Stück. Zur Zeiten der totalen Dürre müssen dementsprechend Alternativen gesucht werden, einer dieser Alternativen wäre beispielweise die Abholzung von Bäumen zur Herstellung von Holzkohle

4. Ähnlich, wie bei dem Bevölkerungswachstum verläuft es hier. Anhand der unterschiedlichsten Grafiken ist eine deutliche unsachgemäße Nutzung der Landfläche zu sehen, welche wiederum die Tragfähigkeit der einzelnen Gebiete stark schädigt. Bei der Landwirtschaftlichen Nutzfläche ist ein Trend nach unten deutlich zu erkennen, die Ursachen hierbei sind folgende: Abholzungen, Viehbestockung und andere Arten von Feldanbau im großen Stil. Was an für sich nicht schlecht klingt, hinterlässt jedoch verheerende Schäden am Land selbst

5. Der Bevölkerungswachstum gehört zu den Hauptgründen der fortschreitenden Desertifikation. Ursachen dafür sind die Grundbedürfnisse der Menschen, keiner kann ohne Wasser, Nahrung oder Land leben. So müssen um Nahrung gewährleistet zu werden Tiere gezüchtet werden die, die bereits knappe menge Wasser und Land weiter eingrenzen. Mehr Menschen heißt im Umkehrschluss mehr Ressourcen-Verbrauch

6. Übernutzung

7. Naturgeographische Faktoren

8. Erosion Degradation

9. Bevölkerungswachstum

10. Gegenmaßnahmen

11. g