Augmented Reality

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Augmented Reality von Mind Map: Augmented Reality

1. 2. Geschichte

1.1. 1832

1.1.1. Erfindung der Steroskopie

1.1.1.1. 3-D Sehen

1.2. 1957–62

1.2.1. Sensorama

1.2.1.1. Morton Heilig

1.2.1.2. Multimedialer Simulator

1.2.1.2.1. erste Schritte richtung zur VR

1.3. 1966

1.3.1. Head-Mounted Display

1.3.1.1. Ivan Sutherland

1.4. 1975

1.4.1. Videoplace

1.4.1.1. Myron Krüger

1.5. 1992

1.5.1. Erwähnung von AR

1.5.1.1. Tom Caudell

1.5.1.1.1. bei Boing den Mitarbeitern das anbringen von Kabel zu erleichtern

1.5.2. erste AR-Systeme

1.5.2.1. L.B. Rosenberg

1.5.2.1.1. Virtual Fixtures

1.5.2.2. beim Militär

1.5.2.2.1. Raketen steuerung

1.5.2.2.2. Nachtsichtgeräte

1.6. 1999

1.6.1. ARToolKit

1.6.1.1. Hirokazu Kato

1.7. 2000

1.7.1. ARQuake

1.7.1.1. Bruce H. Thomas

1.7.1.2. erste draußen AR Spiel

1.8. 2008

1.8.1. Wikitude AR Travel Guide

1.9. 2009

1.9.1. FLARToolkit

1.9.1.1. ARtolkit und Adobe Flash verschmelzen zur Nutzung im Web-Browser

1.9.2. Papervision 3d

1.9.2.1. Open Source realtime 3D engine for Flash

1.9.3. Layar

1.9.4. Google Goggles

1.9.4.1. Bilderkennung

1.9.5. Lego Box

1.9.5.1. erste AR Kampagnen

2. 5. Diskussion

3. 3. Anwendungen

3.1. Print(Arne)

3.1.1. Esquire Magazin

3.1.2. Colors

3.1.3. PopUPs

3.1.4. übersetzungen von texten

3.1.5. Wallpaper

3.2. Games(tobi)

3.2.1. ARQuake

3.2.2. interaktion mit realen dingen

3.2.2.1. ping pong auf hochhäusern

3.2.3. möbel virtuel verschieben

3.3. AR Social Networking (chi)

3.3.1. Gesichts Erkennung

3.4. Browser(chi)

3.4.1. Layar

3.4.2. bioniceye

3.4.2.1. Fast Food

3.4.2.2. Hotels

3.4.2.3. U-Bahn Stationen

3.4.2.4. Restaurants

3.4.3. google goggles

3.4.3.1. Bilderkennung

3.4.3.1.1. Neven Vision – ein Bilderkennungsstartup

3.4.3.2. Landmark

3.4.3.3. Bücher

3.4.3.4. Kontakt Daten

3.4.3.5. Kunstwerke

3.4.3.6. Plätze

3.4.3.7. Wein

3.4.3.8. Logo

3.4.4. Navigation (Chi)

3.4.4.1. Öffentliche Bereiche

3.4.4.1.1. Medizin

3.4.4.1.2. Politik

3.4.4.2. Kulturelle Bereiche

3.4.4.2.1. Museum

3.4.4.2.2. Stadtführungen

3.4.5. junaio

3.4.5.1. erste ar-social-network

4. 3. Voraussetzungen (FERTIG)

4.1. Wireless Verbindungen

4.1.1. GPRS

4.1.2. UMTS

4.1.3. WLAN

4.1.4. WiMAX

4.1.5. Bluetooth

4.1.6. WiFi

4.2. Kamera

4.3. Displays/Screen

4.3.1. 3d brillen

4.3.2. handy

4.3.3. monitore

4.3.4. kontaktlinsen

4.3.5. projektionen

4.4. etc

4.4.1. X3D+HTML5, cityGML, OSGeo, Unity platform, IphoneARkit, Earthmine & .

4.5. Geo Tagging

4.6. Landmarks

4.7. Tracking

4.7.1. live Tracking

4.7.2. Marker tracking

4.7.3. Pose Tracking

4.8. ARToolKit

4.8.1. QR-Code

4.8.1.1. http://de.wikipedia.org/wiki/QR-Code

4.8.1.2. Kaywa

4.8.1.3. Anwendung

4.8.1.3.1. Colors

4.8.1.4. 3d code

4.8.1.4.1. FLARToolkit

4.8.1.4.2. Anwendungen

4.8.1.4.3. Beispiel

5. 1. Begriffe

5.1. reine Realität

5.1.1. Mensch der zum einkaufen geht

5.2. Mixed Reality

5.2.1. Umgebungen und Systeme, die die reelle Welt mit der virtuellen Realität vermischen

5.3. Augmented Virtuality

5.3.1. Virtualität wird mit rellen Informationen angereichert

5.4. Virtual Reality

5.4.1. Benutzer taucht komplett in eine virtuelle Welt ein

5.5. Augmented Reality

5.5.1. Die virtuelle Realität und die Realität sind miteinander kombiniert

5.5.2. Interaktivität in Echtzeit

5.5.3. Reale und virtuelle Objekte stehen 3-Dimensional zueinan der in Bezug

5.5.4. »air tagging«

5.5.4.1. Darstellung zusätzlicher Informationen

6. 4. Einfluss auf Kommunikation

6.1. AR Werbekampagnen

6.1.1. Avatar

6.1.2. Lego

6.1.2.1. in die verpackungen reinschauen

6.2. Zukunftsaussichten

6.2.1. Google Trends

6.2.2. 2009

6.2.2.1. Hardware und Software sind gegeben

6.2.2.2. erste Handy AR Apps

6.2.2.3. Brands adoptieren AR für Marketing Strategien

6.2.3. 2010

6.2.3.1. Hype-> AR wird mainstream

6.2.3.2. Gesichtserkennung für iphone/android

6.2.3.3. AR basierte Spiele

6.2.4. lösen vom monitor, transparent, kabellos

6.3. Privatsphären-Problematik

6.3.1. ar hacking

6.3.2. geotagging

6.3.3. @noazark imagine if Google can track a click every time you pick up a bottle of wine at the store... 11:28 PM Dec 7th from Tweetie in reply to noazark

6.4. Delphi (FERTIG)(Hartmann-PDF)

6.5. Kriminalität

6.5.1. Angst über Terrorismus, Pornografie etc.

6.5.1.1. pornografische Anzeigen

6.5.1.2. Nazi-Layer

6.5.1.3. Drogen

6.5.2. Porno Industrie

6.5.3. AR Shooter Spiele

6.6. Sicherheit

6.6.1. Ethischen Codex

6.7. Probleme

6.7.1. gardener Hypcycle

6.7.2. ??? of dissolutement

6.7.3. Kokurrenz bei den Unternehmen

7. Neue Idee

8. Neue Idee

9. Neue Idee