Computer im Mathematikunterricht

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Computer im Mathematikunterricht von Mind Map: Computer im Mathematikunterricht

1. Rolle d. PC´s im Unterricht

1.1. Unterrichtsgegenstand

1.2. Lern-/ Informationswerkzeug

1.3. Werkzeuge (Programme)

1.3.1. Computeralgebra-Systeme (CAS)

1.3.1.1. Programme

1.3.1.1.1. Maple

1.3.1.2. http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za242/CAS/index.html

1.3.2. Dynamische Geometrie System (DGS)

1.3.2.1. Programme

1.3.2.1.1. Geonext

1.3.2.1.2. Cinderella

1.3.2.2. http://de.wikipedia.org/wiki/Dynamische_Geometrie

1.3.2.3. http://www.dynamische-geometrie.de/dgs-workshop/abstracts.htm

2. Bildungsplan 2004 Links

2.1. http://www.bildung-staerkt-menschen.de/unterstuetzung/schularten/Hs/faecher/ITG

3. Inhaltliche Links

3.1. http://www.gefilde.de/ashome/vorlesungen/gzmadi/computer_im_mathematikunterricht/computer_im_mathematikunterricht.html#Der_Computer_als

3.2. http://www.juergen-roth.de/zeitschriften.html

4. Vorteile

4.1. sind flexibel nutzbar

4.2. verbinden die Welt der diskreten + kontinuierlicher Daten

4.3. sind interaktiv

4.4. sind adaptiv/ individualisierend

5. Nachteile

5.1. kritische Reflexion der Software

5.2. Computereinsatz soll keine Spielerei sein

5.3. Anwendungs-/ Realitätbezug?

5.4. Aufspaltung der Klasse (Heterogenität)

6. Didaktische Aspekte

6.1. DGS

6.1.1. Selbstkontrolle

6.1.2. entdecken

6.1.3. Neue Idee

6.1.4. beweisen

6.1.5. löschen ohne radieren

6.1.6. Erleichterung beim Messen

6.1.7. Erleichterung beim Rechnen

6.1.8. Sichtbarmachen von Zusammenhängen

6.1.9. Motivation

6.1.10. Üben

6.1.11. Zeitersparnis

6.1.12. Schiedsrichterfunktion

6.1.13. Variation der Aufgabe

6.2. CAS

7. Gefahren und Grenzen