Kinder & Jugendhilfe in der stationären Betreuung

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Kinder & Jugendhilfe in der stationären Betreuung von Mind Map: Kinder & Jugendhilfe in der stationären Betreuung

1. pädagogische Einrichtungen

1.1. Schlechte Bezahlung

1.2. Kontrolle durch die MA 11

1.3. Vorort Sozialarbeiter

1.4. Zusammenarbeit mit anderen Organisationen

2. psychiatrische Einrichtungen

2.1. Kinder- und Jugendpsychatrie

2.2. Zwangskontext

2.3. Traumata

2.4. Sedieren

3. Organistationen

3.1. Caritas

3.2. Rette das Kind

3.3. Diakonie

3.4. SOS Kinderdorf

4. Verantwortlichkeit

4.1. Wien: Magistrat 11

5. Medikamentöse Behandlung

5.1. ADHS

5.2. Bermser/ Stimulierun

5.3. nicht geeigneter Bereuungskontext= ruhigstellen

5.4. Missbrauch

6. Ausbildungsstandarts

6.1. Ländersache

6.2. sehr Variabel

6.3. Quereinsteiger

7. neue Zugänge

7.1. Erlebnispädagogik

7.1.1. Ressourcen finden/ schaffe

7.1.2. Sich selbst / Grenzen spüren

7.1.3. Natur kennenlernen

7.1.4. Erlebnisse sammeln

7.1.5. Vertrauen aufbauen

7.2. Montessori

7.3. Ressourcenorientiert

8. Trauma

8.1. Trennung von der Familie

8.2. Betnässen

8.3. Psychologische Betreuung

8.4. Vertrauen

8.4.1. Zugang zu den Kindern schaffe

8.4.2. Sicherheitsgefühl wiederherstellen

8.4.3. Erklärung der Situation

8.4.4. Riuale

8.4.4.1. Abend

8.4.4.2. Morgen

8.4.4.3. Wertschätzung

8.4.4.4. Geburtstage

8.4.5. gleichbleibende Strukturen

8.4.6. Offenheit

8.5. Distanz

8.6. Selbstwertgefühl

9. Elternkontakt

9.1. Retraumatisierung

9.2. oft unzuverlässingkeit

10. Verhaltensmuster

10.1. Nach schlechten Vorbild

10.2. Verhaltensmuster neu lernen/ aufbrechen

10.2.1. Viel Toleranz

10.2.2. Konsequenz

10.2.3. Geduld

10.2.4. Erklärungen

10.2.5. DA Sein

10.2.6. Präsenz

11. Wiedergutmachungen statt Konsequenzen

11.1. Kaputte Sachen gemeinsam reparieren

11.2. Bilder, Briefe schreiben, malen

11.3. Auseinandersetzung mit dem Regelverstoß

12. Regeln und Grenzen

12.1. Gemeinsames Ausarbeiten

12.2. Konsequenz

12.3. Umsetzung

12.4. Mitwirken der Kinder

12.5. Erklärungen

12.6. Alles ansprechen

12.7. Authetisch

12.8. Eehrlichkeit