UBH_UnternehmensBeratungHackl

UBH at a Glance

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
UBH_UnternehmensBeratungHackl von Mind Map: UBH_UnternehmensBeratungHackl

1. Sachverständigentätigkeit

1.1. Umweltrechtliche Genehmigungsverfahren

1.2. Überwachung von Bescheidauflagen

1.2.1. Wasserrecht

1.2.2. Umweltrecht

1.3. Nicht die Ermittlung von techn. Parametern, sondern die Entwicklung von "Lösungen" steht im Mittelpunkt

1.3.1. Zusammenarbeit mit akkreditierten Untersuchungsanstalten

1.3.2. Auswertung, Interpretationen und Beratung

1.4. Beratung in Versicherungs- und Schiedsfällen / Loss-Adjusting

1.4.1. Papiertechnologie

1.4.1.1. Herstellungsprozesse von Papieren

1.4.1.2. Veredelung von Papieren

1.4.1.3. Drucktechnologien

1.4.1.4. Papierähnliche Substanzen

1.4.1.4.1. Glasfaser

1.4.1.4.2. Tabakfolie

1.4.2. Oberflächentechnologien

1.5. Due Diligence

1.5.1. Technische Due Diligence

1.5.2. Prozess-Due-Diligence

2. Risikomanagement - Krisenmanagement

2.1. Aufbau von Krisen- und Notfallmanagementsystemen

2.1.1. Standortbasiert

2.1.2. Infrastrukturorientiert

2.1.3. Konzernweit

2.1.4. Verbesserung von Krisenmanagementsystemen

2.1.4.1. Schulungen

2.1.4.1.1. Konzeption

2.1.4.1.2. Durchführung von Schulungen

2.1.4.2. Übungen

2.1.4.2.1. Konzeption

2.1.4.2.2. Begleitung - Leitung - Auswertung

2.1.4.3. Analysen und ablauftechnische Schwachstellenermittlung bestehender Notfallpläne

2.2. Risiko- und Gefahrenanalysen

2.2.1. Analyse von Organisationsrisken

2.2.2. Analyse von Standortrisken

2.2.2.1. Zusammenarbeit mit internen und externen Experten

2.2.3. Ermittlung von Gefährdungspotentialen

2.2.3.1. Gefährdung durch Naturgewalten

2.2.3.2. Gefährdung durch Kriminalität

2.2.3.2.1. Externe Kriminalität

2.2.3.2.2. Fehlverhalten von Mitarbeitern

2.2.3.3. Gefährdung durch Vandalismus

2.2.3.4. Gefährdung durch Terrorismus

2.2.3.4.1. Gezielter Terrorismus

2.2.3.4.2. Kollateralschäden durch Terrorakte

2.2.3.5. Gefährdung durch Systemversagen

2.2.3.5.1. Ausfälle der Energieversorgung

2.2.3.5.2. IT-Ausfälle

2.2.3.5.3. Ausfälle der Wärme/Kältversorgung

2.2.3.6. Gefährdung durch überregionale Ereignisse

2.2.3.6.1. Pandemie

2.2.3.6.2. Radioaktive Verstrahlung

2.2.4. Konzeption von Verbesserungsmaßnahmen

2.2.4.1. Zutrittskonzepte

2.2.4.2. Raumkonzepte (inkl. EN 50518)

2.2.4.3. Konzepte zur Überwachung

2.2.4.4. Einbindung von externen Kräften

2.2.4.5. "Robuste" Abläufe

3. Managementberatung

3.1. Temporäres Management

3.1.1. Temporäre Übernahme von Führungsverantwortung

3.1.2. Temporäre Übernahme von (gesetzlich vorgeschriebener) Fachverantwortung

3.2. Prozessberatung

3.2.1. Aufbauorganisationen

3.2.1.1. Eindeutige und verlässliche Strukturen

3.2.1.2. Minimierung von Hierarchieebenen

3.2.1.3. "Lean Management"

3.2.1.4. Minimierung von "controllable costs"

3.2.1.5. Strategische Balance In-/Out-Sourcing

3.2.1.6. Variabilisierung von Kosten

3.2.2. Ablauforganisation

3.2.2.1. Minimierung von Schnittstellen

3.2.2.2. Klare Definition von Schnittstellen

3.2.2.3. Geradlinige Abläufe ohne Rückdelegationen

3.2.2.4. Klare Verantwortungen für jeden Prozessschritt

3.2.3. EDV-technische Abbildung von Prozessen

3.2.3.1. SAP-Tauglichkeit von Prozessen

3.2.3.2. ARIS-Abbildungen

3.2.4. Geschäftsprozesse im deregulierten Umfeld von Energie-, Netz- und Infrastrukturunternehmen

3.3. Unterstützung bei Qualitätssicherungsystemen

3.3.1. EMAS

3.3.2. EN 14001

3.3.3. EN 50001

3.3.4. ISO 9000

3.3.5. TSM

3.3.6. EN 17025

4. Mehr über UBH_UnternehmensBeratungHackl

4.1. Lebenslauf Dr. Kurt Hackl

4.2. Referenzen

4.3. Technische Kompetenz