BEURTEILUNGSPROZESS IN DER SCHULE

Beurteilungsprozess in der Schule

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
BEURTEILUNGSPROZESS IN DER SCHULE von Mind Map: BEURTEILUNGSPROZESS IN DER SCHULE

1. Was tun? Veränderungen vorzugsweise durch positive Maßnahmen erreichen!

2. Wie Fehler vermeiden? --> Selbstreflexion!

3. ZIELSETZUNG

3.1. Professionalität

3.2. faire Urteile

3.3. pädagogisch sinnvolle Urteile

3.4. Unterrichtsgestaltung

3.5. Unterrichtserfolg

4. Messen

4.1. Gütekriterien

4.1.1. Hauptgütekriterien

4.1.1.1. Objektivität

4.1.1.1.1. Durchführungsobjektivität

4.1.1.1.2. Auswertungsobjektivität

4.1.1.1.3. Interpretationsobjektivität

4.1.1.2. Reliabilität

4.1.1.2.1. Innere Konsistenz

4.1.1.2.2. Stabilität

4.1.1.3. Validität

4.1.1.3.1. Inhaltsvalidität

4.1.1.3.2. Konstruktvalidität

4.1.1.3.3. Kriteriumsvalidität

4.1.1.3.4. Prognostische Validität

4.1.2. Nebengütekriterien

4.1.2.1. Normierung

4.1.2.2. Vergleichbarkeit

4.1.2.3. Nützlichkeit

4.1.2.4. Ökonomie

5. Methoden

5.1. Prüfungsformen

5.1.1. Mündliche Prüfungen

5.1.2. Schriftliche Prüfungen

5.2. Lerntheorien

5.2.1. Behaviorismus

5.2.1.1. Klassische Kondtionierung

5.2.1.2. Operante Konditionierung

5.2.1.2.1. Verstärkung

5.2.1.2.2. Bestrafung

5.2.1.3. Modelllernen

5.2.1.3.1. basiert auf klassischer und operanter Konditionierung

5.2.1.3.2. Einbeziehung sozialer und kognitiver Faktoren

5.2.1.3.3. Phasen

5.3. Ursachen für Urteilsfehler

5.3.1. Subjektive Erfahrungen

5.3.1.1. Implizite Persönlichkeitheorien

5.3.1.1.1. subjektive Urteile

5.3.2. Erwartungseffekte

5.3.2.1. Pygmalion-Effekt

5.3.2.1.1. self-fulfilling prophecy

5.3.2.1.2. Aufrechterhaltung der Erwartungen

5.3.2.2. subjektiv

5.3.2.3. objektiv

5.3.3. Halo-Effekt

5.3.4. Logischer Fehler

5.3.5. Kontrast-Effekt

5.3.6. Milde-Effekt

5.3.7. Strenge Effekt

5.3.8. Tendenz zur Mitte

5.3.9. Tendenz zum Extremum

5.3.10. Bezugsnormen

5.3.10.1. Soziale Bezugsnorm

5.3.10.2. Ipsative Bezugsnorm

5.3.10.3. Kriteriale Bezugsnorm

6. Schlüsselkompetenzen / Expertise der Lehrkraft

6.1. Klassenführungskompetenz

6.2. didaktisch-methodische Kompetenz

6.3. fachwissenschaftliche Kompetenz

6.4. Diagnosekompetenz

6.4.1. erforderliches Wissen

6.4.1.1. methodisches Wissen

6.4.1.2. gegenstandsspezifisches Wissen

6.4.1.3. spezifische Kenntnisse

6.4.2. Komponenten der Diagnosegenauigkeit

6.4.2.1. Niveaukomponente

6.4.2.2. Streuungskomponente

6.4.2.3. Rangordnungskomponente