Online Marketer SWIMAC 2/2009

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Online Marketer SWIMAC 2/2009 von Mind Map: Online Marketer SWIMAC 2/2009

1. 1: Grundlagen

1.1. E-marketing

1.2. Ad Words/Ad Sese

1.2.1. CPC

1.2.2. CPV

1.3. Google Analytics

1.4. SEO

1.5. Sozial Networking

1.5.1. Facebook

1.5.2. Xing

1.5.3. Yout Tube

1.5.4. My Spcae

1.6. Banner Werbung

1.6.1. Skyscrapper

1.6.2. Rectangle

1.6.3. Leaderbord

1.7. Blogs / Foren / Microblogging (Twitter)

1.8. E-Newsletter

2. 2: Online Werbung

2.1. Bannner

2.1.1. Skyscrapper

2.1.2. Leaderboard

2.1.3. Combis

2.2. Ad Words

2.3. Mobile Marketing

2.4. Produktion

2.4.1. Stragtegie

2.4.2. Creation

2.4.3. Design

2.4.4. Umsetzung

2.4.5. Go Live

3. 4: E-Mail Marketing

3.1. 95 % E-Mails are SPAM

3.2. Nie Gratis nur Günstig

3.3. Achtung Blacklist

3.4. Above the Fold (Vorschau)

3.5. Verschiedene Clients beachten Outl. 97

3.6. Mehrwert bieten

3.7. 3 Säulen Aufbau

3.8. Unbedingt auswerten

4. 5: 20 Minuten Besuch

4.1. Verlagsplattformen immer mehr Zusammenschlüsse

4.2. WEMF macht jetzt auch Digital MAFO

4.3. Weg von Vermittler-Direktbuchung

4.4. Besser Targeting als Banner

4.5. CPS Cost Per Sale optimal

4.6. Neue Idee

5. 6 Usability & Webdesign

5.1. Internet dank Militär

5.2. HTML Langague

5.3. Danke Scrollmäuse ist scrollen nun OK

5.4. Heute haben wir mitmach WEB

6. 7: Affliate & Online Marktplätze

6.1. Internetbasierte Vertriebslösung

6.2. 3 Parteien, Anbieter Vermittler Kunde

6.3. Verschiedene Komm. Modelle best. CPS

6.4. Marktplätze E-Bay auch gut

7. 8: Online Media

7.1. Fast 4 Mio Schweizer Täglich auf WEB

7.2. Versch. Targetingmöglichkeit. z.B Social, GEO, Behavrioal usw

7.3. Landing page entscheidet über Erfolg

7.4. Net Matrix gibt Auskunft

8. 9: Google

8.1. Google 95 % Umsatz Werbung

8.2. über 90 % Marktanteil

8.3. Viele Google Tools. z.B Docs

8.4. Suchabfragen sind heute mehrere Wörter

8.5. Adwords Klammern beachten

8.6. Android = mobiles Betreibssystem

8.7. Digital Natives und Imigrants

8.8. Online Aktivitäten haben Einfluss auf Ofline

8.9. Weniger aber genauere Keywords

9. 10: Mobile Marketing

9.1. 500'000 I-Phones CH End of 2009

9.2. Handy immer dabei und nicht mehr ausgeschaltet

9.3. Auch Ertragsmöglichkeiten bei Wettbewerben

9.4. SMS-Werbung = wenig verbreitet

9.5. Best Case- = I-Phone Applikation

9.6. I-Tunes Store schwierig reinzukommen

10. 11: Polaroid Case

10.1. Breitenprodukte kann auch Nische werden

10.2. Power der User und Fans

10.3. 500'000 Cams still im Umlauf

10.4. Marktchance Schweiz wegen Spedikosten vorhanden

10.5. www.polaroid-shop.ch reserviert für mich:-)

10.6. Hoffe der Doc steigt ein...

11. 12: Online Community + SM

11.1. Von Web 1.0 zu Web 2.0

11.2. Social Media immer wichtiger

11.3. Content ist entscheidend

11.4. 10 % der Zeit User in Social Networks

11.5. fast 2 Mio FB User in der Schweiz

11.6. User zum mitmachen ist schwer, meiste gucken nur und sind passiv

12. 13: Web TV

12.1. Im Trend da immer mehr Breitband

12.2. Wilma = Schweiz

12.3. Life Brodcast erst rentabel ab 500'000 User sonst Portale benutzen

12.4. Youtube schlägt alles, Achtung alles wird in Falsh umgewandelt

12.5. Gute Formatumwandlung ist entscheidend für Qualität

12.6. Content ist auch hier das wichtigste

12.7. Virale Verbreitung ist sehr schwer..

13. 14: Online PR

13.1. Blogsuche: Slug.ch, Blogsearch Google, Technorati.com

13.2. Verlinkung auf Web sehr wichtig, aber nur von wichtigen Portalen

13.3. Falschinfo, Korrektur und Löschung verlangen

13.4. Monitoring via Google Alerts

13.5. Twitter immer wie wichtiger, da sehr aktuell

13.6. Online gehört heute in den PR-Mix

13.7. Auch Online braucht Zeit....

14. 15: Digtal MAFO

14.1. Messen um Angebot und Nachfrage zu vergleichen

14.2. Auch Messungen von Mitbewerbern möglich

14.3. so Relevanz der Seiten und Themen ersichtlich

14.4. Konsitstenz der Keywords sehr wichtig

14.5. Nachgefragte Inhalte einbauen

15. 16: Zusatztag Google

15.1. Aufbau Website: Oberfläche, Gerüst, Struktur, Inhalt, Strategie

15.2. SEM Adwords un dFB Ads

15.3. Adwords, Qualitätsfaktor anzeigen lassen

15.4. nur 20 % clicken Ad Words, also auch SEO betreiben

15.5. SEO: Keywords im Inhalt, Wichtigstes zuerst, Meta Tags auch auf Folgeseiten

16. 17: Zusatztag Blogs

16.1. Online Jurnal, neue Einträge zuoberst

16.2. ca 800 aktive Blogger in CH

16.3. Content ist King

16.4. Blogs können mit RRS Aboniert werden

16.5. Blogger / Wordpress = Publisher Tools

16.6. www.apfelblog.ch als Beispiel

16.7. Einträge immer Taggen

17. 3: Online Texting

17.1. Genau wissen was man sagen will

17.2. Kiss!!Sec, Cool, Kurz

17.3. 1 Aussage per Satz

17.4. Keine Fehler

17.5. Schlagwörter zuerst

17.6. Keine Wiederholungen

17.7. Handlungsaufforderung

17.8. AIDA