Social Media Monitoring

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Social Media Monitoring von Mind Map: Social Media Monitoring

1. Grenzen u. Risiken

1.1. fehlende Repräsentativität

1.1.1. Überinterpretation einer lauten Minderheit

2. Online-Reputation überwachen

2.1. Name des Unternehmens

2.2. Markenname(n)

2.3. Produktname(n)

2.4. Schlüsselpersonen

3. Return On Investment

3.1. finanzieller Ertrag

3.2. Durch Monitoring nicht messbar

4. Erfolgsmessung

4.1. Ziel: Sichtbarkeit steigern -> Buzz

4.2. Ziel: Online-Reputation verbessern -> Sentiment +

5. Social Media-Basisanalyse

5.1. Wo wird gesprochen?

5.2. Wie viel in welchen Kanälen?

5.3. Welche Themen?

5.4. Wie ist die Stimmung?

5.4.1. Sentiment-Analyse

5.4.1.1. automatische oft ungenau

6. automatische Datenerhebung

6.1. Monitoring-Tools

6.1.1. kostenlos

6.1.1.1. Foren

6.1.1.1.1. http://boardreader.com

6.1.1.2. Blogs

6.1.1.2.1. http://icerocket.com

6.1.1.3. Twitter

6.1.1.3.1. http://topsy.com

6.1.1.4. Allgemein

6.1.1.4.1. http://alert.io

6.1.1.5. Google Alerts

6.1.1.5.1. http://google.de/alerts/

6.1.2. kostenpflichtig

6.1.2.1. grafische Auswertung

6.1.2.2. Quellenabdeckung